Alkohol am Wochenende,wiviel ok?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von WE 18.04.11 - 10:21 Uhr

Wir haben am Wochenende oft Besuch oder gehen zu jemanden.
Mein Mann trinkt dann immer sehr viel, Samstag z.B. 10 Weißbier und Sonntag nochmal 10 Stk.und Schnaps dazu.Er isst dann auch reichlich und redet unglaublich viel Mist.
Ich trinke auch mal ein Radler oder Prosecco.
Gestern abend hat er dann Teller und Besteck fallen lassen und ich habe dann gesagt er soll sich mal anschauen wie er aussieht,rot,glassige Augen...
Und das ich seinen momentanen Alkoholkonsum nicht gut finde, das weiß er auch .Wir haben die Diskussion jährlich.Dann trinkt er die Woche über nichts und dann am WE wieder.
Heute früh sagt er das ich maßlos übertreibe .Außerdem stören ihn auch Sachen an mir.Echt kindisch.
Manchmal schäme ich mich vor Freunden oder Familie, wenn er z.B. angetrunken über die Rolle Mann-Frau diskutieren will.
Wie seht Ihr das ganze?

Beitrag von juju0980 18.04.11 - 10:28 Uhr

DA hätte ich allerdings auch ein Problem mit. Wegen sowas hab ich mal ne Beziehung beendet - da wars auch erst der SChorle, dann hinterher der Wein pur...

Wir trinken auch gerne mal Bier oder Wein - Schnaps fast nie. 10 Bier Sa und 10 Bier So und das regelmäßig gäbe bei mir aber auch Stress. Wenn das MAL vorkommt, ok, aber nicht jedes Wochenende, da würd ich ausflippen. Vor allem wenn Mann nicht mehr so ganz weiß, was er erzählt... Was heißt ihr habt die Diskussion jährlich?

Wenn ihn Sachen an Dir stören, dann muss er Dir sagen was - nur so kann man Dinge klären! Ausserdem gibt es glaub ich in keiner Partnerschaft nichts, was den anderen nicht stören würde - die Frage ist, wie sehr das die Beziehung beeinträchtigt.

Beitrag von WE 18.04.11 - 10:54 Uhr

Nunja, immer wenn die Grillsaison beginnt.Im Winter trinkt er fasst nie.
Wenn wir nicht grillen am Wochenende oder kein Besuch haben dann auch nicht.
So richtig betrunken wirkt er auch nicht, er ißt wahnsinnig viel dabei.Und das Stundenlang, so wie es in z.B.Bosnien üblich ist.
Er trinkt diese Menge über einen Zeitraum von 6-8 Std.!
Wir grillen nicht 1Std., sondern fast den ganzen Nachmittag/abend.

Beitrag von lichtchen67 18.04.11 - 10:36 Uhr

Mal jegliche Spekulation über Sucht oder nicht, viel oder wenig außen vor lassend.....

ich hätte sehr wohl Probleme mit einem Partner, der sich jedes Wochenende bis zum völligen Betrunkensein volldonnert. Man kann gerne mal was trinken, aber zudröhnen, nein danke.

Lichtchen

Beitrag von schnapsglas 18.04.11 - 10:44 Uhr

wenn man MAL am WE etwas trinkt (Freitags ODER Samstags), spricht ja nichts dagegen, aber fast jedes WE und dann noch sonntags und dann noch in diesen mengen? nein danke! geht gar nicht.
wenn mein partner so drauf wäre, würde ich mir das sicher nicht mehr lange mit angucken.

Beitrag von konrad-mitulski 18.04.11 - 11:30 Uhr

Männer müssen saufen. Das war schon vor 100 Jahren so. Meistens saufen sie weil sie sich ihre Frauen schöntrinken müssen oder das Leben an sich voll scheisse ist. Aber gesoffen wird nun mal so viel steht mal fest!

#ole
Gruß
Mitulski

Beitrag von vam-pir-ella 18.04.11 - 12:00 Uhr

Hi!

Alkohol macht Gehirnzellen kaputt...
Da ist sie endlich, die Erklärung für den geistigen Dünnschiss den du hier ablieferst!

Gruß,

v.

Beitrag von seelenspiegel 18.04.11 - 12:54 Uhr

Also Deinen Beträgen nach bist Du schon dicht an der Leberzirrhose aufgrund von Alkoholmissbrauchs, und wirst regelmäßig von Deiner Frau
fest auf den Kopf geschlagen....mit einem abgesägten Abwasserrohr aus Gusseisen oder so.


Stimmt die Einschätzung in etwa?

Beitrag von elofant 18.04.11 - 14:20 Uhr

Du bist ein Vollpfo... *piep* und ein A.... *piep*

Ich kann gar nicht mehr aufhören




*piep* *piep* *piep*

Beitrag von maybrit 21.04.11 - 21:56 Uhr

schon gewusst, dass sich frauen männer nicht schöntrinken können?


woran das wohl liegt.

Beitrag von bruchetta 18.04.11 - 11:58 Uhr

Das ist viel zu viel und da hätte ich an Deiner Stelle auch keine Lust zu.

Ich trinke überhaupt keinen Alkohol und bin trotzdem gut drauf!
Niemals könnte ich mit einem Mann zusammen sein, der soviel säuft.

Aber Du wirst ihn davon wohl nicht abhalten können.

Beitrag von badguy 18.04.11 - 12:05 Uhr

Heiei, so ein Programm am Samstag und würde am Montagmorgen noch schwören, nie wieder Alkohol anzupacken.

Beitrag von gh1954 18.04.11 - 12:19 Uhr

>>>Manchmal schäme ich mich vor Freunden oder Familie<<<

Wenn eine Frau anfängt, sich für ihren Mann zu schämen, ist das in meinen Augen der Anfang vom Ende.
Mit der Häufigkeit des Schämens schwindet die Achtung.

Beitrag von seelenspiegel 18.04.11 - 12:58 Uhr

<<<Wie seht Ihr das ganze? >>>

Das Dein Mann sich die Bezeichnung Alkoholiker schon verdient hat !

Beitrag von frieda05 18.04.11 - 13:48 Uhr

Ich spucke wirklich nicht "darein". Meint, wenn die Situation es erfordert (und ganz oft auch, wenn sie dies nicht tut #rofl), trinke ich gerne einen, zwei und drei mit. Entscheidend für mich ist Kontrolle. Wenn die Muttersprache verlustig erklärt werden muß, ich mit meinen 11,5 cm Absätzen entweder den Rasen oder den Fußspann des Nachbarn vertikultiere, mein Grillgut dem Hund zum Opfer fällt, oder etwas in der Art.... - dann hört der Spaß auf. Ob Dein Mann Alkoholiker ist, wie der Hase vermutet, oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen.

Angenehm ist diese Situation für Dich wahrlich nicht und ich würde möglicherweise über die Grillsaison mit einer Gastritis oder einer Hardcore-Diät rausreden, bevor ich mich mit einem solchen Exemplar Mann der Lächerlichkeit preisgäbe.

Solltest Du Dich fragen, warum er zu solchen Abstürzen neigt, frage nicht Dich, sondern ersteinmal ihn. Seine Gegenoffensive, daß Du natürlich auch Fehler hast, sollte hier kein Argument sein. Das ist Ablenkung und hat mit seinem Alkoholvergehen wohl eher weniger zu tun...(außer Du neigst dazu, auf solchen Grillfesten andere Männer anzubaggern und er haut sich mit schöner Regelmäßigkeit die Birne dicht, um das nicht mehr mitzubekommen...etc.pp. - dies wäre dann eine andere Problematik.)

GzG
Irmi

Beitrag von lichtchen67 18.04.11 - 14:01 Uhr

11,5 cm #zitter?

Respekt. Da kann ich nicht mal nüchtern drauf gehen, geschweige denn drauf stehen.

Lichtchen

Beitrag von frieda05 18.04.11 - 14:07 Uhr

... siehste... #rofl, und ich kann das nur, wenn ich nen leichten Glimmer habe...#rofl...

nee... - ohne Flachs jetzt. Hin und wieder will ich anderen auch mal auf "Augenhöhe" begegnen...;-) - da bleibt nur diese Lösung - und seit es "zalando" und Konsorten gibt...#verliebt.

meistens allerdings "Mottendobber"....

Beitrag von lichtchen67 18.04.11 - 14:29 Uhr

Mottendobber #rofl das hab ich noch nie gehört.

Ich finde eh, zalando sollte anfangen in neutralen Kartons zu verschicken... sehen ja alle Nachbarn immer gleich, dass man wieder sinnbefreit Schuhe shoppen war #schein

Lichtchen

Beitrag von frieda05 18.04.11 - 14:31 Uhr

Ich könnte mich jedesmal schlapplachen...

am Freitag kam der DHL-Knabe mit einem Paket und dieser Spießer wollte sich doch einfach nicht ausziehen....? Kleinkarriert, oder #rofl...?

Beitrag von lichtchen67 18.04.11 - 14:34 Uhr

Bei unseren DHL Knaben bin ich heilfroh, dass sie es nicht tun #zitter

Des einen Freud, des anderen Leid #cool

Lichtchen

Beitrag von seelenspiegel 18.04.11 - 15:27 Uhr

Moooment....also von "Besuch muss sich ausziehen" geredet hast, ging ich von der Schuhbekleidung aus. Da ich doch schüchtern bin überlege ich es mir glaube ich doch noch mal, ob ich wirklich auf Deinem heimischen Sofa penne, oder nicht doch bei Rinnstein&Rand ein Zimmerchen buche, sollte es mich wirklich mal in Deine Ecke verschlagen. #schock


Ne...scherz...ist wirklich kleinkariert von dem DEHAELLER sich nich´ vor Dir nackig machen zu wollen.

Aber wollte die Zeuge-Jehova-Maus das letzte Mal bei mir auch nicht, und seit dem kommen die nimmer zu Besuch, obwohl ich den Kuchen auf dem Glasteller doch freihändig serviert habe. *soifz*

Beitrag von frieda05 18.04.11 - 15:55 Uhr

meiner unmaßgeblichen Ansicht nach, sind uns solch öffentliche Menschen so etwas schon schuldig.

Es hat übrigens Monate gedauert, bis ich den UPS-Fahrer dazu gebracht habe, sein "Haaaalloooooo!" mit der gleichen Inbrunst durch unsere Halle zu schmettern, wie sein Kollege in der Werbung. Stures Volk...#rofl...

GzG
Irmi
PS: Bei Dir fange ich wirklich erstmal nur mit den Schuhen an, versprochen...#schein

Beitrag von sunshine7505 19.04.11 - 07:16 Uhr

Hallo,
schau mal hier: www.alanon.de
oder mehr über VK. ;-)
LG Katja mit Julia (fast 6) und Sebastian (2,5) #sonne

Beitrag von barebottom 19.04.11 - 07:18 Uhr


Mich würde es auch stören!

Man kann ja MAL was trinken, auch vielleicht MAL einen über den Durst.
Aber jedes WE ?! Nee Danke. #nanana

Das war einer der Gründe weshalb ich mich von meinem 2. Mann getrennt habe, der wurde leider noch ausfallend wenn er betrunken war!

Sorry, aber so jemanden kann ich dann nicht mehr ernst nehmen und respektieren.

Dein Mann hat ein ernstes Alkoholproblem würde ich mal sagen!

LG #blume