schleimpropf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von meinemuckel 18.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo ihr lieben,

muss mir kurz rat von euch holen....

also ich bin heute morgen um fünf von schmerzen wach geworden, wie schlimme Blähungen#kratz es wurde dann immer schlimmer, hatte einen enormen druck nach unten, denke es waren "echte" wehen...hab am ganzen körper gezittert und hab gedacht jetzt geht es los...es waren dann ca 4 wehen kurz hintereinander und dann war nichts mehr....hab dann erst mal weiter geschlafen. um halb acht fing es wieder ein bisschen an und ich habe gleichzeitig gemerkt ich muss gross-peinlich..#schein
dann hatte ich nach dem toilettengang so einen glibbrigen durchsichtigen schleim am toilletenpapier, war das wohl der schleimpropf????? habe jetzt immer mal wieder wehen aber nicht so heftig..was meint ihr?

Viele Liebe Grüsse#winke
meinemuckel (37ssw)

Beitrag von pye 18.04.11 - 14:01 Uhr

also mein schleimpropf war so leicht glibbrig hatte was von gelatine nur fester....und ich hatte dannach etwas leichte blutungen, war dann im kh weil ich wehen bekommen habe und da kam wider n stückchen vom propf...drei tage später war felina dann da :D

Beitrag von meinemuckel 18.04.11 - 14:08 Uhr

ja genau wie gelantine sah es aus;-)

Beitrag von pye 18.04.11 - 14:17 Uhr

haha :D gut dann bin ich beruhigt, dann wirds der gewesen sein :D

Beitrag von sephora 18.04.11 - 14:18 Uhr

Der schleimpfropf hat nichts über den Beginn einer Geburt auszusagen. Selbst wenn er es war, dann könnte noch dauern.
Die Wehen müssen einfach regelmäßig und immer stärker werden. DAnn würd ich mal ins KH fahren wenn du es richtig unangenehm findest.

lg

Beitrag von kieler-erdferkel 18.04.11 - 14:24 Uhr

Juhu, genau das gleiche ist mir vor einer Woche passiert und seit ein paar Tagen habe ich das auch hin und wieder. Aber da mein Zervix seit der 24 SSW immer zwischen 0,9-1,5 cm schwangt werde ich wöchentlicht geschallt und mein Arzt meinte das der Schleimpropf erst ab geht, wenn die Zervix verstrichen ist! Und es kann halt immer vorkommen, dass sich viel Schleim absetzt!
In den meißten Fällen, ist er auch blutig und nicht klar!! Aber ich drück dir die Daumen das du nicht mehr so lange ausharren musst!!
#winke
nadine 36SSW