Welcher Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von x-sternschnuppe-x 18.04.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr mich mal beraten! Ich suche schon jetzt einen Kinderwagen (meine Cousine arbeitet noch bei Spielemax und es gib ordentlich Prozente).
Die Auswahl erschlägt mich einfach und es ist echt schwer sich zu entscheiden...#schwitz

Also
- es sollte ein Kombimodel sein (Tragetasche und Buggy)
- sehr klein zusammenklappbar (ich fahre nur einen Golf 2)
- leicht (3 Stockwerke zu tragen)
- super wäre auch ein Adapter für den Autoschalensitz

Vielen lieben Dank!!#winke

Beitrag von fienchen007 18.04.11 - 13:20 Uhr

Wir haben uns für den Hartan Topline S entschieden. Waren in einem Laden und haben verschiedene WAgen "getestet".

Meiner Meinung nach entspricht dieses Modell all deinen Wünschen :-)

Beitrag von fienchen007 18.04.11 - 13:23 Uhr

Ach, noch was: das mit dem Babyschalen-Adapter würde ich mir nochmal überlegen. Die kleinen sollten max. 2 Stunden am Stück darin liegen, wg. dem Rücken.

aber geben tut es den für den Wagen ;-)

Beitrag von js-oilsister 18.04.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich steh ja mehr auf große geräumige KiWa wie Emmlajunga Duo Edge oder Teutonia Elegance, aber wenn du nicht so viel Stauraum im AUto hast und auch noch Treppen hoch musst, dann ist wohl ein Hartan oder ein Teutonia ganz gut.

Kommt drauf an, was du für Räder haben möchtest. Bei Hartan gibt es Wagen mit Schwenkräder oder aber auch mit 4 festen großen Rädern. Mit Tragetasche oder fester Wanne.

Schau einfach mal bei Hartan oder Teutonia auf die I-net Seite.


Lg js-oilsister

Beitrag von nuffimama 18.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

Wir haben uns für den Hartan Topline X entschieden. Hatten ähnliche Kriterien wie Du, wir wollten dazu noch feste Räder, damit im Winter gescheit durch den Schnee kommen.

Haben unseren im "Babyonlineshop" bestellt, war 200 euro günstiger als im Spielemax ;-)

Liebe Grüße #winke
Nicole mit Paula(7) und Floh(24+0)

Beitrag von fienchen007 18.04.11 - 13:28 Uhr

Wir haben uns für den Topline S entschieden - die Schwenkräder sind feststellbar und damit "allrounder" :-)

Beitrag von pye 18.04.11 - 13:26 Uhr

habe dir schon in babyvorbereitung geschrieben.
wir haben den teutonia fun system für 650euro mit adapter für die autoschale das maxi cosi.
gibts auch für römer und den teutonia sitz.
dazu kannst du wählen zwischen einer gestelltasche oder softtragetasche ,sportwagenaufsatz ist auch dabei,
der wagen ist klasse, wendig, hat schwenkräder zum feststellen. preileistung ist sehr gut.
unsere tochter passt noch sehr lange rein, ist nun 14 monate alt. und er passt sogar in den toyota aygo meiner schwester :)
also viel glück. der hartan und co sind eher sperrige kinderwagen, haben aber ebenso wie teutonia ne klasse qualität....nur er muss ja auch irgendwie ins auto passen ;)

Beitrag von sandrinchen85 18.04.11 - 13:45 Uhr

also ich krieg den hartan sogar in meinen corsa c....
das gestell ;) aber ich hab noch keinen einzigen kinderwagen gefunden den ich komplett in den kofferraum kriege ;)

Beitrag von mama20042011 18.04.11 - 13:27 Uhr

hallo#winke...

aldso ich hab mir einen kinderwagen von römer britax geholt, kann ich nur weiter empfehlen. ist super zu schieben ist klein zusammen zu klappen und hat auch den adapter für die autoschale und ist ein kombiwagen und preiswert:-D

find den super und nicht so teuer


lg
mama in 34 ssw

Beitrag von nastja23 18.04.11 - 14:14 Uhr

hallo...

wir haben auch einen britax b smart4...welchen habt ihr?

den kiwa kann ich nur weiterempfehlen...#pro

lg

Beitrag von mausi111980 18.04.11 - 13:32 Uhr

Hallo



also wir haben auch erst einmal Probe geschoben im Babyone und uns dann auch beraten lassen und dann haben wir bei www.kiddixx.de bestellt, denn da ist es einfach günstiger, als im Laden. Bin schon gespannt wann er geliefert wird (sollte Anfang Mai sein).

Ach ja hatten erst den Hartan Racer GT im Auge, aber nach der Beratung haben wir uns dann für den Topline S entschieden.

Schaut doch erstmal im Laden und lasst euch beraten, nehmt eure Wünsche mit und dann findet ihr sicher euren KiWa.







LG Mandy mit Knopf 22+4




Beitrag von pye 18.04.11 - 13:34 Uhr

kann euch auch www.babymarkt.de empfehlen, die sind oft am günstigsten :)

Beitrag von laemmlein 18.04.11 - 13:41 Uhr

Hi!

Ich habe den Gesslein future und kann den prinzipiell schon empfehlen.
Allerdings würde ich mir nicht wieder einen Kombi-Kinderwagen anschaffen.

Ich finde, die Top-Marken wie Hartan, Gesslein etc sind extrem teuer.
Oft sind ausserdem bei den Kombiteilen mit Tragetasche die Taschen sehr schmal, sodass es irgendwann eng wird.
Später als Buggy sind die teile dann meiner Meinung nach viel zu sperrig, da gibt es dann gleichwertige "nur"-Buggys, die viel kleiner zusammenzulegen sind, aber denselben Komfort bieten.

Wir haben uns damals, als Matteo dann im Buggy gefahren ist, relativ schnell noch einen reinen Buggy angeschafft, der viel leichte zu handhaben war, als der große Kombi-Buggy.

Ich würde mir für das Geld, was die teuren Kombi-Teile kosten jetzt eher einen geräumigen Babywagen kaufen, vielleicht auch gebraucht, die sind ja nicht lange in Gebrauch und werden auch nicht stark beansprucht.
Dann würde ich eher einen etwas teureren, reinen Buggy kaufen, den man ja auch viel länger benutzt.

Diese Kombiteile müssen sowohl als Babywagen als auch als Buggy Kompromisse eingehen, da finde ich, für das Geld bekommt man auch 2 Wagen, die genau auf den jeweiligen Bedarf ausgelegt sind!

Als allgemeinen Tip kann ich dir noch geben:
achte auf die Größe der Tragetasche!
dein Kind wird darin fahren, bis es sicher sitzen kann, bis dahin ist es ein gutes Stück gewachsen!

So, das ist lang geworden!
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Nina

Beitrag von pye 18.04.11 - 13:43 Uhr

also felina war bis sie 5 monate alt war in der tragtasche dannach konnte sie sitzen ....deswegen find ich das mit der tragetasche immer übertrieben, man kann das kind ja schließlich flach hinlegen ....

Beitrag von laemmlein 18.04.11 - 14:04 Uhr

...das stimmt schon.

Aber Matteo ist im Mai geboren.
Da war ich in den Wintermonaten ganz froh über die Tasche mit dem hohen Rand, wo ich ihn schön warm einpacken konnte.
Hat auch mit der Jahreszeit zu tun, find ich.

Beitrag von pye 18.04.11 - 14:09 Uhr

felina ist im februar 2010 geboren da wars knackig kalt...hmm haben das kissen bis fast in den mai gebraucht, und naja dannach konnte sie sitzen :) sehr praktisch

Beitrag von gslehrerin 18.04.11 - 14:31 Uhr

Kein Kind kann mit 5 Monaten sitzen.
Ist aber auch nicht schlimm, das Kind kann in der Sportwagenversion ja auch noch liegen.

LG
Susanne

Beitrag von pye 18.04.11 - 14:50 Uhr

hmm dann war ich wohl blind als sie sich selbstständig hingesetzt hat ....hmm achja sie konnte mit 7 monaten auch schon stehen und an einer hand laufen....aber gibts nicht wa ;)

Beitrag von gslehrerin 19.04.11 - 13:22 Uhr

Ne, ein Kind kann sitzen, wenn es sich aus der Krabbelstellung selbstständig hinsetzen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kind das mit 5 Monaten hinbekommt. Aber für mich hat auch "Laufen an der Hand" nix mit laufen können zu tun.

Beitrag von madlen2252 18.04.11 - 14:03 Uhr

Hey,
ich brauche auch was zum relativ klein zusammenklappen, da der Kofferraum vom Ibiza auch nicht sooo super groß ist.
Allerdings muss ich auch mal ganz ehrlich sagen, dass alles über 350 € zu teuer ist für n KiWa. Ich muss nicht noch extra 200 und mehr für nen Namen ausgeben.
Für mich sind Kriterien wie klein klappbar, gute Bremse, Lufträder (leicht zu schieben) und relativ große Liegefläche wichtiger als Marke.
Bei Nachbars steht ein ABC Design und der ist auch sehr gut!

LG

Beitrag von pye 18.04.11 - 14:11 Uhr

hmm also bei teutonia und hartan find ich das man nicht nur für den namen sondern wirklich für qualität zahlt. hatte vorher einen von babywelt, man hab ich mich geägert, das ding war nach einem winter hinüber. habe dann wo feli sitzten konnte den teutonia fun system geholt. mit wanne, fürs zweite :) werden wir ja bald brauchen...
und ich muss sagen der ist super, klasse federung, gute räder, schwenkräder zum feststellen. leicht zu handhaben, schwenkschieber. gute liegefläche, vor allem groß, und leichtes gestell....das hat schon oft nen grund warum manche wagen teurer sind und manche günstig....

Beitrag von susasummer 18.04.11 - 15:03 Uhr

Ein Mutsy evtl.
Ich war heute mit einer Bekannten nach Kinderwagen schauen und bei den Kriterien find ich die Marke gar nicht schlecht.Schau mal nach einem slider oder 4rider.Da hast du die wanne extra und es gibt auch unterschiedlich leichte Gestelle.
Allerdings ist die Frage,wie gut man die Wanne hoch tragen kann.Das problem hätte meine Bekannte leider auch.
lg Julia

Beitrag von melmaus74 18.04.11 - 15:48 Uhr

#winke

also wir haben uns für den bugaboo cameleon entschieden:

- es sollte ein Kombimodel sein (Tragetasche und Buggy)

--> ist es, tragewanne, buggy, maxi cosi passt drauf


- sehr klein zusammenklappbar (ich fahre nur einen Golf 2)

--> passt sogar mit tragewanne komplett in den kofferraum meiner a-klasse


- leicht (3 Stockwerke zu tragen)

--> wiegt ganze 9,3 kg !!!


- super wäre auch ein Adapter für den Autoschalensitz

--> für den maxi cosi erhältlich


und es gab für uns noch weitere vorteile bzw. pluspunkte, die wir bei anderen wagen nicht haben :-)

viel erfolg bei der entscheidung und dem kauf

vg mel - 36. ssw

Beitrag von babymum 18.04.11 - 18:21 Uhr

Ich habe den hier bestellt.
Ich fand den Preis super,hab 50% gespart und ich habe ihn im Laden Probe gefahren, fand ihn toll!

http://www.mytoys.de/Safety-1st-Kombi-Kinderwagen-Road-Master-black/KID/de-mt-start/1841879

LG Babymum