an alle Mamis die das 2,3..... Kind bekommen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani206 18.04.11 - 20:23 Uhr

Hallo!

Bekomme Ende Oktober mein 2 Kind. Habe an manchen Tagen ein schlechtes gewissen, da ich mich wegen meiner Tochter (10Monate) nicht so schonen kann (sie heruntrage)
Als ich mit ihr Schwanger war, habe ich gearbeited, dadurch auch öfters schwer getragen, bin einkaufen gefahren...da habe ich nicht so viel darüber nachgedacht oder ein schlechtes Gewissen gehabt ob ich mich schone oder nicht. Doch jetzt habe ich an manchen Tagen ein schlechtes Gewissen.
Hatte auch einma einen Blutpfropf verloren (von der Gebärmutter).
Wie macht es ihr? Dachte immer in der 2SS nimmt man einiges lockerer, doch bei mir ist es (fast) anderstherum.

Lg Dani#winke

Beitrag von schwesterchen4u 18.04.11 - 20:29 Uhr

Hallo

Mir geht es genauso wie dir.
Lina ist nun 14 Monate und Ende Oktober kommt ihr Geschwisterchen.
Schonen oder an mich(uns) denken ist eigentlich gar nicht möglich, da ich es Lina schlecht erklären kann und sie immer in Aktion ist.

Ich habe oft ein schlechtes Gewissen, da das "Krümmelchen" einfach nebenbei wachsen und gedeien muss und ich mich nicht so intensiv um es "kümmern" kann wie ich es bei der 1 SS getan habe.

Ich weiß leider auch keinen Rat und bin auf die Antworten hier gespannt.

Ganz lieben Gruß

Beitrag von derhimmelmusswarten 18.04.11 - 20:35 Uhr

Ich bekomme das 2. Kind und ich habe mich schon weitestgehend geschont. Jedenfalls so gut es ging. Die Schwangerschaft vergeht schneller als die erste, obwohl ich jetzt nicht arbeiten gehe im Vergleich zu damals. Aber man ist halt mit dem 1. Kind beschäftigt. Auf jeden Fall trage ich nichts Schweres. In letzter Zeit auch nicht mehr meine Tochter die Treppe hoch. Nur noch raus aus dem Bett, rein ins Bett und auf die Wickelkommode. Ich hatte echt Angst vor einer Frühgeburt. Aber noch sieht alles gut aus und bald wäre es ja auch offiziell kein Frühgeburt mehr.

Beitrag von comiso76 18.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo Ihr "Mehrfachmamis",

das ist (leider) nun mal so...das erste Kind, wird immer das erste bleiben.
Bin nun das 3. mal Mama geworden. Insgesamt haben wir als Patchwork Family 5 Kinder. Meine Mädels wohnen bei uns und seine 2 Kinder bei ihrer Mama, aber es kommt eben auch oft vor, dass alle da sind. Jetzt haben wir noch ein gemeinsames Kind bekommen...
Unsere Tochter wird so nebenbei mit groß. Man kann nicht immer allen gleich viel gerecht werden. Da schnapp ich abundzu lieber mal ein Mädel allein und unternehme nur mit einem was. Das ist schön!!!
Abends ist es immer streßig:2 x Hausaufgaben bei den großen Mädels - 2 x mit den großen Mädels Instrumente üben und dann irgentwann der ganz normale Wahnsinn, bis alle im Bett sind UND dann schreit fast jeden Abend das Baby...super, aber wenn dann alle 3 schlafen, bin ich stolz, es wieder einmal geschafft zu haben...:-)

LG

Rina

Beitrag von bjerla 18.04.11 - 20:45 Uhr

Unsere Große ist 21Monate und unser 2. kommt Mitte Oktober. Bisher gehts mir gut und auch meine FÄ meint ich köne ruhig bis Mitte der SS unsere Maus (gute 12kg) heben und tragen soviel ich kann/muss/will. Nur in der 2. SS-Hälfte soll ich etwas vorsichtiger sein, da es sonst zu dolle auf denn BB gehen kann.

Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht. Wozu auch ;-)

LG B. mit Nr.2 in der 15.ssw

Beitrag von semmelhase 18.04.11 - 21:01 Uhr

#winke
Also ich bin mit Nummer 3 schwanger,
und denke eigentlich sogut wie gar nicht daran #rofl
bloß manchmal wenn mir schwindelig wird, aaahhhhh da war doch noch was #zitter...
Also meine 2te Schwangerschaft lief auch nur so nebenher,
meine Tochter war zu Beginn der SS 9Monate.

Jetzt sind die beiden 4,5 und 3,5 und freuen sich riesig auf das #baby
irgendwie vergeht die zeit wie im Flug...

Mach dir nicht allzu viel Gedanken, der Körper holt sich seine Ruhe und was er brauch #liebdrueck

Beitrag von md24 18.04.11 - 21:11 Uhr

Ich bin auch mit dem 2. Kind schwanger. Meine Tochter ist jetzt 16 Monate und wenn das Baby auf die Welt kommt ist sie 19 Monate.
Ich habe nicht das Gefühl das mein Baby zurück stecken muss. Ich versuche einfach abends rechtzeitig ins Bett zu kommen und dann lege ich eine neue (nur für das baby) Spieluhr auf meinen Bauch. Danach wird der Bauch noch ein bisschen gestreichelt und geschaut wie der Zwerg liegt. Meinen Mann hole ich manchmal dazu und dann reden wir darüber wie es sein wird wenn wir bald zu viert sind.
Ich habe mich in der ersten Schwangerschaft nicht so intensiv um das Baby (inside) bemüht. Ich konnte damit noch nicht so richtig etwas anfangen, aber nun schon.
Tagsüber versuche ich mich einfach auch mal für 15 oder 30 Minuten lang zu machen und manchmal kuschelt sich meine Tochter zu mir. Da sie seit 2 1/2 Monaten läuft muss ich sie zum Glück nicht mehr ganz so viel durch die Gegend tragen. #winke

Beitrag von natalie2910 18.04.11 - 21:17 Uhr

Hallo

Ich bekomme im September mein 2. Kind (ziemlich genau zum 4. Geburtstag meiner Tochter ;-) )
Morgens ist sie im Kindergarten und da kann ich mich dann schon mal hinlegen und ausruhen. Sie versteht auch wenns der Mama mal nicht so gut geht und beschäftigt sich dann selbst.

Die Zeit vergeht viel schneller als bei der 1. SS. Bin ja auch immer beschäftigt. Ich versuch meine Tochter so viel wie möglich mit einzubeziehen. Sie freut sich auch schon riesig.

Lg