Krankenhaus-Frage an alle Stuttgarter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 274 18.04.11 - 15:19 Uhr

Hallo,
kennt sich jemand aus mit dem Robert-Bosch-Krankenhaus oder der Frauenklinik in Bad Cannstatt ? Geburt, Betreuung usw...

Danke :-)

Beitrag von lucy121 18.04.11 - 15:23 Uhr

Halli Hallo ich hab selbst mal im Marienhospital gearbeitet=) Ich kann nur sagen Top!

Beitrag von dentatus77 18.04.11 - 15:55 Uhr

Hallo!

Ich hab vor Jahren dort mal famuliert, und ich hatte von der Klinik auch einen Super Eindruck. Vinzentiner-Krankenhaus halt. Die haben schon eine eigene und wenn du mich fragst sehr gute Philosophie!

Liebe Grüße!

http://www.marienhospital-stuttgart.de/

Beitrag von chayenne81 18.04.11 - 15:29 Uhr

Das Charlottenhaus wurde mir schon mehrfach empfohlen, geh es mir am Samstag mal anschauen.

Viele Grüße!
Sarah

Beitrag von schaf5214 18.04.11 - 15:38 Uhr

Ich bin zwar nicht von da aber Bad Canstatt hat eine Hebammenschule das hört sich doch gut an.

Beitrag von katze87 18.04.11 - 15:39 Uhr

Robert-Bosch-Krankenhaus kenne ich nur von vor 20 jahren als meine Nichte dort geboren wurde, damals wars halt noch ein alter "Bunker", jetzt ist es ja wohl etwas renoviert worden, wie es ist keine Ahnung.
Frauenklinik in Bad Cannstatt kann ich dir nichts dazu sagen.

Welches ich ganz toll finde und auch meine Schwester die zu 2 Entbindungen dort war: Das Marienhospital! Sie hat sich dort rundum wohlgefühlt:)

Beitrag von mam0205 18.04.11 - 15:40 Uhr

Hi,

ich war 2005 in Bad Canstatt und werde da auch wieder hingehen fands dort super grad weil man durch die hebammenschülerinnen immer jemanden da hat wenn was ist. Hatte Ks und war mit der Betreuung super zufrieden.

LG Mam0205 mit Krümelchen 11+2 SSW

Beitrag von donalinchen 18.04.11 - 16:10 Uhr

werde zwar nicht in stuttgart entbinden aber meine schiegermutter arbeitet in bad cannstatt und eine bekannte hatte auch da entbunden und war sehr zufrieden.

Beitrag von wildehummel0815 18.04.11 - 21:58 Uhr

ich habe im robert.bosch entbunden p. ks 2007. medizinisch ist die klinik top. auch die zimmer, das kh insgesamt sind super schön, da ganz neu!
allerdings war die betreuung durch die hebammen eher dürftig und nach dem ks lag ich 4 Std. im Aufwachraum und meine Tochter war nicht bei mir!!!! Ein Albtraum. deshalb werde ich dieses mal dort auch nicht entbinden!

Beitrag von 274 19.04.11 - 09:58 Uhr

Hallo,
ja davon habe ich auch schon gehört bei RB. Furchtbar !
RB wäre allerdings noch auf halber Strecke, denn bis zur Frauenklinik fahre ich fast 40 Min.
Schwierig, schwierig....

Danke für Deine Antwort :-)

Beitrag von tapsie70329 19.04.11 - 10:56 Uhr

bekomme mein 3 . Kind ( die anderen Entbindungen waren in Berlin) ,da ich selber aus dem med.. Bereich komme bin ich wohl eher "komisch"#hicks oder kritischer eingestellt ,da man ja weis wie der Hase läuft.
Wohnen jetzt wieder in Stuttgart!
Haben uns einige KH angeschaut, und bin dann aber bei der Filderklinik gelandet ( mein 2. Sohn wurde in Havelhöh Berlin geboren und ist die Partnerklinik) ich bin jetzt nicht zu doll Pro Steiner oder Öko ect. aber ich fands dort echt klasse.
Mittlerweile mussten wir zu verschiedenen Untersuchung Ua Doppler in die Filderklinik und ich fühlte mich Fachlich und Menschlich super betreuet#pro
Was auch wichtig bei unsere Wahl war das die KinderITS im Haus ist und du nicht von deinem Kind getrennt wirst-dort kann man sogar auf der Intesiv Rooming in machen (ist leider in den meisten Stuttgarterhäuser so, kranke Babys "normale" also keine Frühchen kommen alle ins Olgäle und Mütter werden dort nicht aufgenommen auf der ITS- ) und die meisten haben keinen Kinderarzt vor Ort (kommt dann nur tagsüber zur Vorsorge).
Es geistert immer noch das Gerücht man bekommt in anthroposphischen Häusern keine PDA und die lassen einen ewig in den Wehen liegen ...Quatsch ..du bekommst halt keine aufgedrängt und man probiert erstmal andere Dinge (muß sagen brauchte ich auch nie ..aber wenn möchte ich schon eine haben wenn ichs doch nicht aushalten sollte)

Es ist nicht für jede Frau gemacht -aber ich schätze eine selbsbestimmte Geburt und ein schönes Umfeld und leider brauchen wir diesemal die Sicherheit einer ITS& Kinderarzt Notfalls im Kreißsaal (haben einige Komplikationen) und da kommt diese Haus nur in Frage und dafür fahren wir dann auch ne stunde:)

Geh am besten zu Besichtigungsterminen schaue dir alles selber an und hinterfrage alles kritisch ..an solchen Abendenden versucht man ja auch dich als Patientin zu gewinnen....und hör auf dein Bauchgefühl!!!!

Alles Liebe
Steffi & Emma 32 ssw
#winke

Beitrag von andrea71 23.04.11 - 16:58 Uhr

Hallo ich habe in der Frauenklinik Bad Cannstatt entbunden. Sehr gut. Würde wieder da hingehen... (habe schon 2 Kinder dort bekommen) :)
falls du frage hast, kannst du dich gerne melden.
Andrea