jeder Tag anders....wie???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von annacover 18.04.11 - 12:34 Uhr

Hi!
Meine Motte bekommt seit Samstag mittags ein paar Löffelchen Brei. Ich wollte es mal ausprobieren.
Jetzt mein Problem, bei uns fast jeder Tag anders....es fängt mit dem Aufwachen, der ersten Flasche und der Trinkmenge an.
Ich bekomme keine geregelten Ablauf hin und weiß somit nie richtig, wann ich ihr den Brei geben soll.
Heut hat sie z. B. morgens um 06.20 220ml Pre getrunken. Um 10.30Uhr 100ml und um 11.30 den Rest von 70ml.
Seit ein paar Tagen trinkt sie ihre Flaschen unruhig und nicht aus. Hat dann natürlich nach einer gewissen Zeit Hunger.
Da sie auch total unregelmäßig und auch viel schläft, kann ich den Mittagsschlaf nach dem "Brei" auch nicht einführen.
Wie soll ich es machen, den Brei am besten noch weglassen???

"Geplant" war erste Flasche 6Uhr (220ml), zweite gegen 10uhr (180ml) und gegen 12.30 Uhr Brei mit anschließender Pre (180ml). So hatten wir es die tage versucht.....
Ich hoffe, Ihr versteht mein Problem und habt einen Ratschlag.

Vielen Dank schon mal
Anja

Beitrag von binipuh 18.04.11 - 15:08 Uhr

Hallo Anja!

Wir haben Auch am Samstag mit Brei angefangen.
Ich gucke einfach, dass es so um die Mittagszeit rum Brei gibt.
Das kann halb 12 sein, oder auch halb eins.
Da wir morgen unterwegs sind, gibts mittags ne Flasche und am frühen Nachmittag Brei.
Der Kleine futtert zwar ganz gut, aber danach bekommt er auch noch seine Pre-Milch.

Bis jetzt sind wir immer nach dem Mittagessen spazieen gegangen. Meistens ist er dabei eingeschlafen.

Ich denke, ich werde mit Mittagsschlaf anfangen, wenn die Mahlzeit richtig ersetzt ist.
Im Moment schläft er auch so noch recht viel.

Gruß

Bini