Bildungspaket ?!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von axaline 18.04.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

sagt mal hat von Euch schon jemand das Bildungspaket beantragt ?
Wenn ja , wie funktioniert das ?
Gibt es da richtig Antragsformulare oder muss ich das einfach so schriftlich verfassen ?

Bei uns im Sozialamt erreicht man leider niemanden, und bislang hab ich es nicht hingeschafft.
Was muss ich denn alles einreichen, und welche Nachweise brauch ich ?

Bitte mal um Berichte !

Beitrag von colle 18.04.11 - 20:20 Uhr

nabend

http://www.bildungspaket.bmas.de/

Beitrag von axaline 18.04.11 - 21:38 Uhr

Hallo,

danke aber was das Paket beinhaltet ,weiß ich, wir haben auch von der Kita und vom Jugendamt einen Wisch bekommen wo das drin steht nur weiß ich dadurch immernoch nicht was ich für den Antrag benötige und ob ich ein Formular brauche.

LG axaline

Beitrag von arite78 18.04.11 - 21:46 Uhr

Moin

bei uns sieht auch keiner durch, wir bekommen Wohngeld, aber die haben da keine Ahnung.

Und bei der Stadt weiß auch keiner was.

ALG2 Empfänger sollen zum Job Center - bei uns jedenfalls und da gibts wohl Formulare.


L Arite

Beitrag von axaline 18.04.11 - 22:10 Uhr

Also ich hatte schon rumtelefoniert und bin woweit , daß ich zur WOhngeldstelle muss, die gehört mittlerweile zum Sozialamt.
Nur da erreicht man leider nie jemanden.
Und ohne Termin da rumzusitzen mit 3 Kindern, nee danke !

Naja, ich werd mich wohl nach Ostern mal in den Ämter-Dschungel werfen, wenn die großen wieder in die Kita gehen.

LG axaline

Beitrag von melanie021984 19.04.11 - 08:33 Uhr

Habe gestern im Fernsehen gesehen das man sich wundert warum so viele das Bildungspaket noch nicht in Anspruch genommen habe.

Tja wenn alle Argen so arbeiten wie unsere.... Sorry aber dann ist das kein Wunder...

Wir haben anfang MÄRZ !!!!! den Antrag schirftlich wegen dem Schulessen gestellt und bis heute KEINE Antwort dazu erhalten, und ich habs per Einschreiben geschickt somit ist es ja auch angekommen (Nachweis hab ich)....

Also ich habe nun schon die neue Rechnung eingereicht aber bis heute KEINE Reaktion... werde nächste Woche eh anrufen und werd dann gleich mal ne Mitteilung an den Leistungsbereich geben lassen....


Ansonsten uns wurde gesagt schriftlicher Antrag mit Nachweis und dann beim Job Center einreichen.


lg melanie

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 08:59 Uhr

Also, ICH würde den Bildungsgutschein GERNE in Anspruch nehmen ABER ich hab keine BG-Nummer und bekomme auch kein Wohngeld :-(

Alleinerziehend, berufstätig, ackern bis zum Umfallen und immer zu wenig Geld in der Portokasse ABER statt nur 1 € fürs Mittagessen in der GT-Schule muss ICH pro Essen 2,30 € bezahlen!!!

Finds ne Sauerrei :-[ Ist total ungerecht!

Mal kurz mein #bla dazu.

Petra & Joelina 7 :-p

Beitrag von litalia 19.04.11 - 09:16 Uhr

so ist das in deutschland :-)

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 10:11 Uhr

Machst Du Dich darüber lustig oder wie soll das gemeint sein?

Beitrag von anira 19.04.11 - 10:30 Uhr

meine freundin hat mal eiskalt zu uns gesagt ja warum seid ihr auch so blöd und arbeitet

wir hattendamals mal alles verglichen
sie bekam weil alles vom staat bezahlt wurde sogar mehr geld raus als wir damals verdient hatten

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 13:35 Uhr

Ich gehe arbeiten weil es sich einfach gut anfühlt! :-D

So Sprüche, wie die von Deiner Freundin jedoch, würde ich der dreimal um die Ohren hauen. Faules Pack!!! :-[ Sorry... ;-)

Finds einfach eine Sauerrei, dass das FAULE PACK noch unterstützt wird und dann auch noch so BLÖDE SPRÜCHE von sich gibt und Menschen, die wirklich(!) was tunum alleine rumzukommen (und die Wirtschaft ankurbeln statt zu schröpfen!) im Regen stehen gelassen werden. PFFF.

Warum muss ich wie gesagt, 1,30 € mehr fürs gleiche Mittagessen am Tag bezahlen?
Warum krieg ich keine Ermäßigung? #aerger Billig ist das umgerechnet aufs Quartal nämlich wirklich nicht. #aerger

Deutschland Deutschland #ole

Bringt ja nichts.

Bis dann #winke

Beitrag von axaline 19.04.11 - 11:58 Uhr

Wir bekommen Wohngeld und die Teilübernahme der KiTa-Beiträge, obwohl mein Mann rund um die Uhr arbeitet und auch nicht wenig verdient.
Aber aufgrund der 3 Kinder und des Hauses liegt die Bemessungsgrundlage halt anders.

Allerdings fällt es auf, daß viele sich die Gelder erschleichen mit Ihrer Faulheit und die die das Geld dringender bräuchten (so wie Du) werden abgewimmelt und bekommen nichts.

Ich wünsch Dir alles Gute !

Beitrag von soulcat1 19.04.11 - 13:39 Uhr

Kindergarten ist bei uns in RLP zum Glück frei. Also meine Tochter noch im Kiga war - wurde ich durch ALGII (auch mal 2 Jahre ;-)) vom Kiga-beitrag freigestellt, das 3. Jahr war da schon umsonst.

Wohngeld wurde mir tatsächlich nicht gewährt - fand ich echt affig. Besonders, man arbeitet und arbeitet und arbeitet und am Monatsende ist man schon wieder in den Miesen.

Aber Bildungsgutschein für alleinerziehende, berufstätige - NEIN!

Und ich singe weiter #ole #ole

Wünsch Dir auch alles Gute ;-)

Petra & Joelina 7 (die vergessene untere Mittelschicht) :-p

Beitrag von supermutti8 21.04.11 - 22:20 Uhr

für den Bildungsgutschein brauchst du keine BG-Nummer ...geh zum Sozialamt oder zu deinem Bürgeramt und stell einfach nen Antrag :-) es sollen ja auch arbeitende Familien Anspruch drauf haben.

Lg Annett

Beitrag von axaline 19.04.11 - 11:52 Uhr

ja die Arge ist das letzte, man steht 2 Std an, um dann zu hören, daß du dort falsch bist :-[

Ich muss bei uns zum Sozialamt, werd da morgen früh mal eben rein, in der Hoffnung, daß es nicht so lange dauert....

LG

Beitrag von manavgat 19.04.11 - 15:59 Uhr

Wende Dich an das Ministerium der Frau von der Leyen.

Zur Zeit geht die Mär, die blöden Hartzler würden kein Interesse zeigen und das nicht beantragen.

Fakt ist: keiner weiß Bescheid, keiner wird informiert.

Ich habe eine Freundin mit 3 Kindern im Hochtaunuskreis. Keiner wollte den Antrag entgegen nehmen, keiner fühlte sich zuständig. Schlussendlich hat sie darauf bestanden, dass der Antrag von ihrer SB entgegen genommen wird. Das ist 4 Wochen her! und auch vom Nachhilfeantrag für den einen Sohn ist nichts gekommen.

Ein Skandal!

In Deinem Fall: formloser Brief an Deine SB, mit dem Hinweis, sie möge das an die zuständige Stelle weiter leiten. Per Einwurf-Einschreiben oder Fax.

Gruß

Manavgat

Beitrag von axaline 20.04.11 - 11:40 Uhr

ALSO :

Ich war heute bei uns aufm Sozialamt, und die sind da echt gut organisiert, es gibt vier SB die nur für das neue Bildungspaket zuständig sind, ich kam sofort ran und mir wurde alles ausführlich erklärt , auch was ich an Belegen einreichen muss und so weiter.
Ich hab die Formulare bekommen und sie sagte ich könne die sofort ausfüllen und die Belege nachreichen, damit der Eingangsstempel aufm Antrag ist.

Total entspannt, also ich muss sagen ich hab noch nie so positive Erfahrungen beim Amt gemacht !

LG