So viele FG??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lea-25 18.04.11 - 08:15 Uhr

Guten Morgen

Lese mich nun schon ein paar Tage durchs Kinderwunschforum. Lese immer wieder wie viele FG viele hier hatten und frage mich darum sehr, ob dies denn normal ist? Wenn ich positiv testen würde, wie hoch ist die Warscheinlichkeit dass ich eine FG haben könnte? Habe erst neu die Pille abgesetzt und darum ist dieses Thema noch sehr neu für mich...

Liebe Grüsse und einen sonnnigen Wochenstart

Beitrag von kleeblatt-83 18.04.11 - 08:22 Uhr

wenn du noch keine FG hattest liegt das risiko bei ca. 25% aber mach dich nicht verrückt, so hart wie das klingt aber das ist die natürliche auslese, die auch bei mir im märz zugeschlagen hat.
wir waren am boden zerstört aber da ich schon ne 6jährige tochter habe weiß ich auch das es klappen kann;-)
also nochmal
MACH DICH NICHT VERRÜCKT!!!
bei uns geht das gehibbel nun auch wieder los

lg kleeblatt

Beitrag von lea-25 18.04.11 - 08:24 Uhr

:) danke kleeblatt für die rasche Antwort. Wusste einfach nicht dass die Warscheinlichkeit so gross ist für eine FG...

Viel GLück dir und natürlich auch allen anderen :)

Beitrag von kleeblatt-83 18.04.11 - 08:43 Uhr

viele der FG werden garnicht bemerkt, da sie so früh stattfinden, dass sie einfach für ne mens gehalten werden.

Beitrag von albaremaga 18.04.11 - 08:26 Uhr

guten morgen #tasse

also ich denke, dass es immer eine gewisse prozentzahl an FG gibt wenn man mal alle schwangerschaften betrachten würde.
es kommt dir nur so "viel" vor, weil hier die meisten schon vor NMT testen.
würden sie das nicht tun, würden sie die FG wahrscheinlich nicht mal bemerken und einfach "nur" die mens wahrnehmen.

ich hoffe, dass versteht jetzt keiner falsch.

LG
mach dich nicht verrückt
#winke

Beitrag von lea-25 18.04.11 - 08:31 Uhr

Du meinst gestestet vor der erwartenden Mens? Gibt da ein SST überhaupt schon positiv an?

Ich bin mir auch schon am überlegen wann ich testen muss, kenne meinen Zyklus ja noch nicht nach dem Absetzen der Pille...Weiss auch nicht ob ich einen ES hatte oder nicht...Meine FA meinte das könne bis zu einigen Monaten dauern...

Ich denke dann warte ich wohl besser zu lang als zu kurz mit einem Test :)

Danke für deine Antwort und einen schönen Start in die Woche :)

Beitrag von albaremaga 18.04.11 - 08:35 Uhr

manchmal zeigt ein test auch schon bei NMT-2 an oder früher....
aber das ist dann doch die ausnahme.

man sollte, aber das ist in der praxis nicht so einfach wie ich selber weis;-), erst an NMT oder später testen.

nach absetzen der pille ist "üben" bis zu einem jahr oder 1,5 jahren völlig normal hat mir damals meine ärztin erklärt.
wir sind bereits im 16. ÜZ - aber geben die hoffnung nicht auf.

dir auch einen schönen tag und ich drück die daumen, dass ihr nicht so lange warten müsst

#winke

Beitrag von lea-25 18.04.11 - 08:42 Uhr

1.5 Jahre...das ist echt lange... aber hauptsache es klappt irgendwann :)

drücke dir auch die Daumen dass es bald klappt :)

Beitrag von hochzeit08 18.04.11 - 09:08 Uhr

Hallo albaremaga,

ich finde es nicht schön, wie du über FG sprichst. Ich habe zwar auch immer vor NMT getestet, aber das sagt ja nichts aus darüber ob ich eine FG erleiden muss. Ich hatte inzwischen 3 FG mit 4 #stern -chen und habe nie Blutungen gehabt. Also hätte ich diese nie als Mens wahrgenommen!!!

Es sind wahrlich viele Menschen die eine FG erleben mussten. Das liest man leider sehr häufig. Schau doch nur mal ins Frühe Ende.

Beitrag von albaremaga 18.04.11 - 09:15 Uhr

hallo hochzeit08,

ich habe das natürlich nicht böse gemeint. habe das ja auch geschrieben. und empfinde vollstes verständnis und mitgefühl für betroffene.
wenn ich so etwas von einer von euch lese, bin ich immer traurig.
es war ehrlich nicht so gemeint, dass das ja nix schlimmes sei - nein im gegenteil !!!!
ich habe mich mit dem thema auch schon sehr oft auseinander gesetzt. wir sind jetzt auch schon im 16. ÜZ und dadurch sehr oft im netz nachgelesen.
viele fach-foren sagen es so, wie ich geschrieben hatte.
ich lese hier auch öfters, dass die mädels schreiben "juhu positiv" bei ES+12 oder so... und 2 tage später, dass sie doch die mens bekommen haben.
so und nicht anders war mein beitrag gemeint.
ich entschuldige mich hiermit bei allen, die mich falsch verstanden haben und hoffe und wünsche natürlich uns allen nur das beste.

LG
#herzlich

Beitrag von sterretjie 18.04.11 - 10:08 Uhr

Liebe Alberamaga,

obwohl ich selber schon 2 #stern habe (7. SSW und 14. SSW) finde ich es gut das du es geschrieben hast.a Weil es so ist. Die FG die du beschrieben hast, sind nicht die in der 7. SSW oder später, sondern einfach die, die ein paar Tage nach NMT passieren. Und das ist leider sehr oft der Fall. In normal Fall werden wir es nicht merken weil wir einfach denken werden unser Mens ist ein paar Tage später gekommen. ABER, weil so viele von uns so früh testen, wissen wir das wir ss sind und wissen dann auch das wir ein FG hatten. Und das schlimme ist, auch diese paar Tage ist für jeder Frau schlimm. Ab dem Moment wo wir einen positiven Test in der Hand halten, erwarten wir ein Baby... egal wie lange wir es wissen.

Daher finde ich gar nicht das du dich entschuldigen muß. Es ist leider so und da hast du vollkommen recht.

Lg Shani

Beitrag von albaremaga 18.04.11 - 10:21 Uhr

vielen lieben dank dir, sterretjie !! #herzlich

ich bin froh, dass ich doch nicht von allen ganz falsch vestanden wurde.
ich hatte jetzt doch ein schlechtes gewissen und bin ein bischen erleichtert durch deine antwort.

es tut mir sehr leid mit deinen 2 #stern und wünsche dir, und allen anderen natürlich auch, alles gute #blume