Abnehmen NACH dem Stillen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dwietzel 18.04.11 - 19:41 Uhr

habe ein stück unterhalb gepostet dass ich ein par abnehmtips brauche, ich habe 10,5 monate gestillt, ich habe davon auch abgenommen aber es fehlen mir noch 8 kilo auf mein wunschgewicht, daher noch mal meine frage, wie habt ihr nach der schwangerschaft und vorallem nach dem stillen abgenommen?

Beitrag von hardcorezicke 18.04.11 - 19:44 Uhr

Hallo

ich habe auch 10,5 monate gestillt...ich habe mein alt gewicht schon 14 tage nach der geburt wieder gehabt... habs immer noch.. aber ich habe noch bauch... angefressen... hab mich jetzt im fitnessstudio angemeldet.. und jetzt wird am körper gefeilt.

lg

Beitrag von jumarie1982 18.04.11 - 19:50 Uhr

Huhu!

Es gibt einen ganz einfachen und schnellen Weg.
KEINE KOHLENHYDRATE!

Die abgespeckte Version davon betreibe ich.
Letztes Jahr hab ich damit von Januar bis Mai von 72 auf 59 Kilo abgenommen.
Ohne jemals Hunger zu haben.

Morgens und Mittags hab ich ganz normal gegessen (natürlich gesund, Mûsli mit Obst, Mittag was es gerade gab) und abends gab es eben keine KH mehr.
Also KEIN Brot, KEINE Nudeln, KEIN Reis, KEINE Kartoffeln, KEIN Obst, KEINE Säfte, KEIN Mehl, KEIN Zucker.

Nach 1 Woche hat man sich gut dran gewöhnt und es fehlt auch nix mehr.

Eine Bekannte von mir hier bei Urbia hat auch mit KH-Verzicht in den letzten Monaten mehr als 10 Kilo abgenommen.
Eine andere Bekannte hat sich ewig mit WW gequält und prObiert es nun auch ohne KH und hat endlich wieder Erfolge ohne sich den ganzen Tag irgendwie gezügelt zu fühlen.

Für mich ist es der Stein der Weisen ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von ilmbabe 18.04.11 - 19:54 Uhr

"Also KEIN Brot, KEINE Nudeln, KEIN Reis, KEINE Kartoffeln, KEIN Obst, KEINE Säfte, KEIN Mehl, KEIN Zucker. "

Was bleibt denn da noch???#gruebel

Beitrag von jumarie1982 18.04.11 - 19:56 Uhr

Na alles andere ;-)
Fleisch, Käse, Wurst, Gemüse, Fisch, Salat, Quark, Joghurt (natürlich nur Naturjoghurt, sonst hat man ja wieder Fruchtzucker --> KH), etc.

Beitrag von ilmbabe 18.04.11 - 19:58 Uhr

Aber Käse und Wurst ohne Brot ist doch doof #schein ;-) Naja, wenn meine Plauze nicht mehr weggeht, werd ich es vllt auch mal probieren.#cool

Beitrag von jumarie1982 18.04.11 - 20:16 Uhr

Och, Wurst ohne Brot ist ganz nett
Minisalamis zB :-p

Und den Käse ess ich dann zB in heisser, zerlaufener Form auf dem Hähnchenbrust-Gemüse-Auflauf.

Beitrag von rmwib 18.04.11 - 20:19 Uhr

Wenn Du Brot noch toll findest, bist Du einfach noch nicht verzweifelt genug #schein

Beitrag von ilmbabe 18.04.11 - 20:45 Uhr

:-D Da haste recht!!! ;-)

Beitrag von hispania-12 18.04.11 - 21:03 Uhr

also ich habe ein ernährungsprogramm gemeinsam mit einer freundin über 6 wochen gemacht... ohne alk (viiiele KH) ohne süßigkeiten..und vor allem KH nur dosiert...am meisten eiweiß...allerdings wäre ich abends auch vorsichtig mit gemüse, salat und milchprodukten, denn diese enthalten auch KH, mal auf die Packung schauen... arbeiten mit einer nahrungsliste...es darf nur das gegessen wrden, was drauf steht und das ist nicht wenig :-)

meine freundin konnte gar nicht so viel essen, hat aber in 4 wochen 7,5 kilo abgenommen, die immernoch weg sind (ihrer und mein kleiner sind 1,5 jahre alt)

:-)

Beitrag von hispania-12 18.04.11 - 21:04 Uhr

P.S. meine schwester macht es jetzt auch und ist happy :-)

Beitrag von nanunana61 18.04.11 - 21:13 Uhr

Hey hispania,

was ist denn das für eine Nahrungsliste?

Beitrag von hispania-12 18.04.11 - 21:15 Uhr

die ist in dem programm... man bekommt eine lizenz und dann ist man berechtigt, alle listen zu nutzen usw... inkl. beratung

Beitrag von nanunana61 18.04.11 - 21:24 Uhr

aber wie heisst das ernährungsprogramm :-)

Beitrag von hispania-12 18.04.11 - 21:26 Uhr

Wissen wie du isst - WWDI

Beitrag von nanunana61 18.04.11 - 21:34 Uhr

Danke

Beitrag von dwietzel 18.04.11 - 23:08 Uhr

welches ernährungsprogramm ist das?

Beitrag von hispania-12 18.04.11 - 23:32 Uhr

hab ich weiter oben schon geschrieben :-)

Beitrag von forfour 18.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo dwitzel,

ich bin zwar noch am stillen, hab aber durch Trennkost während der SS schon nur 6 KG zugenommen und jetzt anschließend 17 Kilo runter.

Ich esse keine Kartoffeln zum Fleisch und dem Gemüse. Kartoffeln nur mit Gemüse aber nie in der Dreierkombination (ich hab es in der SS nicht gemocht die vollen Teller zu sehen, daher kam die Trennung, nicht weil ich da nicht zunehmen wollte). Außerdem esse ich Abends fast ausschließich Naturjoghurt mit Dinkelcrunch. Die Crunch für den Magen und den Darm damit beide gut beschäftigt sind.
Wichtig ist das man Weizenmehl einschränkt, das ist sowas von unwichtig und überflüssig für den Körper wie kaum was anderes.

Kann aber auch gut sein das dein Körper grad mal sagt danke, ich benötige eine Abnehmpause. Dann solle man sich damit begnügen einfach das Gewicht zu halten damit der Jojo einen nicht einholt

VG forfour

Beitrag von kiki-2010 18.04.11 - 22:23 Uhr

Stress und keine Zeit zum Essen ;-)

Mein Kleiner ist jetzt 12 Wochen alt und ich bin ein Hungerhaken :-(