Habt ihr Erfahrung mit Utrogestan?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fliederbluete 18.04.11 - 20:43 Uhr

War heute bei meiner FÄ,

Kontext: bin 42, hatte vor 2 Jahren eine FG 9ssw; eine Behandlung beim KIWU hatte nichts gebracht

nun hatte ich bei meiner Hausärztin, - das ist für mich praktischer - die Hormone checken lassen: 3. ZT, 13. ZT und ES +8, sowie Schilddrüse alle drei Werte, und Gerinnungsstörungen: alles bis auf Gelbkörper in Ordung.
auch meine letzten 4 ZB hatte ich mit (die gefielen ihr auch gut)

und nun tut sich doch was, ich soll in der 2. Zyklushälfte, abends je 100mg Utrogestan nehmen um die Gelbkörperphase zu unterstützen ...

nun bin ich gespannt ...
*******
habt ihr mit Utogestan Erfahrung? hat es bei Euch mit Utotgestan (oder ähnlichem) geklappt?

hoffe mein Körper findet Utorgestan gut und verträgt es.

LG fliederbluete

Beitrag von laila1984 18.04.11 - 20:57 Uhr

Hi,

ich habe auch Utrogestan genommen. Allerdings erst als ich erfahren habe dass ich SS bin. War ca in der 6. Woche. Habe morgens 1x und abends 2x vaginal genommen. (hat vaginal wenige bzw keine Nebenwirkungen)
Da ich das Geschmiere im Slip aber nervig fand, habe ich es oral genommen. Ich hatte dadurch nur ca 1 std leichten SChwindel. War für mich aber ok.
Ich habe Utrogestan bis nur 12. Woche genommen und danach über 2 Wochen reduziert.

lg Laila 23+0 ssw

Beitrag von tini83 18.04.11 - 20:58 Uhr

hallo fliederbluete :-)

also:


ich habe utro auch in meiner ersten SS nach dem Eisprung genommen und bin damit dann im ersten zyklus schwanger geworden, nun hat es gerade auch so wieder geklappt.
ich denke, es hätte aber auch ohne geklappt :-)

ich hatte starke nebenwirkungen, nehme es nun abends (oral) und es geht besser.

viel glück und alles,alles gute christin