Schlafsack oder Decke?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von flummi1988 18.04.11 - 19:54 Uhr

Mein Baby soll im Juli kommen...
Hab mich auch etwas erkundigt, aber die Meinungen teilen sich.
Wollte gerne von euch wissen, was ihr bevorzugt??
Schlafsäcke oder lieber doch nen Deckchen?
Ich stell mir das total unbequem fürs Baby vor in so einem Schlafsack und Innen- und Außensack im Juli wird wohl nachts zu viel sein aber nur Innensack wird wohl zu dünn sein oder???
Und wenn Schlafsack, dann doch der von Alvi? Habe allerdings einen gefunden, der kostet 20 Euro ist aber nen Innensack und ein Außensack. Ist das nicht genau das Selbe oder hat der von Alvi noch was besonderes???

Danke für eure Meinungen.

Beitrag von elame 18.04.11 - 19:59 Uhr

Hallöchen,

also ich werde den Alvi Schlafsack benutzen. Zum einen bekommen wir den zur Geburt im Krankenhaus geschenkt und den nächst größeren hab ich schon daheim. Mir gehts so, dass ich denk die kleine Maus fühlt sich bestimmt geborgen so eingepackt im Schlafsack. Mal schauen, es gibt ja auch Babies die des überhaupt nicht mögen, von daher werd ich mal abwarten. eine Mikrofaserdecke hab ich für den Notfall auch noch :-)
Unsere Kleine kommt im Juni und ich dachte eigentlich daran die Kleine entweder mit Body und Innenschlafsack oder mit Langarmbody und Außenschlafsack schlafen zu lassen. Mal schauen was die Erfahrung mit sich bringt ;-)

Wünsche dir alles Gute

Ela

Beitrag von greeneyes 18.04.11 - 20:02 Uhr

Wow ihr bekommt vom KKH einen Alvi geschenkt? #schock

LG

Beitrag von elame 18.04.11 - 20:03 Uhr

Ja, mich efreut das auch sehr ;-) Damit werben die sogar auf ihre HP ;-)

#herzlich

Ela

Beitrag von flummi1988 18.04.11 - 20:06 Uhr

welches KH ist es denn? *g*

Beitrag von elame 18.04.11 - 20:06 Uhr

In Göppingen ;-)

Beitrag von carochrist 18.04.11 - 21:04 Uhr

In einer Klinik in unserer Nähe kann man sich sogar raussuchen, ob man einen Schlafsack oder eine Römerbabyschale möchte! Da dies aber reine PR ist und das KH sich damit nur wichtig tut (den Eindruck hat man wirklich hier in der Nähe), habe ich mich ganz bewusst dagegen entschieden (und zwar für ein KH wo ich "nur" ein Badehandtuch bekomme (dafür mit eingestickten Name ;-) ))

Beitrag von claerchen81 18.04.11 - 20:00 Uhr

Hi,

Schlafsack. Es gibt Sommerschlafsäcke, es müssen nicht die dicken mit Innen- und Außensack genommen werden.

Decken sind total unpraktisch, weil sie bei jedem Strampeln verrutschen. Die kleinen Babies kühlen dann unglaublich schnell aus.

Mal abgesehen davon, dass man von Decken wg. möglicher Erstickungsgefahr dringend abrät.

Gruß, C.

Beitrag von shorty23 18.04.11 - 20:00 Uhr

Hallo,

also ne Decke würde ich nicht nehmen, erstens kann das Baby, wenn es so klein ist, die Decke, wenn sie ihm über den Kopf rutscht, nicht "wegmachen" dh du musst ständig schauen und hast keine ruhige Minute. Außerdem kann es die Decke wegstrampeln und du musst es ständig wieder zudecken, da es ja sonst zu kalt wird. Des Weitern fühlen sich Neugeboren am Anfang total verloren, da es im Bauch ja ganz eng und kuschlig war, ein Schlafsack ist das genau das Richtige!! Wir haben unseren benutzt bis die Kleine 2 Jahre war, sie wollte aber auch immer rein!

Unsere kam Anfang August und wir haben die ersten Wochen innen und außenSack benutzt, die kleinen können zu Beginn ihre Körpertemp nicht gut halten und so brauchen sie es tendentiell wärmer, aber das kannst du alles mit deine Hebi besprechen.

Wir hatten immer die von Alvi, fand die sehr gut, haben auch bei Ökotest gut abgeschnitten, andere habe ich nie probiert.

LG

Beitrag von carochrist 18.04.11 - 20:59 Uhr

Wir werden beides nutzen. Die Decke wird am Fußende liegen, wo das Baby also nicht hinkommt. Sollte ich in der Nacht merken, dass der Schlafsack nicht ausreicht, dann kann ich immernoch die Decke drüber legen (Babybett steht direkt an meinem Bett dran). Sollte es warm genug sein (man weiß ja immernicht genau wie die Sommernächte sein werden), dann bleibt die Decke eben wo sie ist. Früher oder später wird sie so oder so gebraucht.

Beitrag von katinka80 19.04.11 - 08:32 Uhr

Auf jeden Fall Schlafsack!

Schon alleine wegen dem Risiko bei einer Decke!!! Mein Sohn kam damals auch im Sommer zur Welt, da haben wir halt nur den dünnen Schlafsack genommen. Eine Decke hat er dann, seit er 1,5 Jahre alt ist.

Gruß Katinka

Beitrag von meandco 19.04.11 - 09:19 Uhr

warum sollte der alvi innensack zu dünn sein? meine tochter hats geschafft da drin zu schwitzen im hochsommer ;-)

lg
me

Beitrag von fensterblau 19.04.11 - 16:45 Uhr

"Unseres" kommt auch im Juli, und wir wollen zunächst den Hess Natur Pucksack probieren; da ist er schon.
http://de.hessnatur.com/shop/productdetail.action?modelCode=20163

Decken sollte man links und rechts mit einer Wäscheklammer o.ä. am Bettchen fixieren, damit sie nicht verrutschen können