Bigaia-Tropfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von birmafreundin 18.04.11 - 18:16 Uhr

Hallöchen!#winke

Habe mir heute(Rat von meinem Kinderarzt) die Bigaia Tropfen geholt die ja sehr gut gegen Kolliken helfen sollen.Hat jemand positive Erfahrungen damit gemacht??Und darf man nebenher noch weiter Lefax,Carum Carvi etc.weiter geben??

Lieben Dank!:-)#danke

Gruß Birmafreundin!;-)

Beitrag von ilmbabe 18.04.11 - 19:12 Uhr

Hallo!!#winke

Unsere Maus hatte auch viel mit Bauchweh, Blähungen etc zu kämpfen. Auch uns wurden die Bigaia Tropfen empfohlen- geholfen haben sie aber nicht. Bei uns half nur Sab Simplex (ist ja so ähnlich wie Lefax).

Ich bin mir nicht sicher- meine aber, dass man sie auch zusätzlich zu Bigaia geben darf.

LG!!!

Beitrag von nsd 18.04.11 - 19:53 Uhr

Hi!
Wir haben auch Bigaia verwendet also unsere Maus so Bauchweh hatte, als ich Antibiotika nehmen musste. Es hat etwas gedauert, bis sie gewirkt haben. Das Antibiotika macht die Darmflora kaputt und die Bigaia sind ja nur Bakterienkulturen, die die Darmflora wieder aufbauen - quasi Actimel in Reinform. Ich habe die Tropfen ihr immer mit dem Löffel gegeben und dann gleich zum Stillen angelegt bzw. Fläschchen gegeben (mit MuMi) und auf die Anleitung gepfiffen.

Beitrag von ag1801 18.04.11 - 19:54 Uhr

Hallo,
Wir haben auch 10'Wochen Bigaia Tropfen gegeben. Haben bei uns allerdings auch nicht geholfen.
Wirklich geholfen hat uns eine Nahrungsumstellung von HA Pre auf Comfort und von Symbiopharm Milchsäurebakteriennund prosymbio lact.
Nach 1 Woche war es endlich besser.
Aber wir haben auch sehr viel probiert, wie du in einem alten Beitrag von mir lesen kannst.
Unser ist jetzt 12 Wochen und es ist wirklich alles anders. Ich habe nie daran geklaubt, aber es stimmt wirklich.

Viel Glück und starke Nerven.