Zyklus verschoben durch OP (Zyste am Eierstock)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirin 18.04.11 - 14:15 Uhr

Hallo Leute,

wißt ihr, ob nach einer Zysten-Entfernung der Zyklus sofort wieder normal weiter geht? Wurde am 18.03. operiert und habe dann direkt am 19.03. meine Regel bekommen. Das ist nach so einer OP wohl normal. MEine Frag ist jetzt nur, hat sich dadurch alles verschoben? ODer ist diese Blutung meiner ganz normalen Regelblutung gleich zu setzen? Dann müßte ich ja jetzt meine Regel bekommen, warte nur drauf, dass sie kommt. Gestern trotzdem mal getestet... der war aber negativ... hab ich eigentlich auch erwartet ;-)

Beitrag von caesarsfrau4711 18.04.11 - 14:40 Uhr

hallo

habe am 21.2. eine zyste per bauchspiegelung entfernt bekommen und im ersten zyklus danach war ich 3 tage überfällig...in diesem bin ich bis jetzt 2 tage überfällig..
habe auch gedacht danach ist wieder alles ok ,aber der körper pendelt sich schon wieder ein.braucht alles nur seine zeit und dabei hab ich gedacht nach der op geht es schneller mit dem schwanger werden lol
lg

Beitrag von kirin 18.04.11 - 14:48 Uhr

Jau das habe ich auch gedacht... dachte wenn das doof Ding raus ist, dann funktioniert der Eierstock wieder richtig und es geht schneller.... lol....
ach Mann, ÜZ 11 ich komme :-(
Versuch mir auch immer schon keinen Streß zu machen aber irgendwie schaff ich das nicht. Jeden Tag denk ich immer wieder drüber nach. Wollten immer das zweite wenn der erste 3 ist... selbst wenn ich jetzt schwanger werde ist er dann schon vier. Der Abstand wird immer größer und ich werd immer älter....
Alles irgendwie doof.
Weiß so geht es vielen hier, aber manchmal muß der Frust raus.