wo ist die lösung?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lösung 18.04.11 - 13:43 Uhr

hi!
ich stecke in einer situation, die ist eigentlich gar nicht zu erklären!
ich fange einfach mal ganz am anfang an.

mit 14 habe ich einen jungen über einen gute freundin kennen gelernt, wir haben uns immer gut verstanden und sind freunde geworden. mit 16 bin ich mit einem seiner besten freunde zusammenkommen, die freundschaft zu p. war irgendwie immer was besonderes und schlecht zu beschreiben, ich weiß nicht ob es von ps. seite mal mehr war oder nicht. ca. ein halbes jahr nachdem ich mit seinem freund zusammen kam hat er auch eine freundin gehabt, der kontakt zwischen uns wurde sehr wenig.
nach zwei jahren ging die beziehung zu meinem freund zu ende (obwohl ich ihn immer noch sehr geliebt habe), kurz danach hatte eine freundin geburtstag und wir haben in einer disco gefeiert.
war ein schöner abend, irgendwann hab ich mich plötzlich umgedreht und p. stand vor mir, hat mich irgendwie total umgehauen. er hat erzählt das seine freundin kurz vor diesem abend schluss gemacht hat. wir haben uns dann beide unser leid geklagt und die ganze zeit geredet, irgendwann gings dann nach hause. wir hatten ungefähr den gleichen weg. ein anderer freund hatte meinen schlüssel eingepackt und ich hatte vergessen ihn zurück zu holen, sodass er sich dann zum übernachten angeboten hat. was ich auch angenommen habe!
war eine wunderschöne nacht, in der wir auch miteinander geschlafen haben, es war wirklich wunderschön!!
haben uns danach noch ein mal getroffen, und da ist es wieder passiert, danach ist der kontakt erstmal abgebrochen.
er kamm dann wohl später auch wieder mit seiner ex zusammen und ich hatte kurze zeit später auch einen neuen freund.

ein paar jahre später haben wir uns mal wieder getroffen (er war mal wieder mit seiner ex auseinander), waren spazieren und haben geredet, es war schön. kurze zeit später haben wir uns nocmal getroffen und es kam zur knutscherei, danach haben wir uns nochmal getroffen und es kam zum sex, danach haben wir uns dann tierisch gestriite, ich kann gar nicht mehr genau sagen wieso, war aber sehr heftig. ich denke mal er hat erkannt das er seine ex noch liebt und ich das ich meine freund noch liebe. er kamm dann auch wieder mit dieser freundin zusammen.

insgesammt waren p. und sie acht jahre zusammen, haben auch zusammen gewohnt. ich atte geheirate und kinder bekommen, ihn aber nie ganz vergessen. irgendwann hab ich ihn unter anderem namen einfach mal über facebook angeschrieben und geguckt was passiert. keine ahnung was mich da geritten hat, wieso ich diesen unsinn überhaupt angefangen habe! dann hat das unglück seinen lauf genommen.

wir haben e-mails geschrieben und ich hab halt eine grobe geschichte erfunden das ich nicht auffliege und durfte ein fofot meiner besten freundin nehmen. haben immer weiter geschrieben und immer mehr gemeinsamkeiten gefunden, es war einfach schön! irgendwann sind wir dann zu sms übergeangen und das ganze wurde immer intensiver und schöner, es ist als ob wir seelenverwand wären.
irgendwann hat er wohl das fake profil mit meinem echten verglichen, keine ahnug wie er darauf kamm das zu tun. hatte aber bei beiden profilen das gleiche geburtsdatum und lieblingsbücher und sowas. konnte mich dann aber irgendwie mit zufall und sowas rausreden. ihm tats leid und er hat mir gestanden, also dem fakeprofil das er sich total in sie verliebt hat! wir haben täglich kontakt und es wird immer heftiger und intensiver, wir fühlen gleich und sind gleich, nur das er ein mann ist und ich eine freu.
wenn da die lüge nicht wäre! ich weiß das es falsch ist was ich tue und moralisch nicht vertetbar! ich kann nicht aufhören, ich denke nur noch an ihn!
ich muss die wahrheit sagen das weiß ich, aber ich will ihn nicht verletzen und verleiren, ich habe da solche angst vor!
dazu kommt noch das er ein super ehrlicher mensch ist, der sich nielals in eine ehe drängen würde und ich glaube er würde damit nicht klarkommen das ich kinder habe.

ich habe jetzt wahrscheinlich einiges vergessen, aber ich hoffe euch einen groben einblick in mein dilemma gegeben zu haben. mittlerweile bin ich 26.

lg c

Beitrag von angsthase1990 18.04.11 - 13:54 Uhr

1. Hätte dir von Anfang an Klar sein müssen, dass irendwann die Wahrheit rauskommen wird und das er dann wahrscheinlich auch nichts mehr mit dir zu tun haben will.

2. Wenn ich (an deiner Stelle) schon damit rechnen würde, dass jemand mit meinen Kindern nicht klar kommt, dann wäre das Thema schon erledigt. Ohne meine Kinder, ohne mich.

Im Allgemeinen versteh ich dich natürlich. Manchmal macht man dumme Sachen. Ich hab sowas auch schon mal gemacht allerdings war ich 14 oder 15 und zum Ausgang damals; der Kerl wollte nach meinem Geständnis nichts mehr von mir wissen.

Ich würde das Profil schnell löschen und ihm die Wahrheit sagen, aber du musst damit rechnen und es vorallem akzeptieren, dass ihn das Verscheuchen wird.

Viel Glück.

Beitrag von binnurich 18.04.11 - 13:56 Uhr

eine Lüge ist kein stabiles Fundament - wird dir nichts anderes als die Wahrheit bleiben.

Wie wäre es mit einer Verabredung zum Kaffee um die Wahrheit zu klären und dann bleibt dir nur warten und ihm die Zeit lassen sich zu entscheiden.
Du kannst ihn nicht verlieheren, du hast ihn nicht - sie (die nicht existiert) hat ihn an der Angel

Beitrag von nise1986 18.04.11 - 14:04 Uhr

ich ürde einfach die wahrheit sagen...
ob er nun verletzt ist oder kontakt abbricht,hast du nicht in der hand. aber früher oder später kommst du sowieso nicht mhr raus...
wenn du glück hast, ist er sogar glücklich dass du es bist, natürlich nicht über die lüge. aber vielleicht wenn er weiß das du es gemacht hast weil du ihm nicht vergessen konntest.
hast du und er einen partner/in?

Beitrag von lösung 18.04.11 - 14:50 Uhr

danke für deine antwort! ich werde auf jeden fall die waheheit sagen, einfach weil ich mit der situation nicht mehr leben kann! ich habe einen er hat keine freundin!

Beitrag von seelenspiegel 18.04.11 - 17:59 Uhr

Du bist also verheiratet und trittst als Fake gegenüber jemandem auf den Du eigentlich sehr gerne hast und der sich jetzt in diese fiktive Person die Du darstellst verliebt hat? Ist das soweit korrekt?

Sry wenn ich Dich da jetzt evtl. von der rosa Wolke schubse, aber wie würdest Du umgekehrt reagieren?

Ich wäre wohl ziemlich sauer dass da jemand derart mit meinen Gefühlen gespielt- und mich böse verarscht hat.

Besonders wenn diese Person mir in Bezug auf etwas das mir wichtig ist nach Strich und Faden die Hucke vollgelogen hat....in Deinem Fall Ehe und Kids.

Auch Dir selbst machst Du nur etwas vor.......auch wenn die Gründe menschlich wohl wenigstens im Ansatz nachvollziehbar sind, was es aber dennoch nicht besser macht.

Es wäre wohl nur fair, wenn Du ihm reinen Wein einschenkst.....auch mit der Option dass Du danach nichts mehr von ihm hörst....aber das weisst Du eigentlich selbst.


<<<aber ich will ihn nicht verletzen >>>

Das hast Du schon, und mit jeder Unterhaltung in der er sich emotional mehr an diese nicht existente Person bindet, wird es schlimmer werden.

Beitrag von abenteuer 18.04.11 - 19:48 Uhr

Hi
Schreib mich an, damit ich dir ne p.n. schicken kann.

Und nein, so etwas muss nicht schlecht enden...