Kiss-Syndrom / HWS Blockade - Entwicklungsverzögerung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franny191 18.04.11 - 10:47 Uhr

Hallo Ihr,
gibts hier Mamas deren Kleinen auch das Kiss Syndrom hatten/haben?

Wie schauts bei euch zwecks der Entwicklung aus? Krabbeln, Drehen, Sitzen, Robben?? Verzögert sich das alles durch die Blockade?

Mein kleiner ist jetzt 6,5 Monate. Dreht sich zwar seid 2 Wochen, aber nur wenn er Bock hat. Also das kann mal 3x am Tag sein oder dann mal 3 Tage gar nicht....Auf dem Bauch liegt er auch überhaupt nicht gern.

Noch ist er ja nicht hinten dran, aber ich hab schon Angst das er da etwas verzögert vielleicht ist.

Habt ihr Erfahrungen gemacht?

Hoffe auf Hilfe

Grüßle Franzi mit Bastian 6,5 Monate

Beitrag von unikat2208 18.04.11 - 14:15 Uhr

meiner hatte es auch..
zum glück haben wir es gemerkt als er 5 wochen alt war und man es schnell behandeln konnte..
drei monate bekam er denn noch kg..
ne verzögerung nahmen wir anfangs an,aber denn konnte er sich mit 5 monaten drehen..
seitdem er 7 monate alt ist robbt er durch die gegend und mit 8 monaten fing er an sich überall hoch zu ziehen..jetzt ist er 9 monate alt und fängt an an den möbeln zu laufen,sitzen will er noch nicht und auf krabbeln hat er irgendwie auch keine lust obwohl er es kann,robben scheint ihm besser zu gefallen..
nun ja,aber bei ihm merkt man nicht mehr wie schwer er es anfangs hatte.:;)