mache mir echt sorgen *länger*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von any8719 18.04.11 - 07:55 Uhr

also um von vorne zu beginnen , ende letztes jahr war ich schwanger und hatte immer extreme ul schmerzen und ging damit zum HA , dieser war nur schwer zu überzeugen um mich nach einen FA zu überweisen .. einmal beim FA angekommen konnt ich auch erst zu untersuchungen in behandlungen bleiben weil se früh sehen konnten das etwas nicht stimmt . im januar musste ich dann tabletten zum abtreiben nehmen weil ich nur ein windei hatte...
nun hatte ich anfang märz wieder ein test nach ausbleiben der mens getan und dieser sagte schwanger (clearblue 3+) leider haben auch am anfang direkt wieder alle ss-anzeichen den geist aufgegeben , keine übelkeit mehr ( hat ich wo ich den test getan habe schon) ,keine brustschmerzen und auch die ul schmerzen sind nun vorbei , nur selten noch ein ziepen .. nun mach ich mich aber schon wieder völlig verrückt weil ich das bei den letzten mal auch habe .. und mein HA will mir keine überweisung zum FA geben :( sie weigern sich und meinen das ich mich so anstelle weil das vom letzten mal noch in meinen kopf sitzt .Sie sagten komm mal wieder wenn du 10 ssw bist .. also mal ganz ehrlich , ich kenne meinen körper und habe auch schon 2 kinder ( und auch schon 3 fg) .. warum nehmen se meine sorge nicht ernst ?? zumal wenn es wieder ein windei ist und ich bis zur 10 ssw damit laufen muss dann muss ich dann ausgeschabt werden wobei ich doch lieber wissen will woran ich bin .. ich bin echt zu tiefst entäuscht und mache mich nur noch verrückt , keine freude ..
sorry das es so lang ist aber das musste ich mal los werden ..ich weiss echt nicht mehr weiter :(

Beitrag von sisa1978 18.04.11 - 07:59 Uhr

Hi!

Ich würde einfach zum FA gehen. Das hab ich ja noch nie gehört, das der HA ne Überweisung für den FA verweigert.

Was wäre denn, wenn du vom FA Medikatmente bräuchtest?

Erzähl deinem FA das und die sollen deinen HA mal anrufen und sich die Überweisung schicken lassen.

LG sisa1978

Beitrag von any8719 18.04.11 - 08:05 Uhr

naja hier sind FA alleine im krankenhaus und zählen unter spezialisten wo man nur im schwersten fällen hin darf .. ich habe da letzte woche angerufen und habe zu hören bekommen das se leider nichts machen können solang der arzt einen nicht überweisst und der arzt findet es nicht problematisch und somit keine überweissung :( heute probiert mein mann es nochmal um beim arzt telefonisch eine überweissung zu bekommen ..
aber grosse hoffnung habe ich nicht ..
ich hatte schon überlegt nach deutschland zu fahren ( wohne nun ja in der niederlande) und dort auf eigene kosten zu meinen alten FA zu gehen .. aber das ist doch schon ziemlich weit weg und wenn er schlechte nachrichten hat sitzt ich da :(

Beitrag von kirin27 18.04.11 - 08:02 Uhr

geh doch einfach zum FA die 10 euro wäre es mir wert!

Beitrag von cafetasse 18.04.11 - 08:02 Uhr

ich weiß nicht wie die rechtliche lage ausschaut, ob ein arzt die überweisung verweigern darf! er hat ja eigentlich nicht die mittel um dich richtig zu untersuchen, geschweige denn die nötige erfahrung als gyn, er ist ja "nur" HA.
Trotzdem kannst du zur FA gehen und dort dann die 10 euro zahlen und dann schaut auch jemand nach!

liebe grüße
cafetasse

Beitrag von any8719 18.04.11 - 08:08 Uhr

wie gesagt , ich wohne seit beinah 5 jahren in der niederlande und hier ist es so das dein HA der facharzt für alles ist , sprich dich auch wärend der ss begleitet und du nur zur 10ssw,20ssw und 30 ssw einen FA (wenn überhaupt) zu einen US schickt ..
wenn man also eine eileiter ss hat ohne schmerzen kommen se hier auch erst dahinter nach 10 wochen :( leider kann ich auch nicht einfach zum FA gehen und sagen das ich es zahle denn auch dann tun se ohne überweisung nichts .. ich bin hier echt unglücklich mit den ärzte system und würde es echt niemals einen anraten :(

Beitrag von cafetasse 18.04.11 - 08:24 Uhr

allerdings kann so eine unsicherheit auch psychische schwierigkeiten mit sich bringen...mach druck bei deinem HA....für diese konsequenzen wäre er dann verantwortlich! damit müsstest du argumentieren können....


viel glück (erfolg)

Beitrag von katze87 18.04.11 - 08:05 Uhr

Mach einen Termin beim FA und zahl da einfach nochmal 10€. Mein HA weiss noch gar nichts von der SS, weil ich eh direkt zu meinem FA gegangen bin. Der HA ist für mich zuständig bei Husten, Magen-Darm oder sowas aber nicht bei einer Schwangerschaft.

Beitrag von bekuki 18.04.11 - 08:10 Uhr

...ich hatte im Sinn, dass Schwangere weder eine Überweisung brauchen noch die 10 Euro bezahlen müssen...#kratz

Es sollte Dich auf jeden Fall nichts daran hindern zum FA zu gehen!

Viele Grüße
Bekuki

Beitrag von rachel07 18.04.11 - 10:17 Uhr

Mir haben sie am Donnerstag die 10 Euro abgenknöpft in der FA-Praxis #nanana

Beitrag von sweet-dreamy 18.04.11 - 08:16 Uhr

Geh doch einfach so hin... die 10€ würd ich drauf scheißen... mal abgesehen davon, brauchst doch so oder so ne Überweisung für die Vorsorgeuntersuchungen dieses Quartal, warum verweigert dein HA dir das denn?
Also ich geh hin wenn ich Sorgen habe... und das ohne Überweisung.... hab mir für den Gyn noch nie ne Überweisung geholt

Beitrag von cappucinocream8 18.04.11 - 08:24 Uhr

Guten Morgen,

an deiner Stelle würde ich mich von dem HA nicht länge vertrösten lassen. Sag ihm, dass du dich mit deinen Sorgen von Ihm nicht ernst genommen fühlst und das dein Vertrauen zu ihm daurch angeknackst ist. Wenn du bei ihm warst hast du bereits eine Quittung bekommen, die kannst du beim FA vorzeigen und brauchst dann die 10 Euro nicht bezahlen, wenn er dir keine Überweisung gibt. Nehme mal an sonst musst du nochmal bezahlen, weil er ja sicherlich mehr untersucht, als bei einer normalen VU.

Wünsche dir alles Gute

LG Cappu