MMRV-Impfung bei Allergie gegen Eiweiß??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 18.04.11 - 13:50 Uhr

Hallo!

Im Januar wurde festgestellt das mein Sohn eine Allergie gegen Eiweiß hat. Im November hat er die 1te Impfung bekommen ohne Nebenwirkungen. Seit November war er ab und zu Erkältet so das wir die 2te jetzt machen wollen. Geht das überhaupt jetzt wo wir wissen das er Allergisch ist?? Die Sprechstundenhilfe beim Kinderarzt konnte mir auch nicht helfen.
Gibt es vielleicht hier auch Mamas mit Kindern die dieses Problem haben??

lg hopelove

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 14:05 Uhr

das problem an der Imfpung ist dass komponenten auf Hühnerembryonen geszüchtet werden (so genau weiß ich nicht wie das von statten läuft) aber die gefahr ist eben, dass da hühnereieiweiß drinnen ist.und dass bei einem hochallergischen Kind zu einem allergischen Schock führen kann.
Mein sohn reagiert auf Hühnereier mit nem dicken juckenden Ausschlag und ich werde den Teufel tun und ihm diese Spritze in die Blutbahn jagen lassen, wenn er es schon über den MAgenDarm Trakt nicht verpackt wie soll er es dann verpacken wen es vom Muskel direkt ins blut kommt?

sprich bitte ganz ausfürhlich mit eurem Arzt darüber

Beitrag von hopelove 18.04.11 - 14:08 Uhr

Ja da hast du Recht.
Die erste hat er ja schon bekommen, ohne Nebenwirkungen.
Hab mir jetzt erst mal einen Termin zum Gespräch gemacht.

Wie ist es denn bei deinem Sohn im Moment mit der Haut. Ich werde wenn wir umgezogen sind mal ganz auf Vegane ernährung umstellen.

lg hopelove

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 14:13 Uhr

soweit ganz gut. er hatte wieder nen Ausbruch nachdem er wirklich nur 1 Bissen Ei gegessen hatte (da war ich mir mit dem Ei noch nciht sicher) sonst hatte sich ja nichts geändert...
Wir bleiben erstmal bei milch und eifrei... sollte es seiner haut wieder sehr shlecht gehn, dann mach ich nochmal ein paar Wochen vegan. mir tut es nicht weh und dem zwerg auch nicht. er vermisst ja nichts weil es ja dann im haus nichts gibt wo tierisches eiweiß drinnen ist.

Aber es macht mich irre... da ist dann licht am ende des Tunnels und ein Bissen Ei oder etwas von Papas Dosenravioli und der haut geht es wieder schlechter :(

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 14:14 Uhr

ich weiß halt auch nicht was ich tun würde... ich bin ja dem impfen eh kritisch eingestellt. (was meinen sohn nicht vor einer neurodermitis bewahrt hat, ne? ) deswgen fällt mir die entscheidung das nicht zu impfen wahrscheinlich einfacher...

ich weiß es nicht... ich weiß auch nicht was ich raten würde... sehr schwer :(

Beitrag von hopelove 18.04.11 - 14:18 Uhr

Oh ja es ist wirklich totaler Mist.
Wir haben ja Ei und Nüsse und ganz ganz bißchen Mehl.
Wir lassen das Ei komplett weg. Bei uns gibt es im Haus gar nichts mehr mit Ei.
Aber schwierig wird es den Omas das Beizubringen.
Ich tröste mich immer mit dem Gedanken, dass es hoffentlich irgendwann weg geht. Am liebsten würde ich den ganzen Mist übernehmen.

Lg hopelove

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 14:34 Uhr

geht mir ähnlich... am liebsten wäre es mir allerdings der mist wäre nie aufgetaucht :(
aber gut wir sind nicht so schlimm betroffen wie ich es schon im fernsehr gesehen habe. er hat es lediglich an den Armen und ich sorge dafür dass es nicht schlimmer wir.
hey.. hast du siriderma angeschrieben dass sie dir proben schicken? ich hab mal versucht in der apo probem zu bekommen, aber die wollten immer gleich was verkaufen...

Beitrag von hopelove 18.04.11 - 14:54 Uhr

Siriderma ist wirklich das erste was uns half.
Du kannst einfach da Anrufen. Die sind super lieb und helfen dir gerne weiter. Die stellen extra für euch die Proben zusammen und erklärend dir wie es angewendet wird. Du musst 4,95 Euro bezahlen. (Ich habe glaub ich 3 mal Phase 1, 3 mal Phase 2, 2 mal phase 2 + bekommen, und Badezusatz der alleine schon 3 Euro kostet, dabei sind noch jede Menge Prospekte. Wenn du dann da bestellst bekommst du die 4,95 Euro wieder gut geschrieben.

http://www.siriderma.de/spezialpflege.php

Vielleicht wäre das ja auch was für euch??

Lg hopelove

Beitrag von schwilis1 18.04.11 - 15:10 Uhr

ich weiß es nicht. im endeffekt kann ich mir das zeug eh nicht leisten... und bei uns tut es die gute alte bepanthene (inwzsichen reicht auch die bepanthol.... )
ich weiß es nicht

Beitrag von binecz 18.04.11 - 16:12 Uhr

Ich würde auch auf jeden Fall ausführlich mit dem Arzt reden. Denn wenn er im November geimpft wurde und die Allergie erst im Jan festgestellt wurde, kann es auch sein dass die Impfung der Auslöser war!

Alles Gute!