könnt ihr mir ein buch zur aufklärung empfehlen??

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von ...schnuckelchen... 18.04.11 - 10:22 Uhr

guten morgen...

mein sohn ist 7,und eben hat er zu mir gesagt ** mama.wenn man,das wort darf ich ja nicht sagen,macht...dann bekommt man ein baby* :-)

ich denke es wird zeit ihn aufzuklären...bevor es seine *kumpels*tun...

wäre für paar vorschläge dankbar...

lg

Beitrag von thyme 18.04.11 - 10:29 Uhr

Da gibt es tonnenweise gute Sachen, am besten guckst du dich mal in einer Buchhandlung um.

Für unseren Sohn haben wir das "Peter, Ida und Minimum", ein Buch mit dem schon wir gross geworden sind. Es ist eine gezeichnete Comicgeschichte, in der eine Familie ein 3. Kind kriegt und die zukünftigen Geschwister drauf vorbereitet und eben auf aufgeklärt werden.

Vielleicht wäre das was für euch?

Lg thyme

Beitrag von yvy1981 23.04.11 - 15:12 Uhr

Das hatte ich auch in der 2. Klasse der Grundschule und werde es für meine Tochter später auch mal nehmen. Das ist wirklich schön gemacht :-)

Beitrag von soulcat1 18.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo! #winke

Wir haben zwei:

1. Peter, Ida und das Minimum! (Familie Lindström gekommt ein Baby)

http://www.deutschesfachbuch.de/info/detail.php?isbn=3473355674

Wirklich sehr schön zur Aufklärung - inklusive "rotwerd"-Garantie! ;-)

2. Mama hat ein Ei gelegt!

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=mami+hat+ein+ei+gelegt&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=5825982861&ref=pd_sl_2ej73bxjyi_b

Total niedlich gemacht.

Liebe Grüße

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von pye 18.04.11 - 12:41 Uhr

wir haben von ravensburger eins. davon gibts ne ganze serie über baustellen und co. auch als aufklärungsbuch.

http://www.ravensburger.de/shop/buecher/wieso-weshalb-warum/unser-baby-32741/index.html

kann die wirklich nur empfehlen da sind seiten zum aufklappen ,also wie ein poppupbuch :) und wahnsinnig gut erklärt

http://www.ravensburger.de/shop/buecher/wieso-weshalb-warum/woher-die-kleinen-kinder-kommen-33265/index.html

wir haben alle bücher :) sie sind sehr kindgerecht und farbig
und ich muss sagen sie sind wirklich gut gemacht , vor allem interessant :)
hoffe ich konnte helfen

Beitrag von thyme 18.04.11 - 13:08 Uhr

Popp-up-Buch? ;-) Wie süss, das wäre dann der Verschreiber des Tages! Damit hast du gute Chancen auf das Unwort des Tages

Beitrag von zahnweh 18.04.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

ich hab mich in der Bücherei mal umgeschaut und mehrere ausgeliehen.

Das Buch Peter, Ida und Maximum fand ich davon am interessantesten. Mein Kind auch. Sie hat genau das aus dem Stapel (mit anderen Büchern auch) rausgezogen und angeschaut. Dabei alle Bilder folgerrichtig kommentiert.

Den Text hab ich noch nicht vorgelesen.

Wird Zeit, dass wir es noch mal ausleihen. Aus dem Kindergarten brachte sie kürzlich mit, dass sie über ein Loch im Rücken in meinen Bauch reinkam. Immerhin an richtiger Stelle wieder raus ;-)

Beitrag von michback 19.04.11 - 13:23 Uhr

Hallo,

eigentlich braucht man dazu kein Buch. Ich bin schwanger und mein Großer wollte auch wissen wie die Babys in den Bauch kommen bzw. wieder raus.

Ich hab ihm das dann ganz normal erklärt und er hat es auch verstanden. Wenn man keine Hemmungen hat, ist es gar nicht so schwer. Das ist ein ganz natürliche Sache und sollte auch so erklärt werden.

LG
Michaela

Beitrag von yvni 20.04.11 - 11:41 Uhr

Ich habe damals in
Der dritten Klasse Peter ida u Minimum durch genommen

Meine beiden Kinder jetzt4,5 u 7,5 habe ich dieses Buch/Comic Gezeigt u sie wurden damit aufgeklaert.