Popolini - Stoffwindeln?! Pro/Kontra?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von victorias 18.04.11 - 18:13 Uhr

Huhu ihrs =)

Bin gerade durch Zufall auf diese Stoffwindeln gestoßen und frage mich ob das wirklich besser ist als normale Windeln?!
So wie ich das jetzt rausgefiltert habe spart man ja dann anscheinend schon an Geld wenn man nicht dauernd Windeln kaufen muss und Müll hat man auch weniger....jedoch vlt auch nicht - denn dann rennt ja die Waschmaschine öfters und die zu benutzen ist ja bekanntlich auch mit Kosten verbunden ---- sind die aber weniger als dauerhaft immer Windeln zu kaufen?! Und sind die Windeln auch gut fürs Baby/Kleinkind?!

Kennt das jemand, benutzt das jemand selber oder hat Erfahrung damit? Bzw. was meint ihr dazu?

http://www.popolini.com/index.php?id=29

Liebe Grüße
Victoria 22.SSW

Beitrag von solymar 18.04.11 - 19:25 Uhr

Hallo Victoria

Ich werde bei unserem Zwerg Stoffwindeln benutzen. Habe ein Tageskind das ebenfalls welche benutzt und ich bin total begeistert davon. Da ich in den USA lebe kann ich die Popolini leider nicht bestellen sodass ich eine andere Marke gewaehlt habe. Soweit ich allerdings weiss sind die Popolini auch mitwachsende Windeln was ich schonmal klasse finde. Wenn man sich dann noch ne gute Anzahl anschafft (wir werden mit ca 30 starten) dann muss man auch nicht taeglich waschen sondern alle 2-3 Tage sollte vollkommen ausreichen. Bei gutem Wetter kann man die Windeln auch schoen draussen trocknen was ebenfalls Stromkosten sparen kann sodass ich schon galube dass die Stoffwindeln ueber die gesamte Windelzeit eines Kindes guenstiger sind. Schoen ist auch dass man mit den mitwachsenden Windeln immer die richtige Groesse zur Hand hat. Hier in den USA lassen sich die Windeln auch wieder sehr gut ueber ebay etc. gebraucht verkaufen. Die Stoffwindeln meines Tageskindes laufen uebrigens auch nicht aus bzw. hatte er bis jetzt (1 Jahr alt) noch keinen Wunden Po. Hoffe ich konnte dir einwenig weiterhelfen.

LG

Silvia

Beitrag von victorias 18.04.11 - 19:36 Uhr

Danke Silvia, auf jeden Fall =)

Habe nämlich auch schon das Thema "Windelfrei" überlegt aber denke das ist mir vielleicht dann doch zu "riskant" hihi

Einen schönen Tag noch und liebe Grüße in die USA
Victoria

Beitrag von sanne90 20.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo Silvia - welche Sorte Windeln verwendest du da?


lg Sanne

Beitrag von hannah696 18.04.11 - 21:23 Uhr

Hallo,

wir haben bei unserer ersten Tochter Stoffwindeln benutzt und werden es jetzt auch wieder machen. Finde das super und kann es nur empfehlen.
Spart Müll, Geld und ist gesünder fürs Baby.

Kann aber auch verstehen, wenn einem das waschen zu stressig ist. Obwohl es bei uns echt gut geklappt hat, wir haben in einer tonne "gesammelt" und nur alle 2-3-tage gewaschen. Habe allerdings auch 8 Monate voll gestillt, als sie dann den ersten brei bekommen hat, sind wir auf Wegwerf-Windeln umgestiegen.
Eine Freundin von mir hat den Windelservice (gibt es bei uns in der Stadt) in Anspruch genommen, der hat die Windeln jeden Tag abgeholt, und am nächsten morgen frisch gewaschen zurück gebracht.

Liebe Grüße

Beitrag von widowwadman 18.04.11 - 21:49 Uhr

Wir benutzen zwar nicht Popolini sondern Bumgenius und Wonderoo, aber ich kann Stoffies nur weiterempfehlen. Unsere Windeln wachsen mit, trocknen schnell und koennen ganz normal bei 40 Grad mit der restlichen Waesche gewaschen werden.

Wir arbeiten beide Vollzeit und sind nicht wirklich zum Haushalt veranlagt, aber kommen super damit klar.

Beitrag von victorias 19.04.11 - 03:04 Uhr

Hallo,

Und wie viel Stück habt ihr da ca.?

Liebe Grüße
Victoria

Beitrag von widowwadman 19.04.11 - 08:49 Uhr

Wir haben 20 - 15 Bumgenius und 5 Wonderoos (die letzteren sind dicker, fuer die Nacht). Haben uebrigens noch nicht mal nen Waeschetrockner.

Beitrag von rokkoko 19.04.11 - 06:44 Uhr

Wir wickeln auch mit Popolini, wir haben aber auch einen Windelservice, der die Windeln abholt und wäscht und frische bringt. Das finde ich sehr praktisch, vielleicht gibt es sowas ja auch bei euch.

Beitrag von magiccat30 19.04.11 - 09:34 Uhr

Ich hab noch keine ERfahrungen damit, wir haben das aber auch vor. man kann sich TEstsets bestellen und ausprobieren welche Marke einem gut liegt. DAs finde ich schon mal gut, denn so ein Set kostet ja dann schon auch viel Geld.

hier kannst du dich auch über die Vorteile informieren. Vielleicht kennst du die Seite ja noch nicht :)

http://www.naturwindeln.de/index.php