6Monate alt... seit 2 Monaten beikost .... macht spirenzchen ...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von summer07 18.04.11 - 12:43 Uhr

der kleine hat mal 1 monat ganz gut gegessen und jetzt macht er beim mittagsgläschen andauernd den "Puster" und spuckt einem alles entgegen und lacht dabei... quietschende geräusche sobald der löffel kommt... alles eingesaut danach und im mund bleibt fast nix.... dabei hat er so hunger .. geb ihm dann immer den rest mit dem breisauger :((

was macht ihr da??

LG
summer

Beitrag von 98honolulu 18.04.11 - 13:23 Uhr

Jaja, der Brei muss ins Kind, egal wie #augen

Mensch, dein Kind ist 6 Monate, da essen andere noch gar nichts. Gib ihm Milch, wenn er nichts vom Löffel möchte und lass den Quatsch mit dem Breisauger bitte!

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 14:00 Uhr

ich würd sagen du haust ihm rechts und links eine and bocke na... und gut isch mit spirenzchen

so und nun mal ganz ernsthaft, warum muss dein kind eine bestimmte Menge an Brei zu sich nehmen? er ist 6 Monate... wenn er wirklich so Hunger hat wie du schreibst würde er den Brei essen und nicht damit spielen. und das ist das was er macht. er spielt. er testet wie es sich anfühlt wie es aussieht, was man damit machen kann, was er mit dem Mund machen kann. deine Reaktion etc...

Bitte um alles in der Welt... lass die Breisauger weg. Gib ihm milch und gut ist. ich sag immer zu meinem Sohn nur weil man es anfassen kann muss man es noch lange nicht anfassen.
Das selbe gilt für Breisauger. nur weil man sie benutzen kann muss man sie nicht benutzen

Beitrag von emmy06 18.04.11 - 14:07 Uhr

schließe mich den beiden vor mir an...

gib deinmem kind soviel brei und milch, wie er möcxhte und zwar beides auf seine art...

flasche : nur milch
brei : nur vom löffel




gruß

Beitrag von mrs.smith 18.04.11 - 14:44 Uhr

Du, das ist ganz normal.
Da werden noch ganz andere Sachen kommen...
Die Kleinen "spielen" eben auch mit dem Essen, müssen ja auch erstzmal lernen, wie sich das anfühlt etc.
Irgendwann sind die Hände im Essen und es gibt noch mehr "Sauerei".
Außerdem muss dein Kind doch gar keine bestimmte Menge Brei essen.
Der Hunger ist da doch auch jeden Tag anders.
Bitte nichts in das Kind "reinstopfen".
So provozierst du erst recht Essprobleme