Weches Einzelbett kann man später zum Stockbett "umbauen"?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von smurfine 18.04.11 - 20:07 Uhr

Hallo zusammen!

Weiß jemand welches Bett mit ca. 90x200 man später zum Stockbett erweitern könnte? Und das nicht so dünne stelzenartige Pfosen hat? Hab bis jetzt nur sowas gefunden. Auch wenn da eine akzeptable Belastungsgrenze draufsteht... da bekomm ich schon beim Hinschauen Angst dass was einstürzt.
Irgendwie werd ich nicht fündig. Günstig wäre auch, wenn man das Ganze wieder zu zwei einzelnen Betten demontieren könnte.
Muss nicht das Billigste sein und sollte einen soliden Eindruck machen. Schön anzuschauen darf´s natürlich auch noch sein ;-). Nichts Buntes oder auf Kind getrimmtes, das kann ich immer so schnell nicht mehr sehen...

Hat jemand nen Tipp?
DANKE!#blume
FINA

Beitrag von susiw 18.04.11 - 20:42 Uhr

Hallo Fina, wir haben uns damals für Flexa Betten entschieden. Die bieten eine Nachkaufgarantie für 10Jahre. Kann man immer aufstocken oder wieder trennen. Freunde haben ein Flexa Doppelstockbett seit mittlerweile 12Jahren, inkl. 3maligem Umzug und 3 wilden Jungs und das Bett hält! Könnte man auch mit Rutsche, als Hochbett, oder oder oder wählen.
Viel Erfolg, Susi

Beitrag von snoopychil 18.04.11 - 20:50 Uhr

Schau dich da mal um, davon habe ich nur gutes gehört: http://www.billi-bolli.de/

Beitrag von hannah1010 18.04.11 - 22:34 Uhr

Hallo!

Ja...Billi-Bolli ist super....allerdings nicht ganz billig...aber dafür suuuuper stabil ( wir liegen z.T. zu viert drin abends).

lg tina

Beitrag von jana-marai 18.04.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

ich wollte auch kein Stockbett mit Stelzenfüßchen, und wir haben uns für das System von Thuka entschieden.
Massiv, stabil, erweiter- und änderbar, bezahlbar.
Wenn ich eine Sache heute anders machen würde, wäre es die Breite des Bettes. Lieber 1m statt 0,9m. Ansonsten sind meine Kids voll und ganz zufrieden mit ihren Betten.

LG
jana-marai

Beitrag von loonis 19.04.11 - 07:43 Uhr




Wir haben 2 Billi Bolli Betten...
einfach DER HIT!

LG Kerstin

Beitrag von miau2 19.04.11 - 09:17 Uhr

Hi,
wir haben ein Bett von Flexa, und das wäre wahlweise als halbhohes, mittelhohes, ganz hohes Hochbett, als Doppelstockbett oder m.W. nach sogar als 3er-Stockbett erweiterbar. Achso, die Variante "Doppelstockbett über Eck" (also eins quer zum anderen) geht m.W. nach auch.

Geh mal auf deren Website, da kann man den katalog herunterladen.

Unsere Farbe ist Kiefer natur - neutraler gehts kaum ;-).

Viele grüße
miau2

Beitrag von netthex 19.04.11 - 12:46 Uhr

ambesten von Flexa
die kannste halbhoch - ganz hoch
mit / ohne Rutsche
Leiter etc pp.
machen wie du lustig bist ...

Ps. verkaufe gerade ein Grundbett für kleines Geld !