hibbelt ihr oder wie lenkt ihr euch ab??

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von helele 18.04.11 - 11:16 Uhr

Hallo,

Bin gerade total verzweifelt. Hatte am 31.3 nen natürlichen Abgang in der 5 SSW! Habe seit dem sehr viel geweint weil wir bis dahin schon einen "längeren" Weg hinter uns hatten.
Jetzt haben wir diesen Zyklus wieder ganz normal genutzt und da man so oft hört das viele nach einem frühen Abgang sofort wieder schwanger werden mache ich mir natürlich ziemlich Hoffnung.
Bin in den letzten Tagen so launisch das ich gestern meinen Mann mehrmals total fies angeschnauzt habe und ihn damit auch sehr verletzt habe. Ich weis auch nicht was in mich gerät, ich kann mich selbst kaum noch leiden.............
Bin heute ES+6 und meine Brüste tun wieder so weh wie letzten Zyklus als ich schwanger war.
Außerdem hab ich seit die Blutung weg ist ständig das Gefühl meine Mens käm, seit meinem ES noch viel schlimmer.
Ich weiß ich werde total enttäuscht sein wenn nächste Woche meine Mens kommt aber ich kann mir nicht helfen.
Ich setze mich selbst total unter druck, was ich eigentlich immer vermeiden wollte.....
Dann auch noch die ganzen Schwangeren um mich rum...meine Schwägerin, einige Freunde....überall!!!!

Sorry für das #bla#bla aber vielleicht geht es ja jemanden von euch genau so.

LG

helele mit #stern tief im Herzen

Beitrag von larsmama09 18.04.11 - 11:32 Uhr

hallo,
verstehe dich ganz gut. ich hatte ja den abgang am 25.03 und ich bin auch irgendwie nicht zu gebrauchen. ich hatte wohl jetzt meinen es. ich wäre auch total gefrustet wenn die mens kommt.
lg

Beitrag von dydnam 18.04.11 - 13:03 Uhr

Mach dich nicht so verrückt. Bei ES+6 wäre das Ei gerade mal im Nest angekommen. Die richtige Einnistung ist dann frühestens am Tag 7. Von daher würde ich jetzt noch nicht allzu viel in irgendwelche Wehwehchen reininterpretieren. Da spielt allzu oft der Kopf eine Rolle.
Zumal gerade in dieser Zeit vormenstruelle Symptome mit SS-Anzeichen übereinstimmen.


Aber verstehen kann ich dich natürlich auch. Ich war nach jeder FG sowas von erpicht darauf, schnell wieder ss zu werden. Die 2 Zyklen Wartezeit nach jeder AS waren die Hölle, und als es danach nicht gleich im 1.Zyklus geklappt hatte, brach eine Welt zusammen. Eigentlich mit jeder Mens, die monatlich pünktlich eintrudelte. An diesen Tagen war ich nicht zu ertragen, liess meinen Frust oft am Männe aus. Der arme Mann. Erstaunlich, dass wir bei meinen Launen damals überhaupt noch zusammen sind.

Im Nachhinein finde ich, dass es nach jeder SS doch eigentlich wieder erstaunlich schnell klappte (nach jeweils einem halben Jahr nach AS wieder schwanger). Nur damals tickte die Zeit irgendwie anders.


Liebe Grüße

Mandy, die dank einer Zyste am Eierstock eine Woche nach NMT immer noch auf die nächste Mens wartet, damit sie in den nächsten Zyklus starten kann #aerger#aerger#aerger

mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von anke711 18.04.11 - 16:18 Uhr

huhu

ich kann das gut verstehen..

habe heute das 2. mal meine tage bekommen nach der as..

der cbm zeigte aber diesen monat garkeine erhöhung an.
hatte wohl dann auch keinen es oder wie?

bin heute auch total enttäuscht, zumal meine regel heute am zt 25 kam


#klatsch#klatsch#klatsch