Können wirklich Hebamme das Geschlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cassandra23 18.04.11 - 13:13 Uhr

durch den Herzschlag des babys erkennen ????


Hab es schon von paar freunden gehört das es tatsächlich auch stimmte mit dem Geschlecht..


aber ich kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen..

wenn das Herzschlag des Babys weniger als 140die Minute ist dann soll es ein
JUNGE werden

wenn aber das Herzschlag des Babys mehr als 140die Minute schlägt dann soll es wohl ein
MÄDCHEN werden..


glaubt ihr dran oder habt ihr auch Erfahrungen damit ?

Beitrag von caracoleta 18.04.11 - 13:15 Uhr

Blödsinn

Beitrag von sandrinchen85 18.04.11 - 13:17 Uhr

gehört hab ich das auch schon,aber ob es stimmt,weiß ich nicht.
lg

sandra

Beitrag von qaychiara 18.04.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

also ich glaube das ist absoluter quatsch. Und bei denjenigen wo es gestimmt hat kann es bei ner 50/50 Chance auch reiner Zufall gewesen sein.

Gibt ja auch so andere tolle Weißheiten wie z.B. die Form des Bauches etc., das stimmt ja auch manchmal obwohl das quatsch ist....aber wie gesagt, bei 50/50 ist die Zufallstrefferquote ja auch sehr hoch.

LG Nina #herzlich

Beitrag von corikn 18.04.11 - 13:23 Uhr

Gehört wohl auch zu den typischen Schwangerschaftsmythen. genauso wie die Geschichte mt Spitzbauch=Junge und Kugelbauch= Mädchen (oder umgekehrt?#kratz). Oder tausend anderer Dinge...

Hebammen sind super und machen einen guten Job, aber zaubern können sie nicht, denn ob es ein Junge oder Mädchen ist sieht man nur am Ultraschall (wenns richtig liegt!)!

Die Hebamme meiner Mutter damals war sich sicher, sie würde einen Jungen bekommen, das erkenne man an der Kopfform...- was daraus geworden ist, sieht man ja, der Junge ist jetzt zum 2. schwanger #rofl#rofl#rofl!

Lass dich nicht verrückt machen!

Lg, Cori mit Paula und Minimum 26+3 (laut US ein Junge!)



Beitrag von js-oilsister 18.04.11 - 13:23 Uhr

Das ist ja totaler Blödsinn.

Dann hätte mein Großer ein Mädchen werden müssen. Und de Herzschlag hat nun absolut gar nix mit dem Geschlecht zu tun.

Lg js-oilsister

Beitrag von knackundback 18.04.11 - 13:25 Uhr

Wohl eher nicht. Sie können aber sicher, wie jeder andere, Glück haben und zufällig richtig liegen. Immerhin ist die Chance ja 50%50 ;)

Die Hebamme aus dem GVK meinte auch selber Sie hat eine befreundete Hebamme die behauptet dies zu können. Sie hält es dennoch für absoluten Humbug und musste drüber lachen

Beitrag von annibremen 18.04.11 - 13:33 Uhr

Klar, man kann auch an der Nase des Mannes die Länge seines Johannes erkennen, das stimmt! Und wenn in China ein Sack Reis umfällt, gibts morgen Regen, selbst wenn man die Flinte ins Korn wirft oder den Ring ins Feuer schmeißt. Und wenn man den Teller nicht richtig leer gegessen hat, springt die Katze aus dem Sack.

#rofl

Ich halte das auch für Blödsinn ;-)

Beitrag von trinitie 18.04.11 - 13:49 Uhr

Dann ist mein Baby ein Zwitter ;-) Das Herz schlägt mal schneller als 140, mal langsamer als 140 - je nachdem wie die Maus grade rumtobt.
Meine Hebamme hatte am Anfang übrigens auf nen Jungen getippt - fünf Wochen später hab ich dann beim FA das Outing bekommen und siehe da: es wird ein Mädchen :-D

LG,
Trini (29+3)

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 18.04.11 - 13:56 Uhr

Also meine Oma hatte mir erzählt (Früher gab es ja noch keinen US), dass es bei ihr damals die Hebamme am Herzschlag erkannt hat, dass es ein Junge wird. Wurde es auch. Mein Vati nämlich. Ich glaube bei meinem Onkel (1 Jahr vor meinem Vati) hatte sie es auch zu meiner Oma gesagt.
Es könnte also schon was dran sein.
Aber ob es jetzt nur am Herzschlag, oder an noch was lag, dass sie es wusste, weiß ich nicht.

Jedenfalls hat es gestimmt.
Also wer weiß.

Beitrag von vinny08 18.04.11 - 14:45 Uhr

Meine Ärztin meinte, dass 2/3 aller Mädchen einen höheren Herzschlag haben. Bei mir stimmt es, der Herzschlag liegt immer zwischen 140 und 160, manchmal noch höher. Ich kann mich auch erinnern, dass er bei meinem Sohn nie so hoch war.
Eine Garantie ist das natürlich nicht.

LG
M.

Beitrag von bettina79 18.04.11 - 14:49 Uhr

Meine hebi hat bei mir gesagt es wird ein mädchen, auch anhand der herztöne. Mein FA hat es bestätigt nun warten wir das sie kommt. von dem herr kann ich dir nicht sagen ob es stimmt. aber wir werden es in spätestens 11 tagen wissen.

Meine hebi sagt sie macht es seit 1 1/2 jahren, das mit den herztönen hören und liegt bei einer trefferquote von 98%.

lg Bettina et-11

Beitrag von flugtier 18.04.11 - 14:50 Uhr

Ob wirklich am Herzschlag...mhhh..

...aber am Puls gibt es da wohl eine Möglichkeit...irgendwas mit auf welcher Seite was mehr ist oder so... ;-)
Das ist eine gaz alte Technik wohl ...

...bei uns hat's nicht gepasst. #winke

Beitrag von greeneyes 18.04.11 - 15:26 Uhr

Das glaube ich nicht! Dann müßte ich nämlich ein Mädel bekommen, da mein kleiner sein #herzlichüber 140 ist!!

Ist aber defintiv ein Bub, denn 2 Eier lügen nicht #rofl

Lg