Affäre während der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von jessy111 18.04.11 - 20:24 Uhr

Hallo zusammen!

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich weiss, dass ich in den letzten Monaten riesengrossen Mist gebaut habe und baue... Ich stecke im Moment so in einem Gefühlschaos - ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben...

Wo soll ich anfangen - ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit 4 Jahren sind wir verheiratet. Trotz des Altersunterschiedes von fast 20 Jahren (ich bin heute 26) waren wir sehr glücklich und ich dachte wir wären füreinander bestimmt... Vor fast 2 Jahren wurden wir schliesslich Eltern von einem kleinen Sohnemann. Danach gab es immer grösser Probleme in unserer Ehe und wir distanzierten uns mehr und mehr voneinander. Letzten Herbst wurde ich wieder schwanger von ihm. Es war nicht geplant, doch mein Mann freut sich unendlich darüber. Ich versuche seither so zu tun, als würde ich mich auch freuen, doch ich kann es irgendwie nicht... Ich bin nicht (mehr) glücklich in der Beziehung und ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Mann noch liebe…
Das ist mir auch klar geworden, als ich im Dezember eher zufällig wieder in Kontakt mit meinem Ex gekommen bin. Wir waren zwar nur knapp 3 Monate zusammen und das Ganze ist auch schon 7 Jahre her. Damals hatte ich mit ihm Schluss gemacht, weil ich mich einfach noch nicht reif für eine Beziehung fühlte, vor einem Auslandaufenthalt stand und er zudem der Ex meiner damaligen Mitbewohnerin war (die auch sehr sauer über unser "Techtelmechtel" war). Wie auch immer - im Dezember verabredeten wir uns bei ihm zu Hause (er wohnt mit seinem Bruder zusammen), sein Bruder war ebenfalls da. Wir redeten in seinem Zimmer und irgendwie war die Anziehungskraft noch dieselbe wie vor 7 Jahren. Wir haben uns plötzlich geküsst und dann ist „es“ passiert....
Ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt – habe ihm gesagt, dass ich schwanger bin, ein Kind habe, verheiratet bin - aber dass es in der Beziehung einfach nicht mehr klappt und ich nicht glücklich bin. Er sagte, er sei halt dann einfach meine Affäre...
Nun, seit diesem Tag treffen wir uns regelmässig, manchmal bei ihm zu Hause, manchmal bei mir, manchmal im Wald... Jedes Mal haben wir schnellen, aber befriedigenden und schönen Sex...
Ich habe mich wieder so sehr in ihn verliebt, dass ich an nichts anderes als an ihn denken kann... Und das schon seit längerem - habe ihm aber nie etwas davon gesagt und auch mein Mann ahnt bisher nichts...
Vor ca. 2 Monaten sagte meine Affäre mal, er hätte jemanden kennen gelernt, es sei aber noch nichts Ernstes. Ich war gekränkt, habe mir aber nichts anmerken lassen. Wenn ich ihn darauf angespochen habe, ob jetzt da "etwas ernsteres" laufen würde, hat er immer "nein" gesagt.
Vor einer Woche war ich (nach laaaaanger Zeit) wieder einmal mit meiner Schwester im Ausgang, haben in einer Bar etwas getrunken, auch ein paar Bekannte angetroffen. Plötzlich stand wie aus dem nichts meine Affäre vor mir!!! Er lachte, begrüsste mich mit 3 Küsschen... Mir blieb fast das Herz stehen und ich brachte zunächst kaum ein Wort raus. Er redete mit mir und meiner Schwester, alberte etwas rum. Dann sagte er, er sei mit seinem Kollegen und seiner FREUNDIN da und zeigte hinter sich. Seine Freundlin schaute ziemlich säuerlich zu uns rüber während sie mit einer Bekannten am reden war. Da meine Schweseter gerade dabei stand, konnte ich natürlich nicht darauf eingehen... Jedenfalls redete er noch eine Zeit lang mit uns - ich hasste es, ihm so Nahe zu sein und nicht berühren zu können... Dann ging er zu seinem Kollegen nur ein paar Meter entfernt. Er schaute immer wieder zu mir rüber - und ich zu ihm. Wir lächelten, er machte faxen, wir schauten uns einfach nur in die Augen...
So ging es eine Zeit lang (könnte nicht sagen, wie lange es wirklich war). Ich traf dann noch einen alten Bekannten und als ich wieder an die Bar kam, war meine Affäre weg...
Auf dem Nachhauseweg schreib ich ihm noch eine SMS - "tschüss auch...". Er antwortete sofort, wo ich denn sei. Ich schrieb "auf dem Heimweg". Er sei ebenfalls zu Hause, er habe es schön gefunden, mich zu treffen. Gute Nacht und er melde sich morgen wieder... Ich war völlig neben mir. Den ganzen Samstag war ich total sauer und verwirrt. Da ich bis Abends nichts von ihm gehört hatte, schrieb ich ihm wieder, was er sich denn dabei gedacht hatte: er sagte mir am Abend vorher, er würde nicht weggehen und dann stand er plötzlich in der gleichen Bar. Er behauptete, keine feste Beziehung zu haben und dann stellt er mir seine Freundin vor! Er schrieb zurück, dass das der Ausgang sehr spontan gewesen sei und das mit seiner Freundin sei ja noch nicht definitv! Ich schrieb zurück, dass ich mehr Gefühle für ihn habe, als ich sollte und dass er mich damit verletzt habe! Erging allerdings nicht auf meine Gefühle ein, sondern nur, er habe mich nicht verletzen wollen etc. Danach war ein paar Tage Funkstille. Ich hielt es aber nicht länger nach ihm aus, sehnte mich so sehr nach seiner Nähe. Mehrere Abende versuchten wir uns zu verabreden – aber entweder es klappte bei ihm nicht oder bei mir. Gestern trafen wir uns schliesslich bei ihm. Ich hatte nur ein paar Minuten Zeit, da ich angeblich nur kurz bei „einer Freundin“ war… Kaum war ich in seiner Wohnung, fielen wir übereinander her. Wir rissen uns die Kleider vom Leib, schafften es gerade noch bis zum Sofa. Wir küssten uns und ich sagte ihm, ich hätte nach diesem Freitag im Ausgang schon gedacht, ich würde ihn nie wieder sehen. Und dass ich Angst hätte ihn zu verlieren. Er sagte, das würde schon nicht passieren…
Was ist das zwischen uns? Warum redet meine Affäre nie über seine Gefühle? Sind die wirklich so einseitig von mir? Ich sehne mich so nach ihm – doch er meldet sich einfach nie und wenn, dann geht es meistens nur um Sex…
Ich weiss einfach nicht mehr weiter – bitte helft mir und/oder redet mir ins Gewissen…

Beitrag von trieneh 18.04.11 - 20:29 Uhr

bei einer affäre geht es ja eigentlich nur um sex!ich glaube,dass er dir einfanch nicht sagen will,dass du nur ne bettgeschichte für ihn bist.wenn er dir das sagen würde,wärst du wahrscheinlich gekränkt und er dürfte nicht mehr ran.....

Beitrag von zahnfee1986 18.04.11 - 20:46 Uhr

Hallo Jessy111,
ich bin über deinen Beitrag sehr schockiert.
Du musst selber wissen, ob deinen Mann verarscht. Er hat aber das Recht darauf, es zu erfahren.
ABER..........
du bist schwanger und treibst es mit einem anderen???
HALLO?????
Wie hart ist bitte das? Was erzählst du denn deinem Kind später, wenn es fragt: Mami, wie war denn die Schwangerschaft mit mir?
Willst du deinem Kind dann erzählen,
Ja, ich habe fast die ganze Schwangerschaft deinen Vater betrogen und mit einem anderen gevögellt.......!!!
Schämst du dich nicht?
Dein Wurm in deinem Bauch geht doch vor und nicht dein Verlangen nach einem anderen Mann!!!
Wenn du deinen Partner nicht mehr liebst, dann sei wenigstens so fair und sage ihm das und dann trennt euch.
Ich hoffe, du wirst schnellstmöglich wach und begreifst, dass du dein Kind in dir trägst.
Ich wünsche dir alles Gute
LG Zahnfee


Beitrag von also nein 18.04.11 - 21:08 Uhr

es ist dem heranwachsenden fötus so was von egal, wer die mama da gerade vögelt.
es schadet dem kind nicht im geringsten, wenn die mutter während der schwangerschaft sex hat.
dem kind es ist einfach schnurz, wer da seinen schwanz reinsteckt. solang es der mutter gefällt.

Beitrag von zahnfee1986 18.04.11 - 21:23 Uhr

Schlimm genug, dass es noch mehr Leute gibt, die das gut heissen.
Warum schreibst du dann Anonym, dann habe wenigstens einen Arsch in der Hose und stehe dazu was du gerade schreibst.
Es ist einfach Asi mit einem anderen Mann ins Bett zu steigen wenn man ein Kind von einem anderen in sich hat.
Vielleicht siehst du das locker, oder hast es auch schon gemacht. Ich würde mich schämen vor meinem Kind.
Warum kriegt man ein 2 Kind, wenn es ja, ach so schlecht läuft?
Man sollte überlegen, ob das Kind von ihrem Mann ist oder doch von einem anderen. Armes Kind......

Beitrag von vam-pir-ella 18.04.11 - 21:28 Uhr

Hi!

"dem kind es ist einfach schnurz, wer da seinen schwanz reinsteckt. solang es der mutter gefällt. "

Da geb ich dir Recht!

Aber ob es dem Kind, wenn es geboren ist, dann auch egal ist, ob seine Mutter sich anständig kümmert, oder ob sie ständig damit beschäftigt ist darüber nachzudenken ob ihre "Affaire" gerade jemand anderes umgarnt wage ich zu bezweifeln!

Beitrag von also nein 18.04.11 - 21:32 Uhr

Stimmt.

Aber darauf habe ich mich ja auch nicht bezogen, sondern nur darauf, wie schlimm es wohl für das Kind sein soll, wenn die Mutter während der Schwangerschaft mit einem anderen Mann als mit dem Erzeuger vögelt.

Ich heisse das alles nicht gut, ich fand aber diese Argumentation "das arme Kind, du vögelst einen anderen" vollkommen daneben.

Beitrag von vam-pir-ella 18.04.11 - 21:42 Uhr

Ja, ich denke auch, dass es dem ungeborenem Kind egal ist wer oder was seiner Mutter gut tut!
Viele Frauen trennen sich während einer Schwangerschaft vom Vater/Erzeuger und verlieben sich dann neu. Und da ist meiner Ansicht nach überhaupt nichts gegen einzuwenden. Aber wenn es wie im Fall der TE abläuft, dann finde ich das, mit Verlaub gesagt, ganz ehrlich einfach nur zum kotzen!

Gruß,

v.

Beitrag von vam-pir-ella 18.04.11 - 20:59 Uhr

Hi!

Sorry wenn ich es jetzt so direkt sage, aber der Typ ist ein Riesenarschloch! Der sucht doch nur ne bequeme F...möglichkeit.
Das einzigste, das man ihm zugute halten kann, ist dass er es wenigstens zugibt ("dann bin ich eben deine Affaire"!). Wenn du dir mehr darunter vorgestellt hast kann dir eigentlich keiner mehr helfen.
Eine Beziehung mit dem Knilch kannst du dir echt abschminken. Entweder du beendest das Ganze gleich und konzentriest dich auf deine Ehe und deine Familie, oder du machst mit deinem Mann Schluß und flennst die ganze Zeit weiter wegen so einem Vollpfosten.

So naiv kann man bzw. Frau doch eigentlich gar nicht sein!

Ich hoffe, ich habe dir jetzt den Kopf gewaschen und wünsche dir eine freie Sicht auf die Dinge,

Gruß,

v.

Beitrag von maexchen2 18.04.11 - 22:01 Uhr

ich denke, du bist in einer schweren situation.
du bist noch jung und dein partner ist ja nun wirklich schon ein paar jähre älter.
du glaubst, du bist verliebt, weil du gefühle fühlst, die du schon lange nicht mehr hattest.
ich kann die nur ehrlich sagen: vergiss die affäre. sie führt zu nichts als schmerz. und das nur von deiner seite und dann die seite deines mannes.
ihr seid schon so lange zusammen und werdet bald eltern von zwei kindern sein.
hast mit deinem mann mal geredet? ihm gesagt, was du fühlst und wie du denkst?
die chance hat dein mann verdient. das gespräch wird bestimmt nicht einfach, aber einfacher, als wenn dein mann von der affäre wind bekommt. und ob es bei der einen affäre bleibt bleibt ab zu warten. ich schätze du bist auf der suche nach gefühlen, die du verloren hast. du bist jung umd bekommst nun dein zweites kind. das ist nicht einfach. aber es ist so. das musst du akzeptieren und der kleine wurm kann nichts dafür.
mein rat an dich: rede mit deinem mann. sei fair. sei ehrlich, und zwar vor allem zu dir selbst. was fehlt dir in der jetzigen beziehung zu deinem mann, kann man noch was retten? willst du noch was retten? willst du für deine ehe kämpfen?
beantworte die fragen für dich und stell dich dann der diskussion mit deinem mann.
alles gute

Beitrag von janimausi 20.04.11 - 19:57 Uhr

Tut mir leid, Mittleid wie jemand wie dich kann ich beim besten Willen nicht aufbringen!

Du verarschst deinen Mann von vorne bis hinten und jammerst dann rum, das du den anderen doch so sehr liebst und er keinerlei Gefühl für dich äußert, außer das er gern mit dir schläft?

Meine Meinung: Recht geschiets dir!

Jetzt weißt du wohl, wie dein Mann sich fühlt.

Du bist für deinen Ex nicht mehr als ne Bettgeschichte.
Er stellt dir am Abend vorher seine Freundin vor, du sagst es verletzt dich so, er antwortet dir nicht auf ne SMS und du gehst bei ihm vorbei und lässt dich von ihm mit dem Baby im Bauch, dass von deinem Mann ist, der artig zu hause sitz und denkt das du nur bei einer Freundin bist, erstmal ohne große Worte durchvögeln...

Du lässt so mit dir spielen, wie du mit deinem Mann spielst.

Willst du das deinen Kindern beibringen?
Das es völlig in Ordnung ist, mit den Gefühlen anderer zu spielen?
Mein Gott, werd doch mal erwachsen und steh zu dem was du tust!
Du betrügst deinen Mann und liebst ihn nicht mehr, aber er dich anscheinend!
Also hab endlich den Arsch in der Hose und sage es ihm!
Und der andere spielt nur mit dir!
Wenn das mit der Freundin noch nicht definitiv wäre, dann würde er sie auch nicht als SEINE Freundin vorstellen!

LG

Und ja, allen Affäiren befürwortern und ach sie ist schwanger, sei doch mal ein wenig rücksichtsvoller ist hiermit das Steineschmeißen erlaubt, ich freu mich sogar schon drauf!

Beitrag von yvisunshine 21.04.11 - 10:22 Uhr

Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten, dass deine Affäre dir treu ist. Ihr habt von Anfang an gesagt, dass es nur eine Affäre ist und genau als solche betrachtet er es. Du hast aber inzwischen viel mehr hinein interpretierst...das wird nix mit euch beiden.
Außerdem kann ich mir vorstellen, je größer dein bauch in nächste Zeit wird, dass dieser Mann sowieso das Interesse verliert. Der kann sich doch jede andere nehmen, ohne dass er jemandem Rechenschaft schuldig ist. Du aber bist verheiratet und betrügst deinen Mann ohne auch nur einmal darüber nachzudenken, wie dein Mann sich dabei fühlen könnte.
Beende diese Affäre so schnell wie möglich...in ein paar Monaten bekommst du dein Baby...spätestens dann bist du sowieso abgeschossen...

Beitrag von queen-mary 21.04.11 - 15:13 Uhr

hallo!

erst man muss ich sagen das ich das echt nicht gut finde was du tust. man du bekommst ein kind von deinem mann und fickst mit einem anderen rum. kannst du dir vorstellen wie es deinem mann geht?!?
nenene....

das du gefühle hast für deine affäre verstehe ich auch. mir ging es vor ein paar jahren auch so. aber ne beziehung mit einer affäre anzufangen kannst du vergessen. du wirdst dich immer fragen ob er das gleiche macht mit dir.... es bringt nichts... versuch den kontakt abzubrechen und wird klar im kopf. sprich mit deinem mann darüber. endweder ihr bekommt das wieder hin, oder ihr müsst euch trennen. aber es ist nicht ok was du mit deimen mann machts....

ich bin auch ss. und ich könnt mir nicht vorstellen mit einem anderen zu schlafen. mein mann hat vor kurzem auch scheisse gebaut ( ist nicht fremd gegangen) aber das vertrauen ist auch weg im moment... wir arbeiten auch an unserer beziehung...
sprich mit deimen mann. schlieslich wart ihr ja mal glücklich


LG