Marco Schreyl

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von zauberfee69 18.04.11 - 06:42 Uhr

Endlich kommt mal Bewegung in diese Sache...

Hoffentlich schmeißt RTL den Schreyl endlich raus...

http://www.bild.de/dsds/2011/marco-schreyl/schluepfriger-moderator-bei-dsds-17472280.bild.html

Ich fand ihn am Samstag auch mal wieder megapeinlich

Beitrag von krokolady 18.04.11 - 07:02 Uhr

wenn die Alternative zum Schreyl aber echt Michelle Hunziger heisst - dann behalt ich lieber den Schreyl!

Beitrag von gothic- 18.04.11 - 07:22 Uhr

das habe ich heut morgen auch gedacht als ich diese meldung gelesen habe.diese frau kann ich nicht lang ertragen.

lg

Beitrag von meje.8303 18.04.11 - 07:24 Uhr


Hunziker? Nein, bitte nicht. Also ich mag den Schreyl ja auch nicht besonders aber DIE geht gar nicht!

Beitrag von 5678901234 18.04.11 - 07:44 Uhr

Leute, schlimmer geht immer#augen

nicht dass nachher noch sylvie van der vaart die moderation bekommt.#schock

dann lieber den doofen schreyl

Beitrag von sterni84 18.04.11 - 08:34 Uhr

Na ja, selbst wenn der Schreyl das Ganze nicht mehr moderiert, hält Dieter Bohlen das Niveau der Show ja weiterhin unten.

Was bei dem manchmal so zustande kommt, ist ja auch nicht immer ganz jugendfrei.

Die Hunziker geht übrigens gar nicht. Die soll doch lieber modeln - da hält sie wenigstens die Klappe!

LG Lena

Beitrag von evenea 18.04.11 - 08:43 Uhr

Guten Morgen,

froh wäre ich wenn er weg wäre. Ich finde ihn nur nervig und aufdringlich.

Hunziker fänd ich gar nicht so schlecht. Ich mochte die Moderation in den ersten beiden Staffeln. Hmm wobei den Spengemann brauchen sie nicht wieder hochholen :-)

Liebe Grüße
Evenea

Beitrag von sunny22092001 18.04.11 - 09:06 Uhr

Auch wenn ich mir jetzt hier ein paar Steine einfange. Ich mag Marco Schreyl als Moderator sehr gern. Okay manche Sachen sind schon daneben, aber das passiert halt mal.
So und nun los mit den Steinen. Aber das ist meine Meinung!!!
LG Susan

Beitrag von 5474902010 18.04.11 - 09:31 Uhr

Sehe ich auch so.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass den Moderatoren der Ablauf vorgegeben wird bzw. die Texte/Sprüche teilweise auch, nur sollen sie das im eigenen Stil anpassen.
Bei einigen Sprüchen hört es sich auch so an wie einfach aufgesagt #gruebel

Beitrag von clementine80 18.04.11 - 09:30 Uhr

Ich finds eher peinlich wie sich die Leute alles zurecht drehen, wie sie jeden einzelnen Satz/Spruch auseinander nehmen und darin was ganz ganz schlimmes suchen. Man kann es wirklich übertreiben...
Bei Dieter sind blöde Sprüche/Fäkalsprache usw in Ordnung, wenn er sich über den Hüftschwung von Sarah freut auch... aber wenn der Schreyl mal einen kleinen blöden Spruch raus haut sind alle empört!
Wie er moderiert ist die eine Sache - dem einen gefällt es, dem anderen nicht - aber gott; wenn Pietro "dick" statt "gig" (oder was auch immer das Wort war) versteht, dann würden sicher einen doofen Spruch raus hauen. Nennt man "Situationskomik". Mag nicht jedermanns Humor sein, aber überbewerten sollte man sowas auch nicht.

Naja, Bild schreibt sicher eh nur so einen Schund weil sie mit RTL zusammenarbeiten und die Einschaltquoten weiter hoch treiben wollen. So a la: "Die letzten zwei Wochen war der Schreyl soooo schlüpfrig, da dürft ihr die nächste Sendung nicht verpassen"...

Und wer sich über den Moderator aufregt dem sei gesagt: vielleicht einfach mal an einem Samstag abend einen anderen Sender einschalten, dann muss man sich nicht ärgern.

Ich gebe zu dass ich DSDS immer schaue - einfach zur Unterhaltung. Dabei ist mir die Moderation eigentlich ziemlich wurscht...

Beitrag von keikidira 18.04.11 - 11:43 Uhr

Ich fand Marco Schreyl eigentlich als Moderator noch nie gut aber als Mann super-sexy (schwul hin oder her ;-) ) #verliebt

Mir ist auch aufgefallen dass er in letzter Zeit zweideutig rumredet und finde es echt unsymphatisch! Einem 16-jährigen (der später übrigens wegen Jugendschutzgesetzen im Publikum sitzen muss) live am Samstag Abend zu sagen, wenn viele Minderjährige zugucken, dass er ihm sexuell alles beibringen kann was er wissen will ist einfach #contra, da muss man nicht prüde sein.

Diese Hodenanspielungen letzten Samstag waren auch too much. Schon zu Anfang des Gesprächs merkte man dass er auf sowas zweideutiges hinaus will #gaehn

Meine Meinung: Ein gutaussehender Mann sollte, vorallem vor Millionen Menschen, ein gewisses Niveau (soweit bei DSDS möglich :-p) beibehalten #pro

Beitrag von yamie 18.04.11 - 13:18 Uhr

den typen konnte ich noch nie leiden. unterste schublade. nicht nur was seine sprüche angeht.

ich wär viiiiiel lieber für daniel hartwich:

http://images.google.com/images?q=daniel%20hartwich&biw=1600&bih=679

der is mal gekonnt lustig und kommt immer locker rüber. äußerst sympathisch.




lg
yamie


___________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von jana290179 18.04.11 - 13:44 Uhr

Sorry aber der ist ja noch schlimmer als der Schreyl !!!#schock

Beitrag von snowcat79 18.04.11 - 16:52 Uhr

#pro Ich find den auch super :-D

Beitrag von jana290179 18.04.11 - 17:50 Uhr

Dann hab ich wohl keinen Humor.#kratz

Beitrag von anja570 18.04.11 - 15:33 Uhr

Die Hunziker geht gar nicht, dann lieber weiterhin Schreyl.

So kurz vor dem Finale schmeissen sie ihn sowieso nicht mehr raus, lassen wir uns in der nächsten Staffel überraschen.

Beitrag von nixfrei 18.04.11 - 19:55 Uhr

Ich find ja den Matthias Opdenhövel ganz gut, aber der wird sich sicher nicht zu DSDS herablassen...

LG

Beitrag von fearless 20.04.11 - 10:39 Uhr

Zuerst einmal möchte ich mich outen: Ja, auch ich habe mir schon einige Folgen der diesjährigen DSDS-Staffel reingezogen!

Aber ganz ehrlich, das der Moderator da nun so dämliche Kommentare abgibt, ist mir irgendwie entgangen. #kratz

Die Sendung ist ja nunmal äußerst sinnfrei und so denke ich eigentlich weniger darüber nach, was dort gesprochen wird. Das plänkelt so alles nebenher .. ideal zum abschalten und unkompliziertem "nebenbei herlaufen"!

Sollen sie doch sabbeln, was sie wollen .. man muss ja nicht jedem Wort Gewicht verleihen.