familienfreundliches Restaurant

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von alexdominic 18.04.11 - 08:26 Uhr

Hallo,

vielleicht kennt ihr das ja auch. Ihr wollt einmal schick essen gehen mit euren Liebsten.
Kaum angekommen haben die Kids Langeweile und wissen mit sich nichts anzufangen werden als Gast garnicht wahrgenommen..Es gibt zwar einige Restaurants die sich als kinderfreundlich erweisen aber die meisten sind noch ausbaufähig.
Was erwartet Ihr von einem kinderfreundlichen Restaurant?
Was muss es bieten damit alle Familienmitglieder zufrieden sind?

Liebe Grüße Alex!

Beitrag von scotland 18.04.11 - 12:34 Uhr

Hi, bei uns schließen sich "schick essen gehen" und "Kinder" irgendwie aus. Vielleicht liegt es daran, dass wir drei davon haben, die noch recht klein sind.

Kürzlich waren wir bei eine Familienfeier dann doch mal "schick essen" mit Kindern. Ich bin dann Selbstversorger und habe Malbücher, etc. in der Tasche.

Super war, dass die eine Spielecke hatten - leider war die vom Tisch aus nicht einsehbar.
GLG
Scotland

Beitrag von foerstergeist 19.04.11 - 15:35 Uhr

Also wir waren mal bei Alexander Herrmann in Wirsberg.

Sehr kinderfreundlich!

Unsere Tochter hatte - wir haben es bei der Reservierung angegeben, dass wir ein Kind haben - Ihren Platz separat eingedeckt.

Malunterlage, Malstifte. Danach gab es ein eigenes 3-Gänge-Kindermenue.

Auch wenn sie mal rumgelaufen ist, hat sich daran keiner gestört. Liegt wohl auch daran, dass Alexander Herrmann selbst Kinder hat.

Unsere Tochter hat sich sehr wohl gefühlt.

Wir überlegen jetzt sogar mal über Nacht dort hinzufahren, dann wird es sicherlich auch mit Kind entspannt.


Ansonsten haben wir die Erfahrung gemacht, dass die kinderfreundlichen Restaurants meist auf kleinere Kinder ausgerichtet sind. Unsere Tochter mit 6 langweilt sich da oft schon in der Spielecke.
Wir nehmen in der Regel immer eine Spieltasche mit, damit sie sich, zur Not auch selbst am Tisch beschäftigen kann. Da geht es auch in guten Lokalen. Man muß ja nicht unbedingt das Spiel mitnehmen, das den meisten Krach macht.

Gute Erfahrungen haben wir auch mit Brunchen gemacht. Da können die Kinder mitlaufen, da fällt es nicht so auf, wenn mal ein Kind mehr rumläuft, denn da ist ja auch jeder in Bewegung.

LG
A