meine 2 katzen gehen oft aufeinander los

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von gothic- 18.04.11 - 10:34 Uhr

hallo.

ich weiss nicht ob ich jemanden finde,der mir helfen kann.ich versuch es einfach mal.

meine katze ist nun 10 und mein kater noch 9,beide kastriert.wir haben die beiden von klein auf.sie haben sich super verstanden,schliefen zusammen und putzen sich gegenseitig.da er nach ihr kam,übernahm sie die mutterrolle.wir zogen bis jetzt 2 mal um.leben hier nun seid 5 jahren.in der alten wohnung baute mein mann damals ein aussengehege für die 2.leider ist das hier nie möglich gewesen.also mussten sie sich dran gewöhnen.1-2 jahre nachdem wir hier eingezogen sind fing das theater an und es ist bis heute schlimmer geworden.

er provoziert sie,drängt sie in die ecke,springt dann auf sie und kneift/beist sie in rücken.sie knurrt und faucht ihn immer an.gestern waren wir schon im bett und auf einmal schreit sie los.bin gleich dazwischen und hab ihn erstmal in ein anderes zimmer gescheucht.dann sah ich die pfütze.sie muss wohl vor angst gepinkelt haben.wir konnten sie auch nciht beruhigen.sobald wir näher kamen knurrte sie uns an.heute ist wieder ruhe.nur sobald er näher kommt dreht sie durch.aber zusammen fressen und betteln klappt super.da macht sie nie theater.

nun meine frage,was kann ich tun?trennen kommt nicht in frage.sie sind beide schon älter und wir sind nicht bereit auch nur einen von beiden wegzugeben.bitte helft mir.

lg

Beitrag von -0815- 18.04.11 - 12:43 Uhr

Gibts denn gar keine Möglichkeit ihnen Freigang zu gewähren? sind beide Tierärztlich untersucht?

Ein Versuch wäre Homöopathie oder ein Pheromonstecker.

Könnt ihr Zusammenhänge erkennen wann es passiert?

LG

Beitrag von gothic- 18.04.11 - 19:25 Uhr

hallo.

leider gibt es hier absolut keine möglichkeit.ja tierärztlich sind beide kern gesund.werden regelmäßig untersucht und geimpft.trotz reiner hauskatzen ist mir das wichtig.

zusammenhänge eigentlich nicht.es passiert aber meist nur abends und morgends,wenn er ihr in die quere kommt.als wenn sie ne gespaltene persönlichkeit hat :-).mit einmal dreht sie durch und faucht und knurrt ihn an.selbst wenn er nur etwas zu nah an ihr vorbei geht.

lg