Doch keine Eizellenentnahme...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von inesmt 18.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo!

Ich bin grade retour vom Termin. Eigentlich sollte eine "sehr kurzfristige" Ivf gemacht werden, da sonst alles ok war, leider bekam ich nicht alles Medikamente, die notwendig gewesen wären, um den Eisprung zu verhindern. Es kann passieren, aber es ist extrem ärgerlich...:-( Das KIWI hat sich mehrfach entschuldigt und alle waren sehr mitfühlend und sichtlich betrübt.

Naja, es kam wie es musste: Die Eilis waren bereits gesprungen und für eine IUI wäre es zwar nicht zu spät gewesen, doch dann wären wieder die "Vierlinge" Thema gewesen... Zu riskant.

Dann heißt es nun wohl oder übel wieder einmal: ZYKLUS umsonst, warten wir auf die Ribiseltage! Aber vielleicht wäre die Rescue-IVF ja eh nicht so perfekt ausgefallen, da man bestimmte Medikamente anders nimmt, als wenn eigentlich nur eine IUI geplant war (wie das bei mir der Fall war). Wenigstens weiß ich jetzt, dass ich auf die Medikamente gut anspringe und kann mit dem Ziel IVF in die nächste Runde starten.
Nächsten Zyklus klappt es bestimmt. Mein persönliches Ziel: "Pfingsten 2011 schwanger sein"!!! #herzlich

GLG Ines

Beitrag von -anonym- 18.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo
Wenn das wirklich der Fehler von der Kinderwunschklinik war würde ich diese mal ansprechen zwecks Kostenrückerstattung oder veringerten Behandlungspreis. Ich meine du hast Medikamente genommen und sicher auch einiges bezahlt. Ich würde es auf jedenfall versuchen eine Kinderwunschklinik ist eine Dienstleistung und ihr seit Kunden.

Ich weiss nur das mein Mann das bei einem Versuch gemacht hat weil wir 10.000 Euro zahlen sollten obwohl sie den Transfer verweigert hatten wegen 8! Eizellen und Verdacht auf Überstimmulation. ( Die es natürlich nicht gab) Den leider ist es bei einer ICSI so wenn es zur Punktion kommt zählt der Versuch ganz. Wir haben glaube ich 2000 Euro rausgeschlagen. Aber mein Mann drohte auch gleich mit Anwalt und Verklagung ^^

Beitrag von inesmt 18.04.11 - 14:52 Uhr

Hallo!

Mir wurde gesagt, dass dieser Versuch, nicht als Versuch zählt. Somit habe ich auch keine Kosten zusätzlich dadurch. Die Medikamente wurden über den IVF-Fond (Österreich) gezahlt, ich hab nur die Medikamentengebühr bezahlt (und die bekomm ich von der Zusatzversicherung retour). Somit halten sich die Kosten in Grenzen.

Ich habe das Glück, bei einem wahnsinnig tollen KIWI zu sein, bei dem der Chef die gesamte KIWU-Maschinerie kennt, da er alles von A bis Z selbst durchlaufen hat. Er ist ein ganz toller Mensch und das spürt man auch am gesamten Team. Ich fühl mich dort total wohl und bin froh, den Schritt damals gemacht zu haben, gleich dorthin zu gehen.

Alles in Allem zahlen wir für die (kommende) IVF ca. 1000€. 2/3 zahlt ja der Fonds. Das ist schon sehr beruhigend. Weil, auf Dauer könnten wir es uns nicht leisten.

GLG Ines

Beitrag von 2tesich 18.04.11 - 15:02 Uhr

Du Arme, ist ja ein totaler Mist!! Man stellt sich drauf ein und dann ist doch nix :-(:-(:-( das mit dem Fond in Ösi ist echt ne gute Sache, wir D. können noch viel von Euch lernen! LG

Beitrag von tabea33 18.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

na so wahnsinnig toll können deine Ärzte nicht sein, wenn sie das Allerwichtigste nicht im Blick haben. Ich wäre echt sauer an deiner Stelle. Man spritzt sich die Medikamente ja nicht zum Spaß und ich hatte auch einige Nebenwirkungen.

Ehrlich gesagt hatte ich auch Angst, dass ich die Eier irgendwie "verliere" und habe extra danach gefragt.

Tut mir leid für dich.

LG Tabea

Beitrag von lillystrange 18.04.11 - 23:34 Uhr

Hallo,
Also das kann schon mal passieren leider!
Bei meiner Cousine sind sogar 6 follis gehüpft obwohl der ES unterdrückt war.
Wir hatten vor 1 1/2 Jahren auch die Wahl rescue-IVF oder Abbruch .
Wir brachen ab, hatten 1x Sex und das Ergebnis krabbelt nun durch unser Wohnzimmer ;)
Das nächste mal klappt es bestimmt!
Bist du in Dobl?
Sehe gerade du wohnst quasi ums Eck ;)
Lg lilly

Beitrag von inesmt 19.04.11 - 06:12 Uhr

Guten Morgen! #winke

Danke für deine Antwort! Das macht mir wieder Mut! Manchmal kann man diese hoffnungsvollen Gedanken schon etwas hinten an stellen, wenn man so negative Antworten erhält...

Ja, Dobl ist die Wahl! Ich bin mir auch sicher, dass es nächsten Monat klappt! Schließlich sind wir ja in DOBL in Behandlung. Die wissen, was sie tun!!! #herzlich

Mein LG ist derzeit leider in Indien. Deshalb ist da nix mit Sex (nicht vor Donnerstag, dann ist die Zeit um). Außerdem wäre die Wahrscheinlichkeit für Vierlinge zu hoch, deshalb haben wir auch die IUI sein lassen... Derzeit plagt mich auch ein grippaler Infekt, also wer weiß, für was es gut ist...

Wie ist es euch dann noch ergangen? Hattet ihr nachher noch Kontakt mit dem KIWI?

Danke für deine Worte!

GLG Ines

Beitrag von lillystrange 19.04.11 - 07:36 Uhr

Hallo,
Das mit dem Infekt ist so ne Sache!
Ich glaube da ist es nicht schlecht dass ihr pausiert;)
Wir haben bis heute Kontakt mit der kiwu , und werden sicher noch nachlegen!
Ich hatte seinerzeit auch 4 Eier und wir machten auch keine iui.
Wir hatten 1x Sex und dachten wegen dem schlechten sg passiert sicher nix!
Naja aber unsere Tochter wollte wohl ganz dringend auf die Welt!
Ich wünsch euch viel Glück !
Lg lilly