wie oft sex?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von 69bine 18.04.11 - 17:28 Uhr

Hallo

Wie oft sollte man eigentlich Sex haben um eine möglichst gute Spermienqualität zu haben? So weit ich weiß nicht täglich, sondern nur alle 2-3 Tage. Vermindert es die Qualität sehr, wenn man seltener Verkehr hat?
Ehrlich gesagt schlafen wir im Moment eigentlich nur um die ES Zeit herum miteinander. Dann wieder ne Woche gar nicht, vielleicht kurz vor der Mens noch mal. Wir kommen schlicht und einfach nicht öfter dazu, weil mein Mann eben beruflich viel unterwegs ist. #schmoll
lg

Beitrag von hexle84 18.04.11 - 17:56 Uhr

hallo,

der urologe meines mannes meinte, dass der penis auch ein muskel ist und trainiert werden will :-p

was die spermienqualität betrifft meinte mein gyn, so jeden 2. tag um den eisprung wäre ideal...

würde das aber nicht als richtlinie nehmen und einfach genießen, oft reicht auch nur 1 bienchen

lg #winke

Beitrag von 69bine 18.04.11 - 17:59 Uhr

Naja, von mir aus ist der Penis ein Muskel, aber daran scheitert's nun nicht. ;-) Die #schwimmer werden ja wo anders produziert. :-)
Jeden 2. Tag um den ES haben wir schon. Da müssen wir halt durch, auch wenn er erst mitten in der Nacht heim kommt. Außerhalb der ES Zeit hätte ich aber schon gern ein bisschen Schlaf. #gaehn

Beitrag von mona-78 18.04.11 - 19:14 Uhr

Hey du ;-),
da sind wir auch schon durch mein Mann und ich. Er ist selbstständig, ich arbeite voll - Arbeitstage von 9-11h sind nichts seltenes. Auch wir kommen manchmal nur ein/zwei mal im Monat zum Sex und auch dann natürlich um den ES.
Wir haben aber auch schon bewußt einen möglichen ES ausgelassen, wenn wir beide so gar keine Lust hatten. Wir haben darüber geredet und waren uns bewußt was wir taten bzw. nicht taten ;-) so haben wir uns besser gefühlt als auf Zwang...wichtig ist reden. Mein Süßer hat sich da am Anfang etwas schwer getan ;-)
Wir stehen mittlerweile vor der ersten IUI. Bei mir sind die ES unregelmäßig bzw. zT. gar nicht und die #schwimmer leben nur 24h - also das unser Krümel spontan entsteht ist fast wie ein 6er im Lotto ;-)
Ist bei Dir alles in Ordnung? Wißt ihr schon woran es bei euch liegt?
Auf jeden Fall viel Glück #klee
GLG ;-)

Beitrag von 69bine 18.04.11 - 19:21 Uhr

So ähnlich ist es bei uns auch. Nach einem anstrengenden Tag hab ich eben nicht mehr unbedingt so viel Lust, mein Schatzi schon eher. ;-)
Bei mir wurde schon eine Gelbkörperschwäche festgestellt. Echovist war gut. Schilddrüse liegt bei 2,31. HA und FÄ finden das gut, hier lese ich aber immer was anderes. Weiß auch nicht. #schmoll
Wir warten jetzt auf das SG und dann soll ich wieder bei meiner FÄ vorsprechen und beraten wie wir weiter machen.
Muss aber auch sagen, ich habe schon zwei Kinder, ein #schrei + #stern von meinem jetzigen Mann. Nr. 3 will einfach nicht einziehen. Sind schon seid 2 Jahren dabei. :-(

Beitrag von mona-78 18.04.11 - 19:29 Uhr

...dank der lieben Hormone wie Clomi, bin ich es bei uns beiden die eher Lust hat ;-) aber ich kann meinen Süßen nach nem schweren Tag dann auch nur schwer "überzeugen" ;-)
Schildrüse dürfte bei mir in Ordnung sein, bei diversen BT ist zumindest diesbezüglich nichts angesprochen wurden. wir sind seit 2,5 am ersten dran und mittlerweile in der KiWu angelangt.
Bin gespannt was euer SG aussagt und wie es weiter geht.x
Das wird schon werden - wie sagte eine liebe Freundin (sie hat ihr Söhnchen via Transfer bekommen) - wir haben für unsere Kinder gekämpft ;-) recht hat sie ;-)
LG

Beitrag von tritratrullalala 18.04.11 - 18:52 Uhr

Hallo,
Diese ganzen Rechnereien sind eigentlich nur dann interessant, wenn ein Mann ein eingeschränktes SG hat. Wenn es keine Probleme gibt, dann muss man sich da nicht wirklich einen Kopf machen.

Mein Mann hat ein eingeschränktes SG und wir haben diverse Versuchsreihen vor den SGs gehabt - viel Sex, wenig, alle zwei Tag und es hat keine Veränderung gebracht. ;-) insofern glaube ich an diesen ganzen Regeln nicht wirklich.



LG,
Trulli

Beitrag von 69bine 18.04.11 - 19:10 Uhr

Ah. Na das ist doch mal ne Aussage! Dann ist's ja wirklich egal. Glaube nicht das Männer da grundsätzlich unterschiedlich sind. :-)
Unser SG steht noch aus. Schatzi hat sich da sehr lang geweigert, aber Anfang Mai ist er "fällig". ;-)#winke