Hin und her gerissen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sft 18.04.11 - 09:56 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich weis nicht wirklich was ich machen soll.
Also ich habe um das 1. mal #schwanger zu werden mit Clomifen stimuliert, und wir mussten unseren 1. #stern leider in der 8+2 ssw gehen lassen (keine Herzaktivität).
Vielleicht lag es ja daran? Einen anderen Grund konnte mir mein FA nicht sagen es wäre wohl sonst keine Auffälligkeit gewesen. Einerseits schön aber anderer seits naja weis man nicht was man hätte besser machen können.
Wir wollen jetzt wieder loslegen aber ich weis nicht Clomifen ja oder nein.

Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben was meine Entscheidung erleichtert.

LG sft und #sternchen

Beitrag von erdbeere81 18.04.11 - 10:14 Uhr

Guten morgen sft

Also ich glaube ehrlich gesagt nicht dass das clomifen daran schuld war. Ich bin sicherlich kein Arzt aber ich glaube nicht das man es einsetzten dürfte wenn es Fehlgeburten fördern würde. Es gibt leider viele Frauen die Fgs aus verschiedenen Gründen erleiden. Kann Dich daher verstehen dass Du Dir Gedanken machst. Ich hab auch gerade zwei Fgs hintereinander erlitten und man weiss nicht wieso:-(

Viel Kraft#liebdrueck
erdbeere81

Beitrag von aylin80 18.04.11 - 10:49 Uhr

Clomifen hat mir damals geholfen, nach mehreren Fehlgeburten meinen Sohn auszutragen.
Eine Fehlgeburt hängt sicher nicht mit Clomifen zusammen. So schwer das auch zu akzeptieren ist, solche Dinge passieren, auch ohne ersichtlichen Grund. Auch bei mir wurde nie eine Erklärung gefunden.Ich rauche nicht, trinke nicht, nehme keine Drogen, pränatale Vitamine usw. und trotzdem ist es 4mal passiert.