Mit 9 Monaten stillt sie wieder voll - normal?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von snoopy86 18.04.11 - 09:12 Uhr

Hallo.

Am Freitag Abend haben wir abends Kartoffelauflauf gegessen, wo Hannah ein Stück bekommen hat, aber so verschluckt hatte, das sie kaum Luft bekam.
Hannah isst alles bei uns mit, schon seit sie 6 Monate alt war.

Seit dem mag sie nichts essen. Samstag war es so warm und bekam nichts in ihr rein!
Entweder seit sie sich verschluckt hat, oder weil das Wetter so warm ist?

Hannah hat unter Tags recht selten gestillt, nur zum einschlafen....

Muss ich mir Sorgen machen?

glg Kristina

Beitrag von sarahjane 18.04.11 - 10:49 Uhr

Nun, mit 9 Monaten braucht sie eigentlich schon mehr Nährstoffe, als Frauen- oder Premilch ihr bieten könnten.

Was Du schilderst, sind halt die traurigen Kehrseiten, wenn man auf Breikost bei Babys verzichtet (nicht böse gemeint).

Biete ihr einfach immer wieder liebevoll und ohne Druck feste Nahrung oder Breikost an und ansonsten Brust oder Milchfläschchen.

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.04.11 - 11:01 Uhr

Wo steht, dass sie ihr Beikost verweigert?#kratz Es hat nur eine andere Form, und nämlich vom Familientisch.

Beitrag von snoopy86 18.04.11 - 11:04 Uhr

Hannah war noch nie die Brei-Esserin und bekommt Fingerfood angeboten oder eben zerdrückt mit der Gabel!

Ich kann sie jedoch nicht zwingen was zu essen! Wie gesagt sie möchte nichts festes essen, auch nichts Breiiges.

Warum ist es traurig wenn man auf Brei verzichtet? #kratz

Beitrag von zweiunddreissig-32 18.04.11 - 11:13 Uhr

Zerbrich dir den Kopf nicht über Sarajane's Äusserungen. Das ist ein hiesiger Freak, der gern gesperrt wird und sich immer wieder neue VK's anlegt. Sie hat NULL Ahnung und liefert nur, was sie aus dem Netz rausfischen konnte.

Beitrag von italyelfchen 18.04.11 - 11:20 Uhr

Huhu,

keine Sorge, dass kommt bestimmt bald wieder! David war bis Mittwoch im Krankenhaus und sie haben die Medikamente oral in ihn reingequält, mit verschlucken und schreien und japsen usw. Schrecklich! Danach hat er bis gestern den Mund nicht mehr auf gemacht, außer an der Brust und (zum Glück) am Samstag auch mal bei einer Flasche, denn so schnell war nicht wieder genug Milch da!
Seit gestern klappt es wieder immer besser!
Laß einen Tag ganz Ruhe rein kommen und biete es ihr dann immer wieder an!

Liebe Grüße
Elfchen