Er ist verheiratet und ich weiß nicht was er genau will und was ich tu

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von anonymilein 18.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo!

Ich habe gerade euer Forum entdeckt, da ich nach einem solchen gesucht habe wo ich mir einmal anonym Luft machen kann. Und zwar geht es um Folgendes:

Seit letztem Jahr bin ich in einen Verein eingetreten, der überwiegend aus Männern besteht udn mein Vater ist ziemlich der oberste dort. Ich finde es nach wie vor sehr cool da und habe Ihn dort eben auch kennengelernt. Er ist 43, ich 24- nur mal zu eurer info.
Gut seit geraumer Zeit fällt mir jedoch auf, dass er immer zu später Stunde meine Nähe sucht und mit mir reden möchte. Und vor allen Dingen reagiert er komisch wenn ich mit anderen Männern nur so rumshaker, er beobachtet mich und kommt dann ganz plötzlich dazu.
Am Beginn eines jeden Abends geht er mir glaub ich schojn aus Prinzip aus dem weg und setzt sich ganz woanders hin, aber später kommt er eben immer. Auch wenn er mal was mit meinem Dad zuause klären will und hier vorbeikommt guckt er mich nicht mal an. Sag nur hallo und beachtet mich nicht mehr.Er erzählt Hans und Franz, dass er es ja sooo toll findet, dass ich nun eingetreten bin und wiederholt es auch immer wieder, auch mir gegenüber.
Gut ich war geschmeichelt und alles und fand es irgendwie süß, weil ich mich eben auch super mit ihm verstehe und sein Charakter schon klasse ist. Jedenfalls gingen wir dann um 5 uhr morgens, angetrunken im Januar von einer Veranstaltung nach Hause..waren mit noch 2 Pärchen da und dann gingen wir quasi wie ein Liebespaar so eingehakt (wisst ihr was ich meine oder?) bis zu der Kreuzung an der es zur Disco ging. Er wollte mich mitnehmen aber ich war so fertig, da betrunken, dass ich nach Hause bin mit den anderen. Er hielt meine Hand fest und sagte er würde mich auhc nahc Hause bringen, aber keine Chance. Zuhause dann am nächsten Tag hatte ich schon ein komisches Gefühl was die Sache anbelangt. Auch ein Treffen darauf war es quasi so und ich wusste nicht was er von mir will.

Zur Info: er ist seit 5 jahren verheiratet, geht aber IMMER alleine los, weil seine Frau wohl keine Lust hat, lieber auf dem Sofa liegt oder weiß der Geier, Kinder sind nicht vorhanden.
Ich habe mein äußeres total verändert und viel abgenommen. da sagt er auhc immer, dass das ja sooo toll ist und ich richitg gut aussehe (immer noch dick, aber eben gutaussehend)

Am Freitag jedenfalls bin ich mit einer Freundin in die Disse und ER war auch da. Man muss dazu sagen dass er schon den ganzen Tag auf Pirsch war und einen im Khan hatte- dafür war er aber noch gut drauf. Er hat meine Freundin überredet bzw. ein Kotelett ans Ohr gelabert sie soll auch eintreten und dass er das ja so toll von mir findet usw.
Später bin ihc dann rüber zu einem Bekannten mit dem ich einen trinken wollte. ER hat mich die ganze Zeit beobachtet und so und als der Bekannte mit mir Bruderschaft getrunken hat war scheinbar aus und er kam rüber und stellte sich ganz dicht an mich. Nach weiterem bla bla bla, natürlich auch mit anderen war ich auch gut betrunken und auf einmal spürte ich eine Hand unter meinem shirt und auf meinen rücken. es war seine und er kraulte mich und sagte mir dann dass es sich gut anfühlt. So lange bis er sich beobachtet fühlte.
Der Bekannte und er waren ziemlich oft im Schlagabtausch und hätten sihc wohl gegenseitig an die Gurgel gehen können glaub ich.
Ne Stunde später wollte ich dann nach Hause und er brachte mich da er nur ne str. weiter wohnt. Gut, wieder Arm in arm und die ganze Straße gebraucht weil wir so kurvig gingen- wegen betrunken und so.

Dann als wir vor unserem Haus standen umarmte ich ihn und sagte Danke dass du mich nach Hause gebracht hast und er srückte mir einen Kuss auf den Mund!!!!!!
Ich war so perplex ich konnte gar nicht reagieren? Bin dann schnell ins Haus und gut war. Aber jetzt kreisen meine Gedanken.

Was soll ich von der Sache halten? War es der Alkohol der die Hemmschwelle so heruntergesetzt hat?
Ich weiß, er ist verheiratet und ich sollte ihm klipp und klar sagen: hey mach das mit deiner frau und nicht mit mir

ABER ich verstehe mich ja auch so gut mit ihm und meine Freundn meinte auch schon, dass er ziemlich geknickt wäre und mir aus dem Weg gehen würde würde es so laufen. und dabei will ich das ja gar nicht weil ich ihn immer wieder sehe vereinsbedingt und auch super viel Spaß mit ihm habe.

Und für mcih sagt die Aktion, dass da in der ehe auch was nicht stimmt, aber das kann man von außen gesehen nicht sagen, aber mein Bauchgefühl vermutet das.

Oh man ich bin völlig durch den Wind da ich nihct weiß: Was will er von mir und überhaupt?!?!?!?

Wäre sehr sehr dankbar über eure Antworten!

Liebe Grüße
eure little princess

Beitrag von binnurich 18.04.11 - 09:59 Uhr

"War es der Alkohol der die Hemmschwelle so heruntergesetzt hat? "

ja - er findet dich schon reizvoll, würde vielleicht auch mal baggern in der Hoffnung dich rumzukriegen

traut sich aber nur nach ein paar Gläschen

Beitrag von lichtchen67 18.04.11 - 10:31 Uhr

Er ist 43, verheiratet, Du bist 24. Er macht sich an eine junge Frau ran, die er vielleicht flach legen möchte, Abenteuer, gucken, ob er mit 43 noch bei einer 24 jährigen landen kann, wer weiß was er will ist ausschließlich er selber.

Du fühlst Dich geehrt, dass sich ein Mann für Dich interessiert. Abgesehen davon scheint ihr ständig betrunken zu sein.....

Was möchtest Du denn? Dich irgendwann mal von einen verheirateten volltrunkenen vögeln lassen?

Mein Tipp: lass es wie es ist, forder es nicht weiter raus, genieße dass er Dich ein bissl umschwärmt. Nur so behaltet ihr euren vereinsbedingten Spaß miteinander.

Lichtchen

Beitrag von mindgames 18.04.11 - 16:48 Uhr

"sein Charakter schon klasse ist" #nanana

-> mit 43 immer noch staendig auf der pirsch, betrunken.. der ist auf suche!
-> verheiratet und baggert eine juengere an, anstatt sich um seine frau/seine probleme zu kuemmern

Beitrag von little-princess87 18.04.11 - 17:10 Uhr

Ja du hast Recht also, so wollte ichs auhc gar nicht ausdrücken....

ich finds natürlich total schrecklich von ihm was er da mit seiner Frau macht und so...

Aber so vom Reden und Feiern her wie ich ihn kenne...nur in diesem Punkt finde ich ihn klasse....

das andere....also wäre ich seine frau....dem hätt ichs aber gegeben... :D