Kann ich bei akuten Beschwerden auch bei einem anderen Arzt kurz...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sneukje 18.04.11 - 15:17 Uhr

fristig einen Termin bekommen?

Hallo,

es geht um folgendes.
Seit ca einer Woche habe ich mehrere Male am Tag Unterleibsziehen welches einhergeht mit Übelkeit, extremen Schwindel, Herzrasen und plötzlicher Kraftlosigkeit. Seit 2 Tagen ist auch noch fast den ganzen Tag Sodbrennen dabei.

Eine Schwangerschaft kann ich ausschließen, da ich heute einen Test gemacht habe. Negativ.

Nun habe ich meinen Fa angerufen, die können mir aber frühestens am Dienstag nach Ostern einen Termin geben.
Aber diese Beschwerden machen mich kirre.

Wie hoch stehen die Chancen, dass mich eine "fremde" Fa-Praxis früher drannehmen kann? Oder machen die sowas gar nicht?

Sind das schon Beschwerden, mit denen man auch im Kkh vorbeischauen könnte, wenn gar nichts anderes funktioniert?

Will das schnellst möglich abgeklärt haben. #zitter

Danke schonmal für eventuelle Antworten.

Lg

Beitrag von kleinehexe1606 18.04.11 - 15:19 Uhr

Dafür ist dein FA zuständig und wenn es dir so schlecht geht muß er dich dran nehmen.... ob er einen Termin hat oder nicht, daß interessiert in dem Moment niemanden.

Beitrag von sneukje 18.04.11 - 15:22 Uhr

Mir gehts ja nicht 24/7 so mies. Aber wenn diese, ich nenns mal Anfälle kommen, dann. Und das für mindestens ne halbe Stunde. Dann ist es wieder weg und nur etwas Bauchdrücken bleibt zurück. Alles sehr merkwürdig.

Aber das sie mich drannehmen müssten ist gut zu wissen. Vielleicht war ich auch nicht nachdrücklich genug. Hatte allerdings auch die unfreundlichste Arzthelferin des Teams am Apparat.

Danke dir!

Beitrag von windsbraut69 19.04.11 - 06:25 Uhr

Nein, muß er nicht.
Er kann Dich nicht nach Hause schicken, wenn Du akut heftige Beschwerden IN DER PRAXIS hast, muß Dich aber nicht dazwischenschieben oder Dir einen Termin geben.

Für Notfälle gibt es die Notaufnahme und ärztlichen Notdienst.

Gruß,

W

Beitrag von yamie 18.04.11 - 21:19 Uhr

hallo,


wenn du akute beschwerden hast, warum lässt du dir dann einen termin geben!??? ruf höchstens in deiner praxis an, ob sie DA sind. mehr nicht. klar wird dir keiner auf den gleichen oder nächsten tag einen termin geben. auch fremdpraxen nicht.

akute beschwerden > gleich zum doc, hinsetzen und warten bis du rankommst.



gute besserung,
gruß
yamie


_________________________

dies ist KEINE signatur!