Mehrfachmamas: Wo ist euch die Fruchtblase geplatzt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von derhimmelmusswarten 18.04.11 - 09:27 Uhr

Genau wie in meiner ersten SS habe ich nun zum Ende hin Angst, dass mir irgendwo die Fruchtblase platzt. Hier bei Urbia lese ich zwar im Allgemeinen, dass das im Bett oder sonstwo daheim passiert ist, aber es soll ja auch andere Fälle geben. Aber ich muss ja meine ältere Tochter alle 2 Wochen allein in den Kindergarten bringen und abholen, einkaufen etc. Jetzt mach ich mir ständig Gedanken, dass das irgendwo passieren könnte. Sprich im Kindergarten oder noch viel schlimmer in der Warteschlange an der Supermarktkasse #schwitz Ist das jemandem von euch schon mal passiert? Merkt man das vorher noch? Beim letzten Mal ist mir die Fruchtblase Gott sei Dank erst kurz vor der Geburt im Krankenhaus geplatzt und ich hab gar nichts davon mitbekommen, da ich eine Schmerzspritze bekommen hatte und total weg getreten auf einer Liege lag... #zitter Also rumpelt es erst noch im Bauch oder hat man da irgendwelche anderen Anzeichen?

Beitrag von emmy06 18.04.11 - 09:36 Uhr

beim ersten kind lag ich schon einige tage wegen auffälliger ctgs im kh, da platzte mir nachts nach dem toilettengang die fb.

beim kleinen waren wir in der 39. woche zur einleitung im kh und kurz nach der 2. tablette platze mir beim wehen veratmen die fb.




lg

Beitrag von sandra878 18.04.11 - 09:49 Uhr

Bei mir ist die FB nach leichten Wehen unterwegs ins KH im Auto geplatzt. Gemerkt hab ich das aber erst, als ich auch dem Auto ausgestiegen bin - der Sitz war nass. #schein

Beitrag von asturis 18.04.11 - 09:55 Uhr

hallo,

also bei meinem Sohn damals hatte ich schon 3 Tage jeden Abend leichte Wehen (aber alles eher im unteren Rückenbereich), als mir dann um Mitternacht im Bett die Blase geplatzt ist. um 23:30 hab ich gemeint, ich geh jetzt schlafen, mein Freund meinte noch, meinst nicht, dass wir besser doch mal ins KH fahren sollten? tja und wie gesagt, ne halbe Stunde später (war eh noch nicht wirklich eingeschlafen) genau um Mitternacht hats plötzlich geknallt und ein riesiger Schwall Fruchtwasser ist herausgeplätschert. 6,5 h später war dann unser Sohn da.
mal schauen wies dieses mal wird ;-) ich glaub aber fast, das, sollte meine FB wieder platzen, es dann auch wieder eher daheim passieren wird.

lg, Asturis mit Eric 3J und Strampelinchen 39 ssw.

Beitrag von mai75 18.04.11 - 10:02 Uhr

Genau über dieses Thema habe ich vergangene Woche mit meiner FÄ gesprochen - denn das Köpfchen meines Zwerges liegt immer noch nicht fest im Becken, weshalb sie mich darauf hingewiesen hat, ich müsse mich liegend transportieren lassen, falls sie platzt.
Toll, habe ich gesagt, was mache ich denn wenn ich gerade im Supermarkt bin oder im Eiscafe sitze? Alles stehen und liegen lassen und die 112 rufen???
Nein, meinte sie, aber fahren sie keine langen Strecken mehr alleine.
Wobei (ihr nächster Satz) bei meinen Patienten ist es noch nie vorgekommen, dass das in der Öffentlichkeit passiert ist. Meist erst im KKH und ab und an mal daheim.
Hoffe nun also, dass ich nicht ihre erste Patientin sein werde, bei der es anders ist - fahre nämlich gleich einkaufen ;-)
LG
Maike

Beitrag von belala 18.04.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

1.Kind: FB riß in Austreibung

2.Kind: Kind wurde in FB geboren

3.Kind FB platzte 5min vor der Geburt

LG,belala

Beitrag von stefannette 18.04.11 - 10:37 Uhr

Bei meinem Großen und Mittleren wurde die FB während der Geburt eröffnet.
Bei meinem Kleinen und meinen zwei Töchtern platzte sie eine Wehe vor der Geburt!;-)
Meine Hebamme meinte ich hätte sehr stabile Fruchtblasen:-D

Beitrag von escada87 18.04.11 - 11:07 Uhr

meine Fruchtblase ist ca eine 3/4 h vor dem Eintreten der Presswehen geplatzt, also während der Geburt, in der Badewanne

Beitrag von moesha1409 18.04.11 - 11:45 Uhr

Bei meiner ersten Beiden wurden die Fruchtblasen jeweils unter der Geburt geöffnet.

Bei meiner Tochter (3. Kind) ist sie mir zu Hause im Wohnzimmer geplatzt. Merkte einen leichten Druck (saß auf der Couch) und bin dann schnell hoch und auf den Laminat gegangen und da machte es echt "platsch" ;-)

Kurz vorher hab ich noch meinen Sohn vom Kindergarten abgeholt und meinte noch das ich irgendwie das Gefühl habe es geht heute los.....

Mach dir keinen Kopf ! Wenn sie im Supermarkt platzt, dann ist es eben so. Aber ich denke das ist eher die Ausnahme.

Dir alles alles Gute !

LG
Moesha1409

Beitrag von yozevin 18.04.11 - 13:02 Uhr

Huhu

Beim Großen unter der Einleitung im Kreißsaal, also nichts besonderes....

Bei unserer Kleinen waren wir grade 30 min wieder zu Hause, hatten uns vormittags ein Haus angeschaut und kamen grad zur Ruhe, Zwerg war beim Mittagessen, ich saß im Sessel und habe gelesen, als ich es 2x im Bauch knacken hörte.... Ich kannte dieses Knacken von der ersten Geburt, habe dem aber nicht sehr viel Bedeutung beigemessen... Ich wollte einfach nicht die Pferde scheu machen und in den Kreißsaal und im Nachhinein ist es falscher Alarm, merkte auch kein Fruchtwasserabgang etc.... Mein Mann hat mich dann überredet, doch vorsichtshalber ins Krankenhaus zu fahren und unterwegs merkte ich dann auch, wie ich tropfenweise Fruchtwasser verlor.... Hatte dann einen hohen Blasenriß! Richtig entleert hat sich die Fruchtblase dann erst unter der Geburt, vorher kam wirklich nur tropfenweise immer wieder Fruchtwasser!
Tja, eine halbe Stunde eher und mir wäre die Fruchtblase vorm Makler geplatzt.... Da bin ich unseres Süßen doch dankbar, dass sie sich diese halbe Stunde (und die 30 Stunden später während der Wehen #aerger) noch gedulden konnte #schein

LG

Beitrag von nadja.l 18.04.11 - 13:30 Uhr

beim ersten kind ist sie im bett geplatzt. ich hab es nur an den beinen laufen gespürt, sonst hätte ich es nicht gemerkt. leider kamen keine wehen und die kleine kam 33 stunden nach blasensprung per einleitung.
beim zweiten hatte ich schon ewig wehen. während der untersuchung im geburtshaus ist dann die fb geplatzt (dachte erst die hebamme hat irgendwie auf die blase gedrückt und ich hätte sie angepullert). ne knappe 3/4 stunde später war der kleine dann da.

Beitrag von ellalein 18.04.11 - 13:31 Uhr

Auf dem Klo,bei uns zu Hause am Abend,wollte nur für kleine Mädchen und dann das #schock vorher hab ich mir auch immer ausgemalt,die platzt mir im Supermarkt oder draußen beim Spazieren.War ja zum Glück nicht so ;-)

Beitrag von anarchie 18.04.11 - 14:12 Uhr

Hallo!

ne, da gibts keine Vorwarnung...

1. Kind etwa 20 Minuten bevor das baby da war im geburtsbecken...

2. Kind als ich gerade mein pferd auf dem Reitplatz longierte:-p
urplötzlich.

3. Kind bei ewa 6cm MuMu(nach meinem Tasten) im geburtsbecken

4. Kind vermutlich bei 8cm poder so, während der einzigen Übergangswehe - an emienr Küchenarbeitsplatte abgestützt;-)


lg

melanie

Beitrag von cankus 18.04.11 - 15:34 Uhr

#rofl im Eiscafe #rofl

kein scherz#aerger

Eigentlich sogar im Kindergarten , aber ich dachte es wäre nur der Schleimpropf weil es nur schwallartig kam, also ohne peng und platsch.

Um 14 uhr habe ich meine tochter im kiga abgegeben, weil ich mit meiner Mama zum Eis essen verabredet war, tja im kiga dann fühlte ich was Schwallartiges und dacht es sei der Schleimpropf, also bin ich nur auf die toilette ( zu Hause noch schnell ) frisch gemacht und ab in die Stadt#klatsch

So, da saßen wir nun schön im Eiscafe, Eis gegessen ( sollte meine letzte Mahlzeit vor der Geburt werden ) und noch Bezahlt, tja und beim aufstehn lief es mir die Beine runter#schock#zitter

Zum Glück hatte ich einen Rock an, man sah nix, kann ich jedem empfehlen kurz vor dem ET#pro

Da ich am Vortag die Diagnose bekommen habe , dass das köpfchen schon fest im Becken sei, bin ich einfach nach Hause gelaufen .

Dann geduscht und ab ins KH, leider stellte sich heraus, dass das Köpfche nicht im Becken ist und ich eigentlich nicht hätte laufen dürfen#schwitz

Wahrscheinlich ist das Köpfchen wieder hochgerutscht oder meine FÄ hat sich vertan ich weiss es nicht, ist zum Glück alles Ggut gegangen.

Lg#winke

Beitrag von willow19 18.04.11 - 15:38 Uhr

Bei Kind 1 und 2 wurde mir die FB kurz vor der eigentlichen Geburt geöffnet.
Beim 3. Kind saß ich im Sessel und hab mit Männe Boxen angeschaut. Plötzlich knackte es, dass hat sogar mein Mann gehört, der mich ganz verdattert fragte, was das denn gewesen sei. Ich meinte nur, ich denke, dass war wohl die Fruchtblase. War es dann ja auch. *gg*
Beim 4. Kind kann ich es gar nicht sagen. Die FB war noch intakt, als ich ins KKH kam und ratz fatz war der kleine Mann da. Geöffnet wurde auf alle Fälle nichts.

Liebe Grüße

Beitrag von jeanny0409 18.04.11 - 16:06 Uhr

Bei meiner 2. Tochter fing die Geburt nachts an,bin aufgewacht und es war irgentwie feucht im Bett;-)

Beitrag von norwegian_girl 18.04.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

bei mir ist die Fruchtblase bei beiden Kindern erst kurz vor dem Austreten des Köpfchens geplatzt. Bei meiner Tochter hat die Hebi die Blase dann aufgemacht und dann kam der Kopf auch kurz danach, bei meinem Sohn war eine Vorblase vor dem Köpfchen, die den Druck des Kopfes gehemmt hat und als die aufgegangen ist, kam erst der ordentliche Druck und zwei Presswehen später war das Köpfchen draußen.

Alles Gute für dich,

Annkatrin

Beitrag von meandco 18.04.11 - 19:39 Uhr

also mir wurde sie bei der großen auch geöffnet - kurz vor den presswehen. dafür ging dann alles ratz fatz und die übergangsphase war eigentlich lächerlich ;-)

aber ich hab hier auch letztens was von restaurant gelesen #schwitz

andererseits: mensch, ist doch was natürliches ... was solls, ist weder giftig noch eklig oder sonst was - einfach nur fruchtwasser, wir sind alle mal drin gelegen #cool die werden das überleben an der supermarktkassa - die haben sicher schon ekligeres weggewischt #cool

lg
me

Beitrag von queenfirefly 18.04.11 - 19:52 Uhr

Bei Kind 1 ist mir die Fruchtblase im Bett geplatzt. Beim umdrehen hat´s plötzlich richtig geknallt und es lief ein riesiger Schwall raus. Wir sind dann selbst mit dem Auto ins KKH gefahren. Krümel lag aber auch schon fest im Becken.

Bei Kind 2 waren mein Sohn und ich gerade bei Freunden angekommen. Ich setzte mich auf´s Sofa und plötzlich fühlte es sich an, als ob das Baby immer in die Blase tritt und etwas Urin abgeht. Nach einigen Minuten ging ich auf die Toilette um nachzusehen. Da war die Unterhose nass. War mir aber immer noch nicht sicher, ob Urin oder Fruchtwasser. Nach 10 Minuten guckte ich nochmal und es lief. Also hab ich mich heimfahren lassen und dann den Krankenwagen gerufen. Ich wusste allerdings, dass Krümeline schon fest im Becken war, deswegen konnte ich noch etwas rumlaufen.

Ich würde empfehlen, gegen Ende der Schwangerschaft zumindest immer eine Binde und evtl. eine frische Unterhose dabeizuhaben. Bei Kind 2 suppte es bei mir nämlich schon durch die Hose, das ist dann unterwegs doch ein bißchen blöd.

Beitrag von majetta 18.04.11 - 20:33 Uhr

Erste Kind, wurde sie gesprengt!

Zweite Kind, zuhause im Bett

Dreitte Kind, bei Rewe

Vierte Kind, Im Kindergarten

Beitrag von lixy 18.04.11 - 20:53 Uhr

hehe, den gedanken hatte ich auch letzte tage öfter....

bei meinem sohn ist die FB beim frühstücken im KKH geplatzt als ich in das brötchen beißen wollte, sagte ich noch zu meinem freund: oh man, du kannst so genüsslich das brötchne essen und ich sterbe vor schmerzen... genau da merkte ich voll das warme gefühl in der hose und schwups: voll der wasserfall am buffettisch! dannach durfte ich sofort ins kreisssaal. das köpchen war auch nicht fest im becken, aber ich bin noch das ganze stück im KKH gelaufen.

bin nun auch gespannt, wie es jetzt sein wird....#zitter

Beitrag von widowwadman 18.04.11 - 20:56 Uhr

Im heimischen Wohnzimmer. Vorher gemerkt habe ich nichts.

Beitrag von marysa1705 18.04.11 - 23:02 Uhr

Hallo,

bei allen 4 Geburten erst während der Geburt.

LG Sabrina

Beitrag von perserkater 18.04.11 - 23:32 Uhr

Bei beiden Geburten im Krankenhaus während der Entbindung.

Beitrag von cucina3 19.04.11 - 12:33 Uhr

im bett

  • 1
  • 2