Frühjahrs-Depressionen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Gemeinsam-Einsam? 18.04.11 - 07:36 Uhr

Ich bin Verheirtatet, 2 Kinder, schöne Wohnung, beide Arbeit...
Eigentlich alles gut, oder?

Nein, gar nix ist gut.
Ich fühle mich Einsam trotz des Mannes an meiner Seite, es ist Frühling überall sieht man Pärchen händchenhalten, selbst die Älteren Generationen schlendern wie Frisch verliebt durch die Städte, und ich habe das Gefühl um jede kleinste Aufmerksamkeit meines Mannes buhlen zu müssen.
Es gibt keine Umarmungen, keine Küsse ein Liebesleben findet nur statt, wenn ich es beginne, keine Feurigen Verführungsversuche mehr, wie noch vor ein Paar Monaten....

Wenn ich meinen Mann darauf anspreche heißt es er habe den Kopf momentan so voll, das er leider keine Zeit mehr für mich und meine Bedürfnisse findet.

Gestern waren wir bei den Eltern meines Mannes die nun nach einem Jahr trennung wieder zueinander finden, und selbst die haben Verliebter Gewirkt wie wir, die noch Jung sind und noch keine fast 20 Jährige Ehe hinter sich haben...

Der beste Freund meines Mannes hat seiner Freundin grad einen Heiratsantrag gemacht, ich bin Neidisch auf das Glück der 2.
Ahhhrghh Neid macht Hässlich...

Hilfe, wie kann ich meinen Mann dazu bringen mal wieder etwas mehr Zeit in die Beziehung zu Investieren?

Wenn ich es mir so Durchlese hört es sich schon sehr Egoistisch an, aber jeder Mensch braucht doch wenigstens zwischendurch mal eine Bestätigung, das Gefühl Geliebt zu werden, oder sehe ich das Falsch?

LG

Beitrag von kenn ich alles 18.04.11 - 08:22 Uhr

Wenn du einen Latinlover noch vor ein paar Monaten hattest, dann ist es wahrscheinlich wirklich so, wie er sagt: er hat im Moment den Kopf voll. Mein Mann ist auch so ein Exemplar. WEnn er Stress hat, dann könnte ich nackt einen Kopfstand machen und mit den Ohren wackeln, das nervt ihn nur. Ich bin ein wenig anders gepolt. Wenn ich unter Anspannung stehe, dann hole ich mir gerne ein wenig Energie von meinem Mann ;-).
An deiner Stelle würde ich tatsächlich abwarten und echtes Interesse an der Situation deines Mannes zeigen. Warum ist er denn momentan so im Stress? REde mit ihm über das, was ihm solches Kopfzerbrechen bereitet. Zeig du ihm deine Liebe und zeig ihm, dass er auf dich zählen kann.
Das Leben ist noch so lang. Aus meiner bescheidenen 10jährigen Eheerfahrung kann ich nur sagen, dass es ein stetes Auf und Ab ist. Das macht die Sache auch irgendwie interessant ;-).

Grüße

Beitrag von lölö 18.04.11 - 10:42 Uhr

Manchmal frag ich mich wie einige Leute darauf kommen Adjektive oder Verben mitten im Satz so konsequent groß zu schreiben#kratz

Steht eine bestimmte Philosophie dahinter von der ich nichts weiß?

Beitrag von bibib70 18.04.11 - 10:50 Uhr

.....und immer wieder diese Rechtschreib-Freaks....wie mich das hier oft ankotzt, diese großspurigen Belehrungen, herrje!!!!!

Aber wenn man sonst keine Anerkennung bekommt, muss man sie sich eben hier erzwingen!

Viel Spass noch dabei!

A.