Hallo

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von junimama2009 18.04.11 - 16:52 Uhr

Guten tag!
ich bin 23 jahre habe 2 kinder
1.kind geb.04.06.2009 2. kind 26.08.2010
nun bin ich erneut schwanger war schon beim arzt usw
heut war ich beim vorgespräch wegen abtreibung als ich zuhause war fing ich das weinen an. mittwoch ist dann diese abtreibung ich habe angst davor angst vielleicht nicht dirrekt darf man nach dem eingriff im kh weinen oder sagt da jemand was.

wir können es leider nciht behalten da wir es finanziell nciht auf die reihe bekommen

Beitrag von hoolie 18.04.11 - 17:29 Uhr

na sicher arfst du weinen ... wieso sollte das jemand verbieten????????????????????????????????????

alles gute!

Beitrag von roxy262 18.04.11 - 17:44 Uhr

klar darf man weinen!


aber es könnte ev. auf unverständnis stossen....

Beitrag von charlotte24435 18.04.11 - 17:47 Uhr

Vielleicht solltest Du doch Dein Herz fragen ob Du mit einer Abtreibung klar kommst?
Ich wünsche Dir alles
Gute und damit Du die richtige Entscheidung triffst
Charlotte

Beitrag von ps.alm-139 18.04.11 - 18:35 Uhr

Hallo liebe Junimama,
ich würde niemals in solch aufgewühlter Gemütslage solch eine gravierende Entscheidung treffen. Mein Rat: sag den Termin ab.
Aus finanziellen Gründen muß niemand in unserem Land ein Kind abtreiben. Du bekommst Hilfen! Nimm sie in Anspruch. Ich wünsch Dir alles Gute und denk an Dich!#sonne

Beitrag von stefannette 18.04.11 - 18:40 Uhr

DAs unterschreib ich mal so!!!Alles alles Gute für Dich!!#liebdrueck

Beitrag von Du Arme... 19.04.11 - 07:24 Uhr

Oh man, wenn ich das lese, wird mir ganz anders. Macht euch schlau und seht, was ihr an Hilfe bekommen könnt. Wenn ihr das Baby wirklich wollt, dann gibt es 100%ig einen Weg. #liebdrueck

Beitrag von salida-del-sol 18.04.11 - 21:13 Uhr

Hallo, liebe Junimama2009,
wer um ein ungeborenes Kind weinen kann, der wird auch einen guten Weg mit diesem Kind finden. Auch wenn dieser Weg erst gefunden werden muß.
Gehe von Beratungstelle zu Beratungstelle, bis Du alles hast, um dieses Kind bekommen zu können. Die Möglichkeiten und Motivation von verschiedenen Beratungstellen können sehr unterschiedlich sein.Denn Du hörst Dich nicht so an, als würdest Du eine Abtreibung verkraften. Klar darfst Du weinen und es ist gut dass Du Dir Gedanken um das manchst, was anschließend ist. Denn nur wer dies tut, landet nachher nicht da, wo er gar nicht hinwollte.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von lorena10 19.04.11 - 10:40 Uhr

liebe junge mutter,
schon morgen hast du abtreibungstermin und gehst mit tränen darauf zu.
du bist schon mutter von zwei kleinen kindern und weißt, was für einen kostbaren schatz du in dir trägst.
wie schwer muss es dir jetzt ums herz sein. und das darfst du dir natürlich aus der seele weinen... #liebdrueck
wenn du eine andere möglichkeit hättest, du würdest sie sicher auf alle fälle wählen...schreibst du doch „wir können es leider nicht behalten“.
hast du bisher keine ausreichenden hilfsangebote bekommen?
sei dir gewiß, es gibt wirklich stellen, die sehr großzügig und unkompliziert helfen.
schau dich nochmal um, bevor du etwas endgültiges tust und lass dich jetzt auch terminlich nicht drängen.
ich wünsch dir viel kraft und denk an dich!
glg#herzlich lorena

Beitrag von jolina79 19.04.11 - 13:27 Uhr

liebe junimama,

oh je, du klingst sehr verzweifelt und traurig – und du weißt jetzt schon, dass du weinen wirst – ich habe das starke gefühl, du willst eigentlich gar nicht abtreiben und fühlst dich doch dazu gezwungen...:-(

so wie du eure lage beschreibst, scheint es mir als ob euer baby aus rein finanziellen gründen nicht zur welt kommen soll, ist das tatsächlich so? dafür findet ihr auf jeden fall beratungsstellen und hilfsangebote. sucht euch am besten heute noch eine adresse raus - deine tränen sind so vielsagend! lass dich doch lieber vorher trösten und dir helfen, dann brauchst du diese abtreibung morgen nicht!

ich finde, du bist eine richtig tapfere mama! du hast in den vergangenen 2 jahren zwei kleine wunder geboren und sie mit ganzem herzen liebevoll gehegt und gepflegt. das ist wirklich bemerkenswert und ich glaube, du bist du da immer wieder über dich selbst hinausgewachsen, hm? :-) deshalb wünsche ich dir sooo sehr, dass du auch euren 3.kleinen schatz bekommen darfst!

ich denk an dich !
alles liebe #liebdrueck
jolina

Beitrag von jolina79 23.05.11 - 10:04 Uhr

liebe junimama,

es kommt mir schon fast vor wie eine ewigkeit seit ich das letzte mal etwas von dir gelesen habe... und da waren doch diese tränen, wenn du an den abtreibungstermin dachtest... wie ist dein innerer kampf denn ausgegangen? und wie geht es dir inzwischen?

ich würde gerne wieder ein lebenszeichen von dir lesen!
ich denk noch an dich #blume
alles liebe,
jolina