Bitte Vergleichsdaten 26 Woche!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel1603 18.04.11 - 12:11 Uhr

Ich war heute zur Vorsorge und der Kleine Mann ist 33 cm gross und ca. 950 g schwer. Erst sagte die Ärztin das es 900 g seien und hat aber nochmal gemessen oder der PC hat gerechnet und sagte 950 g. 900 wäre zuwenig, 950 wäre in Ordnung.

Jetzt mache ich mir Sorgen, wie schwer waren eure Kleinen in der 26. Woche???

Lg Nina+Ben inside (25+5)

Beitrag von fienchen007 18.04.11 - 12:15 Uhr

Mach dir keinen Kopf - dein Zwerg hat noch genug Zeit zum Wachsen und zulegen. Jedes Kind wächst anders. :-) Und letztendlich sind das nur Schätzwerte. Da wird sich oft, sehr oft verschätzt - verrrechnet. Habe schon von Kindern gelsen, die als "untergewichtig" eingesctuft wurden, und mehr als proper zur Welt kamen - und das Gegenteil gibts selbstverständlich auch nur zu oft.

Bin zwar noch nicht soweit wie du, aber grundsätzlich gegen diese ganz Vergleicherei mit anderen. Ist doch alles individuell.

#liebdrück

Alles wird gut #klee

Beitrag von belala 18.04.11 - 12:27 Uhr

Hallo Nina,

ich bin immer wieder entsetzt, mit welchen unüberlegten Worten Ärzte Frauen verunsichert.

Mein Kind wurde damals bereits geboren! in der Woche 24+3.
Mit 815g war sie schon ein propperes Baby. (und wurde auf 500g geschätzt per US)
US Werte können nur ein ungefähres Gewicht ermitteln, aber nie ein echtes Gewicht.

LG,belala

Beitrag von belala 18.04.11 - 12:28 Uhr

..."verunsichern" sollte es heißen.
kommt davon, wenn Sätze geändert werden.

Beitrag von puschel1603 18.04.11 - 12:30 Uhr

Mein Mann hat das auch direkt am Telefon gesagt, warum sie das dann sagt wenn 950 g in ordnung wären. Man ist nur sofort total verunsichert.

Weiss man warum dein Baby so früh geboren wurde? Lg Nina

Beitrag von belala 18.04.11 - 12:40 Uhr

Hallo Nina,

mein Gbh war auf 6mm verkürzt, ein Trichter hatte sich gebildet und die Fruchtblase war bereits vorgefallen.
Eine Ursache wie z.b. genetisch bedingt oder Infektion gab es nicht.

Mein Frühchen ist mein 2.Kind.

Laß dich nicht von Normwerten verunsichern!

LG,belala

Beitrag von puschel1603 18.04.11 - 17:55 Uhr

Danke, die Tabellen im Internet sagen auch das es ind er Norm ist, kann nur die Ärztin nicht verstehen das sie dann sowas sagt...

Dir alles Liebe...wir lesen uns bestimmt. Lg Nina

Beitrag von lucy-in-the-sky 18.04.11 - 12:43 Uhr

Huhu,

unser Kleines wog letzte Woche bei 26+5 901g und der Arzt war zufrieden. Ich würde mir da nichts einreden lassen. Wenn du dir mal den Link hier anguckst, siehst du, wie groß die Gewichtsspanne bei den Kleinen sein kann:

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_gewicht

Also, lass dir nicht so nen Quatsch einreden. ;-)

Beitrag von tinchenbienchen77.7 18.04.11 - 12:48 Uhr

26+3 wog meine Kleine 1096 gr bei 35 cm Größe. Mein Arzt war ganz zufrieden damit.

LG Tina