Symptome wie bei TIA

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von merline 18.04.11 - 12:23 Uhr

Kennt jemand von euch auch harmlose Ursachen für Symptome wie bei einer TIA?
(Eine Transitorische ischämische Attacke (abgekürzt TIA) ist eine Durchblutungsstörung des Gehirns, welche neurologische Ausfallserscheinungen hervorruft, die sich innerhalb von 24 Stunden vollständig zurückbilden. Erfolgt keine vollständige Rückbildung der Symptomatik, so handelt es sich definitionsgemäß um einen ischämischen Schlaganfall.)
Also könnte einem z.B. auch aus einem Angstanfall heraus die "Sprache wegbleiben" für ein paar Sekunden/Minuten? Meine Mutter ist heut beim Arzt, weil sie sowas gestern hatte, aber eben in einer Paniksituation........

LG Merline

Beitrag von annab1971 18.04.11 - 14:30 Uhr

Ich kenne mich da nicht so aus..Ich selber hatte allerdings mal eine einseitige Zungenlähmung die sich innerhalb von 24 h zurückgebildet hat.Wurden ganz viel Untersuchungen gemach und angeblich keine TIA...Bis heut weiß ich nicht was es war..ist war so gruselig.

Ein Neurologe kann schn bei einer kurzen körperlichen Untersuchung mehr dazu sagen, z.B. beim TIA oder Schlaganfall müssen wohl mehr Symptome sein..Aber vorsichtshalber mavhen die noch mehr tests..

viel Glück und sag mal bescheid..

Beitrag von merline 19.04.11 - 10:45 Uhr

Sie muss jetzt noch einige Untersuchungen machen, Langzeit-EKG, Blut, Halsarterien.......
Aber der Verdacht wird sich sicher bestätigen, denn ihr Blutdruck (früher immer zu niedrig) lag bei 160 zu 100. :-( Sie HASST Ärzte, war ewig bei keinem mehr und ist jetzt völlig angenervt, dass sie da wieder hin muss...

Sie mag keine Ärzte, Krankheiten hält sie lieber aus, am liebsten will sie gar nicht wissen, was sie hat............. manchmal sagt sie sogar: lieber falle ich tot um (natürlich nur, wenn garantiert ist, dass sie dann auch wirklich tot ist) #augen:-(#schock Mein Gott, sie ist 67, sieht blendend aus, was ist jetzt daran so schlimm, wenn sie den Rest ihres Lebens ein paar Pillen schlucken muss?