Triple Test, macht ihr den???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stoepsel13 18.04.11 - 19:01 Uhr

Hallo Mädels...

Wie geht's euch so?
Mir, bis auf die Müdigkeit, super... Bin heute 15+5, also bald 17. SSW.

Bislang habe ich bis auf völlig ungefährliche Blutungen, weil ein Gefäß aufgeht, eine sehr gute SS.

Ich bin in einer 2-wöchigen Kontrolle, der Schmier-/Blutungen wegen. Mein FA nimmt sich immer sehr viel Zeit beim US und schaut sich alles genau an.
Er ist sehr zufrieden mit der Entwicklung. Größe, FL, Brust, Kopf alles super und maßgerecht.

Aber heute hat er mich gefragt, ob ich beim nächsten Mal einen Triple Test machen will... Beide haben wir keine genetischen Defekte in der Familie, aber er muss mich das fragen...

Habt ihr einen gemacht???

Danke, für die Antworten...

LG

Beitrag von juli.ane 18.04.11 - 19:05 Uhr

ich habe keinen gemacht, es liegen bei uns in den Familien auch keine genetischen Krankheiten vor.

Ich hätte bei irgendeinem Verdacht, irgendeiner ungewissen Zahl zu sehr Panik geschoben - und im Nachhinein ist meist alles gut. Es gibt bei diesem Test einfach zu viele falsche Ergebnisse. Ich habe 2 Wochen alles gegoogelt und vieles gelesen und war mir dann sicher auf diesen Test zu verzichten. #winke

Beitrag von 19kaktus82 18.04.11 - 19:16 Uhr

huhu,

ich habe den test gemacht, aber meine hebamme meinte später, dass ich ihn auch hätte weglassen können. ich fühlte mich wohler, wenn ich ihn gemacht habe, aber ich denke, dass kann vor- und nachteile haben...

also, schlaf nochmal ein paar nächte drüber und entscheide dich dann....#winke

Beitrag von cappucinocream8 18.04.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

ich habe weder die NFM noch den TT gemacht. Was willste mit ner Wahrscheinlichkeitsaussage und dann mit ner Absage. Finde das nur Geldschneiderei, es sein denn bei euch ist schon jemand an Trisomie erkrankt. Hab aber heute FD gehabt, das war toll, hatte ne Überweisung vom FA und brauchte die nicht bezahlen. Das kann ich empfehlen, ist was tolles. Ansonsten halte ich es für mich so, dass ich einfach mal von einer normalen gesunden SS ausgehe und meiner FÄ vertraue und wenn sie irgendetwas feststellt, wird sie schon weitere Untersuchungen in die Wege leiten und dementsprechend ünerweisen. Sonst wird man ja noch ganz irre.

Lieben Gruß Cappu

Beitrag von isi1709 18.04.11 - 21:57 Uhr

Hi,

ich habe ihn auch nicht machen lassen.

LG

Isabel

19. SSW