Kann ich das auf dem Standesamt anziehen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich brauche mal gerade dringend eure Hilfe. Ich werde am 05. Mai standesamtlich heiraten. Da ich überhaupt keine Röcke und Kleider trage hatte ich mich dazu entschieden in einem Anzug oder ähnliches zu heiraten. Am Samstag hatte ich mir auch schon was gekauft, aber in schwarz. Nun bin ich damit überhaupt nicht zufrieden und habe noch mal ein bisschen im Netz gestöbert, und das hier gefunden:

http://www.bonprix.de/bp/Overall-3664269-style.htm?sk=6

Jetzt wollte ich mal eure Meinung dazu wissen. Kann man das auf dem Standesamt anziehen?

LG

Beitrag von allyl 18.04.11 - 14:53 Uhr

Hi,

mir persönlich gefällt der Overall gar nicht, ich könnte mir aber auch grundsätzlich nicht vorstellen, in einem Overall zu heiraten (ist halt Geschmackssache, ich würde auch für "Nicht-Kleid-Trägerinnen" zu einem Kleid raten).

Was ich aber unbedingt anmerken möchte: Bitte bestelle für die Hochzeit nicht bei BonPrix. Das ist wirklich billig, und das sieht man den Klamotten auch an.

Es soll doch ein besonderer Tag sein, dann schau doch bitte nach etwas hochwertigeren Modellen. Du bekommst sicher noch gute Tipps (ich habe leider keine, da ich wie gesagt, diese Art gar nicht mag), aber Finger weg von BonPrix.

LG Ally#klee

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Meinung. Ich werde auf keinen Fall ein Kleid tragen :-) Ich weiß, dass ich mich darin dann so unwohl fühle, und dann ist die Stimmung gleich im Eimer. Wir heiraten alleine, es wird danach keine Feier geben. Aber trotzdem möchte ich da nicht in 08/15 Klamotten auftauchen. Muss nicht unbedingt BonPrix sein. Als ich das gesehen habe, dachte ich mir, dass ich so etwas evtl. doch auch tragen könnte.

LG

Beitrag von allyl 18.04.11 - 15:11 Uhr

Hi,

okay, wenn Du Dich partout nicht wohl fühlst in einem Kleid, ist das ja auch in Ordnung.

Ich klau jetzt mal was von Hedda aus einem anderen Thread, vielleicht ist da ja etwas dabei, was Dir gefällt.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=14&tid=3112284&pid=19714588


LG Ally#klee

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 15:43 Uhr

Ich habe mal kurz reingeschaut. Gefällt mir auch. Muss später nochmal in Ruhe gucken, weil ich meine Tochter auf dem Schoß habe.

Ich hatte mir das leichter vorgestellt. Hoffentlich finde ich etwas, was auch passt.

LG

Beitrag von ppg 18.04.11 - 15:41 Uhr

Vom Schnitte ist der Overall nicht wirklich schlecht - aber das material.

Und es stimmt, Bon Pix ist einfach nur Mist - nicht nur die Qualität sondern auch die Passform

Ute

Beitrag von sternenmami 18.04.11 - 15:05 Uhr

hallo,
also ich find das schön. aber möchtest du nicht wenigstens etwas weißes anziehen, wenn du schon kein kleid anziehst. also einen schicken overall, wenn du unbedingst möchtest, ist ja ok aber in weiß oder besser noch einen richtig schönes weißen hosenanzug. der darf dann denk ich ruhig auch ein bisschen teurer sein, denn anzüge (dann auch noch weiß) sind echt schwer zu bekommen wenn sie richtig sitzen sollen.

glg#winke

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 15:10 Uhr

Hallo,

ja das hast du Recht. Ich hatte gedacht entweder rot oder weiß. Schöne Anzüge für diesen Anlass sind echt schwer zu finden. Sollte schon elegant aussehen aber nicht diese Business Anzüge.

LG

Beitrag von valentina.wien 18.04.11 - 18:16 Uhr

Das "Problem" ist: man kann natürlich alles am Standesamt anziehen. Es interessiert den/ die StandesbeamtIn überhaupt nicht in welchem Outfit du/ihr dort erscheint.

Die Frage ist eher: was WILLST du tragen bzw. wie willst du feiern, wie willst du wirken? Und: was ist dein persönlicher Stil, was empfindest du jeweils als passend.

Ganz ehrlich: für mich käme dieser oder ein ähnlicher Overall nicht in Frage.
Ich habe aber auch nie verstanden, was so furchtbar an Kleidern und Röcken ist. Ich finde sie einfach festlicher, eleganter, femininer und passender für gewisse Anlässe, als Hosen.

Aber wenn du Hosen tragen willst, dann zumindest in edlem Stoff (Seide/ Wildseide z. B.?) und mit edlen Accessoires- abgestimmt auf deinen Typ.

LG

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 18:49 Uhr

Hallo,

wir werden ganz für uns heiraten, ohne Familie und Freunde. Je nachdem wie unsere Tochter nach der Trauung zufrieden ist, wollten wir noch essen gehen.

Ich habe noch nie Röcke und Kleider getragen, oder eher gesagt, das letzte Mal als ich vllt. 9 oder 10 Jahre alt war. Ich fühle mich darin nicht wohl, und gerade nach der Schwangerschaft in der ich ca. 10 Kilo zugenommen habe, werde ich mit Garantie kein Kleid/Rock anziehen :-) Ich komme mir in so etwas verkleidet vor, weil ich das nunmal nicht bin. In Jeans und Pulli wollte ich da nicht hingehen, obwohl ich mich damit am besten identifizieren kann. Aber an dem Tag soll es schon etwas schicker sein, aber nicht zu übertrieben.

Da werde ich wohl noch ein paar Nachtschichten einlegen, um das passende Outfit zu finden.

LG

Beitrag von ppg 18.04.11 - 18:58 Uhr

Ich will Dir jetzt nicht mit Gewalt ein Kleid einreden, aber gerade wenn Du noch ein paar extra Pfunde hast, ist ein Kleid geschickter, weil es besser kaschiert.

Sag mal, hast Du keine wohlmeinende und vor allem ehrliche Freundin, die mal mit Dir einkaufen geht?


Ute

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 19:03 Uhr

Die wohnt leider zu weit weg. Jetzt vor Ostern ist es schlecht, und danach weiß ich nicht ob es noch klappt.

Naja am meisten machen sich die Pfunde am Hintern bemerkbar. Ich wiege ca. 80-85 Kilo bei 1,72 m.

Da kann kommen was will, aber ein Kleid kommt mir nicht ins Haus :-)

LG

Beitrag von accent 18.04.11 - 19:20 Uhr

Hallo,

Vielleicht so als Anregung, denn Du hast das gleiche Gewicht und die gleiche Größe wie meine Freundin. Wir waren neulich eingeladen, da hatte sie eine dunkelblaue Marlene-Hose und dazu ein dunkelblaues Chiffon-Top in uni und drüber eine Longbluse aus dem gleichen Material, aber mit irgendwelchen Blumen in einem dunkleren Rot bedruckt. Dazu einen roten Schal um den Hals geschlungen. Ich fand, sie sah superchic aus. Allerdings ist sie "schon" 42 Jahre.

Linda

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 19:35 Uhr

Das hört sich auch gut an. Die Bluse dann aber ohne Stickereien, aber das wäre auch eine Möglichkeit. Ich würde wahrscheinlich eine andere Farbe wählen.

Ich hätte mal einfach das so machen sollen wie ich es vorhatte. Eine schwarze Hose mit schwarzen Blazer und weißen Top. Weiß auch nicht warum ich mich da wieder umentschieden habe. Eigentlich kann es mir doch auch egal sein, was die anderen dazu sagen (die evtl. auch an dem Tag heiraten).

Beitrag von lilalaus2000 18.04.11 - 19:26 Uhr

Jup kannst du. :-)


Ist dann auch noch Kirche mit richtigem Brautkleid?

Ich habe im Abendkeid Standesamt gehabt, so gelb mit schwarzen Stickereien. Und Kirche - da trage ich mein Prinzessinenbrautkleid in creme/weiß

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 19:30 Uhr

Nein wir heiraten (erstmal) nur standesamtlich.

Beitrag von lilalaus2000 18.04.11 - 20:38 Uhr

ICH persönlich würde bei nur einer Hochzeit schon ein traditionelles Brautkleid anziehen.

Aber das Rote ist auch schön, also der Hosenanzug. Doch ich denke, wenn ich kein brautkleid anhätte, dann ists irgendwie nicht "ganz"


Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 20:43 Uhr

Dann gehören bei so etwas aber auch die Familie und Freund dazu. Und wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden nur für uns zu heiraten. Und so ein traditionelles Kleid gehört für mich wieder in die Kirche. Aber so sieht es jeder anders :-)

Beitrag von lilalaus2000 18.04.11 - 20:50 Uhr

Ja, das erschüttert meine kleine Traumwelt ;-)

Ich bin so: Standesamt mit Eltern und Kirche mit der ganzen Familie ....

Doch es ist EUER schönster Tag und den kannst du so gestalten wie du willst :-)


Dazu noch: Der Hosenanzug in rot gefällt mir echt - und du kannst ihn auch mal so tragen zu einem Fest.

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 21:11 Uhr

Ich bin ganz ehrlich, ich hatte nicht wirklich Lust auf die ganze Organisation drum herum. Meine Familie wohnt weiter weg, und das hätte ich auch planen müssen, ob die evtl. über Nacht bleiben oder direkt danach nach Hause fahren usw. Es ist aber auch keiner böse das wir das alleine machen. Wir sind jetzt auch schon fast 7 Jahre zusammen, da hat eh keiner mit gerechnet, dass wir noch heiraten.

Ich finde den Hosenanzug auch schön, nur haben ja einige geschrieben, dass die Qualität bei BonPrix nicht so toll ist. Aber so einen in der Art werde ich mir trotzdem mal kaufen. Meine Schwester will noch kirchlich heiraten, da könnte ich den anziehen.

Beitrag von lilalaus2000 18.04.11 - 21:53 Uhr

Ach quatsch Qualität. Ich habe da auch schon bestellt und das ist TOP!

Ausserdem ist es ja so, dass du den ja nicht täglich trägst und wäschst. Wenn der 5 mal angezogen wird, hat er sein Geld verdient :-)

ich wünsche dir einen wunderschönen Tag

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 22:06 Uhr

Ja da hast du auch wieder Recht. Bestellen kann ich ihn ja. Wenn er mir nicht gefällt, dann kann ich ihn immer noch zurückschicken. Einmal anziehen würde ich ihn aber schon gerne mal.

Der Tag wird bestimmt schön. Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt.

Beitrag von hedda.gabler 18.04.11 - 20:00 Uhr

Hallo.

Bei Deiner Größe und Gewicht würde ich von diesem Overall abraten ... da muss man schon sehr schlank sein. Besser sind vielleicht die aus dem Link, den Du zu der anderen Diskussion bekommen hast, aber da muss man gucken, ob das gut aussieht.

Von schwarzem Hosenanzug mit weißem Top würde ich abraten ... das ist sehr Konfirmation und nicht wirklich schick.

Wie wäre es mit einer schmalen (Stift)Hose in Knöchellänge und dann einer schönen Tunika dazu, z.B.
http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/goingoutoccasion/8/5 (zu einer schwarzen Hose)
http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/goingoutoccasion/8/6 (zu einer weißen Hose)
http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/goingoutoccasion/9/1 (zu einer schwarzen Hose)
http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/missnrunway/2/2
(Hose in Creme dazu)
http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/missnrunway/8/1 (schwarze Hose, da Du den Original-Ton schwer treffen wirst)

Alles nur Vorschläge, schöne Tuniken bekommt man ja überall in allen Varianten ... wichtig ist nur, dass Du eine schmale Hose dazu trägst, damit die Silhouette stimmt.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von schnullertrine 18.04.11 - 20:24 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank für die Links.

Diese gefällt mir am Besten: http://www.nextdirect.com/de/de/shopping/women/goingoutoccasion/8/5

Ich habe eine ähnliche Hose hier. Würde dazu auch die Tunika passen?

http://www.c-and-a.com/de/de/shop/product.html#/Women//Kollektion/Hosen/54776/1

Und was könnte ich über die Tunika ziehen?

LG

Beitrag von hedda.gabler 18.04.11 - 20:32 Uhr

Hallo.

Weite Hosen zu einer Tunika finde ich nicht so günstig ... da wirkst Du im besten Fall dicker als Du bist und im schlechteren Fall ziemlich schwanger.

So eine Hose würde ich dazu tragen:
http://www.c-and-a.com/de/de/shop/product.html#/Women//Kollektion/Hosen/49488/1
Noch besser:
http://www.c-and-a.com/de/de/shop/product.html#/Women//Kollektion/Hosen/56713/1

Obenrum würde ich einen Pashmina als Stola tragen, vielleicht in Flieder:
http://cgi.ebay.de/Edel-Schal-Wendeschal-Viskose-pashmina-FLIEDER-33-/370498356383?pt=Mode_Accessoires_Damenaccessoires_Damenschals_T%C3%BCcher&hash=item56436c449f (den finde ich mit dem Blumenmuster sehr schön, vor allem weil er das schwarz der Hose wieder aufnimmt)

Gruß von der Hedda.

  • 1
  • 2