Richtiges Essen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nina610 18.04.11 - 19:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter ist nun fast 9 Monate. Mittags ihr Gläschen ißt sie ohne Probleme. Bekommt nur noch morgens und abends eine 2er Milchflasche...
Nun meine Frage, wann und womit kann ich anfangen, normales Essen zu geben... Also morgens Frühstück und zum Abendbrot? Mittags ist mir klar...

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps



Liebe Grüße

Beitrag von pye 18.04.11 - 19:59 Uhr

haben mit 6/7 monaten angefangen, feli hat toastbrot mit leberwurst bekommen :) also ungetoastet und anderes weiches brot, und dann immer etwas fester :) pro monat.
leberwurst liebt sie total :)

Beitrag von nina610 18.04.11 - 20:05 Uhr

Morgens und abends? Das stört die Kleinen glaub ich noch nicht so wirklich, dass es immer nur Leberwurst ist, oder?
Hast du denn die Milchflasche trotzdem angeboten?

Beitrag von brille09 18.04.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

also, die Milch solltest du so lange geben, wie die Babys/Kinder sie trinken. Sie brauchen die Milch ja. Evtl. könntest du höchstens (wegen der Kariesgefahr, ich seh das aber nicht so eng) versuchen, ob sie aus der Tasse trinkt. Meiner braucht aber grad abends das Saugen einfach noch sehr. Trotzdem isst er normal um etwa 18-19 Uhr mit uns zu Abend. Und quasi "abschließend" trinkt er zum Einschlafen um 20-21 Uhr noch etwa 150ml 2er (mehr kann er nicht trinken, da spuckt er immer noch). Morgens trinkt er ebenfalls die Milch, wobei manchmal schon um 5 und schläft dann noch weiter, manchmal erst um 7 oder 8 - je nachdem, wie gut er schläft. Dann gehen wir meist Frühstück holen und je nachdem, ob er um 5 oder erst beim Aufstehen getrunken hat, isst er halt mehr oder weniger. Unser Kleiner ist übrigens 11 Monate und er mag keine Gläschen, isst also alles mit uns mit. Nachmittags bekommt er - wenn der Hunger zu groß wird - mal nen Löffelbiskuit, ein Stück Breze, Obst&Getreide oder nen Joghurt.