Hilfe Schmierblutungen 3 Wochen nach medikamentösem Abbruch???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von HILFE schnell 18.04.11 - 19:41 Uhr

Hallo!

Habe am 30.03. mit Mifegyne in der 5. SSW abgebrochen. Ja bitte keine Bewertungen dafür, es war gut überlegt, es gab reichlich Gründe und ich habe es nicht bereut.

Nun hatte ich nach der Einnahme von Cytotec (am 01.04.) starke Blutungen, die hielten ca. 2 Tage an, danach 2-3 Tage Schmierblutungen, dann wars das. Nun ist das ganze also 20 Tage her und seit heute habe ich Rückenschmerzen (so wie wenn ich meine Mens. bekomme) und Schmierblutungen die kommen und gehen, mal leichter sind mal stärker. Gestern war ich auch total schlecht drauf, mein Mann meinte im Scherz als ob ich meine Regel bekomme.

Zur Nachuntersuchung war ich ne reichl. Woche nach Abbruch, es war alles okay.

Nun die Frage! Kann das schon wieder meine Mens. sein oder sollte ich besser nen Arzt aufsuchen. Ich meine der Doc kann sich doch bei der Nachuntersuchung nicht verguckt haben oder?!

Habe echt Schiss und es wäre nett, wenn mir jemand antworten würde.

Dankeschön

Beitrag von versuchezuhelfen 18.04.11 - 21:50 Uhr

Guten Abend,

Belehrungen wirst du von mir keine bekommen, denn ich war selbst in dieser schrecklichen Situation, und habe mit der Mifegyne abgebrochen in der 6.Woche.

Ich wollte das Kind nicht in ein Chaos gebären, und ich habe es nicht bereut, denn ich weiss, dass so wie es ist , niemand glücklich geworden wäre.

Nun zu deiner Frage:

Ich habe 4 Tage stärker geblutet, die Blutung dauerte bei mir insgesamt 10 Tage.
Ich denke , da du bei der Nachuntersuchung warst, das du definitv nicht mehr schwanger bist, falls du das befürchtest.
Was die Blutungen angeht, die du jetzt im Moment hast, das kann die Mens sein, schliesslich muss sich dein Körper nochmal neu ordnen nach so einer Hormonbombe wie Mifegyne.

Ist es denn dunkles, also altes Blut oder frisches?

Gruß

Beitrag von Hilfe schnell 19.04.11 - 07:11 Uhr

Guten Morgen!

Also es ist helles frisches Blut, momentan nicht viel aber eben wie Schmierblutungen.

Das ich noch schwanger bin glaube ich nicht, ich meine der Arzt hat ja geguckt, ist erfahren auf dem Gebiet und wird schon wissen was er gesehen bzw. nicht gesehen hat ;-). Außerdem habe ich auch null Anzeichen mehr, also von daher... .
Ich habe halt nur Schiss, dass noch was drinnen geblieben ist, was er eventuell übersehen hat. Denke zwar das mein Gedankengang Quatsch ist aber nachdem ich nach meiner zweiten Geburt den totalen Horror mit sowas erlebt habe, schiebe ich natürlich Panik #zitter.

Habe auch schon überlegt ob meine Hormone verwirrt sind und das deshalb so ist #kratz. Werde dann vielleicht nochmal den Arzt anrufen (gestern war er ja nicht da :-().

Danke dir :-)