Querlage bei 37+1 ! Kann ich noch hoffen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 03.10.2005 18.04.11 - 14:00 Uhr

hallo ihr lieben!

seit beginn meiner (3.) schwangerschaft liegt mein kleiner bei jeder untersuchung in gleicher position (quer). er strampelt zwar viel, aber die postition will er einfach nicht wechseln. :-(

meine FÄ macht mir wenig hoffnung, dass er die "kurve noch kriegt".
uns so muss ich wohl oder eher übel mit einem kaiserschnitt rechnen. #heul

hab nächste woche dienstag (bei 38+2) einen termin im kh, um alles zu besprechen.

bei wem von euch hat sich der bauchzwerg noch spät in die richtige lage gedreht? und wenn kaiserschnitt, wie viele tage vor eigentlichem ET?

LG
bianca ssw 37+1
mit lea (4) und sarah (2)

Beitrag von lilienlisa 18.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo!

Zu deiner Frage kann ich aus Erfahrung nichts Genaueres sagen, aber ein bisschen Ähnlichkeiten zu mir gibt es doch: Meine Kleine hat auch ewig lange quer gelegen (trotz 1. Schwangerschaft). Irgendwann hat sie sich dann gedreht-in die BEL... Meine Ärztin hat mir dann auch wenig Hoffnung gemacht, dass sie sich von alleine noch dreht. Bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung in der 35. SSW stellte sie dann aber fest, dass sie sich doch gedreht hatte... Und das, ohne, dass ich es gemerkt habe!
Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Bauchzwerg auch noch zum Drehen entschließt!
Alles Gute!
Lisa

Beitrag von nanunana79 18.04.11 - 14:08 Uhr

Hallo,

meine Kleine lag auch noch in BEL. Ich habe dann mit meiner Hebi gesprochen und sie meinte, das grade dann wenn es nicht die erste SS ist, die Kinder sich noch bis zum Ende drehen können.

LG