Doodoo 5050 Einschlafhilfe, kennt das einer?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mama-sein-ist-toll 18.04.11 - 14:04 Uhr

http://www.amazon.de/Funny-Doodoo-5050-Babys-Einschlafhilfe/dp/B000WIZSQ6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1303128150&sr=8-1

Wie sind eure Erfahrungen? Kennt das einer?

Beitrag von pfirsichbacke 18.04.11 - 14:21 Uhr

find ich total doof. sowas ersetzt nicht die richtige hautnahe zuwendung der mutter. lass dein kind auf deinem bauch oder im familienbett schlafen, geborgener kann sich ein baby nicht fühlen.
fehlt nur noch, dass man sich ein babyphon mit gegensprechanlage anschafft um dem baby aus der ferne gut zuzusprechen. in welcher welt leben wir denn heute! solange es den menschen gibt, sorgen die eltern für sicheren, ruhigen schlaf und nun soll da so ein doofer geräuschebär übernehmen? sorry aber finde ich extrem kaltherzig und echt daneben!

Beitrag von liv79 18.04.11 - 14:31 Uhr

Ui, da hat aber jemand schlechte Laune...
Sie hat doch nur nach Erfahrungen gefragt.
Hab so ein Teil auch nicht, und würd's auch nicht kaufen, aber direkt "kaltherzig" und "daneben" zu urteilen finde ich echt nicht gut.
Das heißt doch nicht, dass man seinem Kind keine Liebe gibt. Sondern nur, dass man in Situationen, in denen man gerade nicht das Kind am Körper hat, diesen "Ersatz" anbietet.

Und ganz ehrlich... ein Kind kann ja auch nicht immer bei der Mutter auf dem Bauch schlafen...

Echt, deinen Beitrag finde ich wirklich überzogen.

Beitrag von pfirsichbacke 18.04.11 - 14:34 Uhr

hmm, meine motte hat die ersten 2-3 monate auch nur auf meinem bauch geschlafen. war hart, aber für sie die beste art zu schlafen.

habe meine meinung über das gerät abgegeben und nicht über die posterin. von daher kann ich doch offen meine meinung zu diesem "gerät" kundtun. find sowas halt blöde. klang aber geschrieben sicher etwas härter als gedacht.#schein

Beitrag von moeriee 18.04.11 - 14:52 Uhr

Was für eine blöde Aussage! Wir hatten ein Frühchen. Louis kam nach der Geburt sofort auf die Intensivstation. Dorthin haben wir dann auch seinen DooDoo mitgenommen. Da er immer wieder Abfälle bei der Atem- und der Herzfrequenz hatte, haben wir ihm den DooDoo ins Wärmebett gesetzt. Es war total spannend zu sehen, dass er im Takt mitgeatmet hat. Auch heute noch sitzt der Bär in seinem Bett, im BabySafe, ... und beruhigt ihn, wenn er anfängt zu quengeln. Wir lieben den Bären!

Ich hoffe, du benutzt auch ansonsten keine Spieluhren oder Dinge in diese Richtung...

Beitrag von mama-sein-ist-toll 18.04.11 - 14:54 Uhr

Mein Sohn hat nun fast 4 Monate auf meinem Bauch geschlafen, da er im eigenen Bett immer wieder wach wird. Dachte, der Bär wäre nachts eine Hilfe.
Was hast Du gegen Spieluhren?

Beitrag von moeriee 18.04.11 - 17:04 Uhr

Gar nichts! Aber das ist ja dann dasselbe Prinzip wie der Bär. Wir haben auch eine Spieluhr, aber sie kommt kaum zum Einsatz, weil Louis beim Aufziehen immer wach wird.

Beitrag von pfirsichbacke 18.04.11 - 16:20 Uhr

nee benutz ich auch nicht, steht meine maus nicht drauf. ich sing nämlich lieber selbst. deswegen verurteil ich niemanden der gern spieluhren benutzt. wollte eben nur meine meinung zu den gerät geben, aber scheinbar wird man angegriffen egal was man hier schreibt!

Beitrag von moeriee 18.04.11 - 17:01 Uhr

Äh, sorry! Wer hat denn angefangen? #kratz "sorry aber finde ich extrem kaltherzig" Der Bär kann ja damit nicht gemeint sein...

Beitrag von pfirsichbacke 18.04.11 - 19:21 Uhr

#cool ganz ruhig, ich glaub wir schaukeln uns hier ein bißchen zu hoch. mag sein das es etwas zu schroff formuliert war, möchte mich auch bei denen entschuldigen bei denen es so ankam. ist eben doch etwas anderes es nur zu lesen, statt es persönlich zu sagen. war jetzt echt nicht so derb gemeint.

Beitrag von nalle 18.04.11 - 15:01 Uhr

Er ist super toll.

erfüllt all seine Zwecke


Und Dein baby wird sich an dem bär erfreuen



Kann ihn nur empfehlen.


Habe/hatte ihn bei beiden Kindern.Und einige meiner Freundinnen haben ihn auch bei Ihren Kindern .



Toller Erfindung ;-)


lg

Beitrag von tosse10 18.04.11 - 15:15 Uhr

Wir hatten den beim Großen. Er fand ihn schlimm. Der Sohn meiner Freundin hat ihn dafür abgöttisch geliebt. Die hat mittlerweile den 2. davon, der erste war durchgeschnuffelt und die Spieluhr darin war nach knapp 2 Jahren defekt.

LG

Beitrag von sweetheart231187 18.04.11 - 18:22 Uhr

Ich hatte den auch in der Hand, fand den Preis aber dann doch bissel hoch, da ich ja nicht wusste ob es bei unsrer kleine funktioniert, habe dann von Chicco so ein Kegel gekauft, kostet nicht mal 20Euro und macht auch noch andere Geräusche und schönes Licht. Meine Kleine hat dadurch super geschlafen. Und jetzt wo sie den kegel nicht mehr brauch, kann man die Musik auch einfach mal so beim Spielen laufen lassen. ihr gefällt das :)

Beitrag von daisy80 18.04.11 - 20:01 Uhr

Das Kind einer Freundin fands ganz toll, unser Sohn hat den Bären nicht beachtet.
Wir haben ihn schnell wieder verkauft. Fehlkauf...

Weiß man also vorher nie.

Beitrag von thalia72 18.04.11 - 21:46 Uhr

Hi,
hachja, für Justus hatten wir damals so einen Hund gekauft. In der SS auf den Bauch gelegt. Die Geräusche waren im also vertraut.
Aber da er nicht blöd ist, hat er sich nicht von einem Stoff-Köter in den Schlaf begleiten lassen. Da musste die Mama ran (oder auch der Papa).

Mittlerweile ist das Innenleben draußen, es ging recht schnell kaputt, und jetzt ist er für den Kleinen als Kuscheltier im Einsatz.

Lohnt sich nicht.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von crumblemonster 18.04.11 - 22:09 Uhr

Hallo,

mein Großer fand ihn total doof. Er mag/mochte allerdings auch keine Spieluhren.

Meinem Kleinen hat er sehr geholfen. Der hat auch mit gut 5 Monaten schon gewußt, wie er das Ding nachts allein anbekommt (er hat dann kräftig mit dem Arm gegen das Bett geschlagen und dann ging der Bär wieder an). Er hat ihn ca. 14 Monate lang mit dem 'Herzschlag' genutzt und dann allein auf die Spieluhr 'umgestellt'.

Meine Kleine mag ihn nicht.

Kann man also nicht pauschal sagen.

LG