omg... das ist echt krass !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von pimiko88 18.04.11 - 18:13 Uhr

hallo ihr lieben.

ich schaue grade rtl die narichten.da haben sie grade eine frau gezeigt die im 2 monat einen schweren autounfall hatte und ins koma viel. ihr kind würde dann in der 38 ssw geholt da sie noch nicht wirklich wach war #schock

da bin ich ja froh das ich nicht viel auto fahre und ich meine ss geniessen kann.

was sagt ihr dazu?

lg tanja mit tizian 2 jahre und #baby-boy ab morgen 30 ssw

Beitrag von solania85 18.04.11 - 18:15 Uhr

lach,

dann hoff mal, dass du morgen nicht beim spaziergang angefahren wirst oder sonst was. so unfälle können immer passieren.- nicht nur beim autofahren :)

habs auch gsehen.

LG solania

Beitrag von mila2010 18.04.11 - 18:18 Uhr

Habe es auch gesehen,
bin erstaunt was eine SS doch so überleben kann :-)

Liebe Grüße

Beitrag von pimiko88 18.04.11 - 18:23 Uhr

ja eben.wen man mal denk, dass das baby einfach weiter gewachsen ist ...
es ist einfach nur toll dass das baby keine schäden hat...

Beitrag von gwenni77 18.04.11 - 18:25 Uhr

Der Körper der Frau liegt ja im Koma. Die Körperfunktionen sind noch aktiv. Für die Kindsentwicklung brauchts das Hirn der Mutter "nicht unbedingt", wenn Mutter hirntod wäre.
Darum ist das möglich.

Aber ich hatte meinen Unfall schon hinter mir (Ende November 2010). Und ich bin froh, dass mein Murkel sich in meinem Bauch festgekrallt hat und bei uns bleiben wollte.

Beitrag von manana85 18.04.11 - 18:36 Uhr

HAHA
Das wusste ich schon immer, dass man für ne Schwangerschaft nicht viel HIRN braucht :-D Danke für die Bestätigung!
Naja, viel ist von meinem seit Anfang der SS aber auch nicht übrig, ABER: ich hatte mal welches :-D
Man muss ja nicht selbst Auto fahren, reicht wenn man Buis, Taxi, Fahrrad oder sonst was fährt oder sogar nur über die Straße geht!

Beitrag von carochrist 18.04.11 - 18:29 Uhr

Eine Autofahrt reicht leider aus, egal ob man oft mit dem Auto fährt oder nicht. Außerdem kann dir das auch passieren wenn du spazieren gehst, mit dem Bus fährst, ...

Beitrag von phili0979 18.04.11 - 18:54 Uhr

Das ist echt heftig!

Aber so ein Fall ( etwa 20 Jahre her in Erlangen passiert), war der Grund warum ich mir mit 18 sofort einen Organspendeausweis besorgt habe!

Die Mutter dort war nach einem Unfall Hirntot aber schwanger. Ihre Eltern wollen unbedingt die Maschinen abschalten lassen nur der Ehemann wollte dass nicht, da er nicht auch noch sein Kind verlieren wollte. Jedenfalls ging dass dann vor Gericht ob nun der Wille der Eltern oder des Mannes vorang hat. Zum Schluss entscheiden die Richter der Mann bekommt Recht, die Maschinen bleiben an! In der Begründung hieß es: die Frau habe einen Organspendeausweis somit will sie ihre Oragane geben um Leben zuretten. Und so stellt sie in diesem Fall ihre Organe ihrem eigenen Kind zur Verfügung!

lg

Beitrag von yamie 18.04.11 - 20:44 Uhr

zitat: "...da bin ich ja froh das ich nicht viel auto fahre und ich meine ss geniessen kann..."


den satz hättest dir auch sparen können. sorry, aber was soll das bitte? was sollen andere werdende, ängstliche, autofahrende mütter denken?
sehr egoistisch.

ich bin FROH das ich ein auto habe und fahren kann. würde nie darauf verzichten. ich fahre auch nie mit irgendwelchen ängsten.



gruß
yamie


___________________________

dies ist KEINE signatur!