Bin glei mit meinem Buch fertig, was NUN lesen??? Empfehlung???

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von sparschwein1 18.04.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

was könnt ihr mir EMPFEHLEN???


Danke EUCH, LG

Beitrag von casimir87 18.04.11 - 21:30 Uhr

Bin heute auch durch mit meinem Buch :-(

War aber super gut!

Simon Beckett - Verwesung

Beitrag von tannibalk 18.04.11 - 21:31 Uhr

Lese gerade das 2. Buch von Andreas Winkelmann!!!
Thriller, sehr spannend!!!!!
Titel: Tief im Wald und unter der Erde!!!!!!#zitter

Beitrag von soinde84 18.04.11 - 21:40 Uhr

Ich freue mich auf den neuen Roman von Nicklas Sparks der heute erschienen ist!!!

Aber um dir was empfehlen zu können, müsste ich wissen welche Richtung du gerne liest!

LG Bine

Beitrag von delfinchen 19.04.11 - 07:24 Uhr

Oh, super, das muss ich auch gleich kaufen :-).

LG,
Bine

Beitrag von bensu1 18.04.11 - 21:44 Uhr

hallo,

welche richtung in etwa?

lg
karin

Beitrag von sparschwein1 18.04.11 - 22:05 Uhr

ja stimmt sorry

na so genau kann ich das garnicht sagen, denn ich bin eigentlich nicht der leser, aber jetzt hatte ich mal wieder lust zu lesen und das hat mich total gefesselt, weil es spannend war, man musste weiter zu lesen um mitzukommen

danke euch

Beitrag von christina-gro 18.04.11 - 22:44 Uhr

Was war es denn für ein Buch??

Beitrag von kollege23 18.04.11 - 22:45 Uhr

Hallo!
Kann dir still missing empfehlen ist suuuper klasse habe es in 2 tagen durch gehabt! http://www.amazon.de/Still-Missing-Kein-Entkommen-Thriller/dp/3596187168
lg

Beitrag von mylittleangel 18.04.11 - 22:49 Uhr

zu jeder lösung einn problem.. hammer toll das buch und ich lerse auch so selten wie gar nicht, mich muss ein buch direkt in den ersten 2-3 seiten fesseln.. und das hat es

Beitrag von delfinchen 19.04.11 - 07:21 Uhr

Hallo,

was hast du denn gerade gelesen und welche Art Bücher liest du gerne? Romane, Krimis, psychothriller, Fantasy?

LG,
delfinchen

Beitrag von silviemami 19.04.11 - 07:48 Uhr

Huhu!

Ich kann dir das Buch: Die Ludwigverschwörung von Oliver Pötzsch wärmstens empfehlen...ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, weil es so spannend und gut geschrieben ist!!!

Viel Spass beim Lesen und lg...Silvie

Beitrag von pollypo 19.04.11 - 10:32 Uhr

Hallo

habe gerade mit diesem Buch angefangen:

http://www.weltbild.de/3/15919916-1/buch/nebelsturm.html

Es wurde mir auch von mehreren Seiten empfohlen und soll gut sein.
Davor hab ich Verwesung von Simon Beckett gelesen (total enttäuschend fand ich #aerger#contra) und dann noch Still missing - kein Entkommen (super spannend#zitter #pro)

Gruss, die Polly #winke

Beitrag von spatzerl1980 19.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich lese ja auch alles und habe letzte Woche mit einer Trilogie angefangen (Jungendbuch): Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün.

Ganz toll zu lesen - spannend und süß.

Beitrag von lakeisha24301 20.04.11 - 17:29 Uhr

die sind super ja! ;-)

Beitrag von lubasti 19.04.11 - 12:11 Uhr

Ich kann euch " Die Tribute von Panem" Wärmstens ans Herz legen.

Spannende Geschichte mit Schmacht- Sucht- Faktor.

Grüße Eva

Beitrag von lakeisha24301 20.04.11 - 17:29 Uhr

liebe ich auch! ;-)

Beitrag von hedda.gabler 19.04.11 - 19:19 Uhr

Hallo.

Ich lese eigentlich nur Psycho-Thriller, je böser, düsterer und gemeiner umso besser ...

... aber ab und an brauche ich eine Pause und habe deswegen gerade dieses hier gelesen:
http://www.amazon.de/Rubinrotes-Herz-eisblaue-See-Roman/dp/3866481314/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1303233285&sr=8-1

Wunderbar ... eine kleine Geschichte, wunderschön erzählt. Ein Buch wie ein Kinofilm, reinsetzen und genießen. Man mag die Figuren gleich unheimlich und findet es unheimlich schade, wenn das Buch zu Ende geht.

Ähnlich vom Gefühl hier ist auch dieses ... wie ein Kammerspiel:
http://www.amazon.de/Pippa-Lee-Roman-Rebecca-Miller/dp/3596180651/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1303233387&sr=1-1

Und wenn eine kleine Geschichte auch mit etwas Spannung garniert sein darf, ist dieses hier toll:
http://www.amazon.de/meinem-Himmel-Roman-Alice-Sebold/dp/3442458366/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1303233428&sr=1-1

Alle drei Bücher haben trotz ihrer Tragik, auch unheimlich viele komische Momente. Und eine tolle Leichtigkeit ... das gelingt nur wenigen Autoren.

Und mir fällt gerade auf, dass ich, wenn ich keine Psycho-Thriller lese, vorwiegend weibliche Autoren mag;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von miss-bennett 19.04.11 - 21:29 Uhr

"...Ähnlich vom Gefühl hier ist auch dieses ... wie ein Kammerspiel:
http://www.amazon.de/Pippa-Lee-Roman-Rebecca-Mille...&sr=1-1 ..."

Hallo!

Wurde dieses Buch nicht verfilmt? Ich habe mal irgendwo etwas aufgeschnappt und komme nicht mehr dahinter

Gruß

Beitrag von hedda.gabler 19.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo.

Das Buch wurde vor nicht allzu langer Zeit mit Robin Givens (Frau von Sean Penn) verfilmt ... hat sehr gute Kritiken bekommen, habe ich aber noch nicht gesehen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von miss-bennett 19.04.11 - 21:52 Uhr

Robin Wright? Alles klar, danke!

Gruß zurück

Beitrag von hedda.gabler 19.04.11 - 22:13 Uhr

Ja, klar Robin Wright ... weiß gar nicht, wie ich auf Robin Givens komme.

LG

P.S. Robin Wright habe ich schon als Jugendliche in "California Clan" geliebt ... habe gerne mittags nach der Schule mein Essen mit der Serie gegessen;-) Und wenn ich mal was verpasst hatte, wusste mein jüngerer Bruder wie es weiter ging:-)

Beitrag von miss-bennett 20.04.11 - 07:33 Uhr

Zu etwas sind die kleinen Brüder auch gut ;-) Ich habe die Serie als "Santa Barbara" kennengelernt, da war ich wie Du eine Jugendliche

Ich mag sie seit Forest Gump

LG Miss Bennett

P.S. War Robin Givens nicht die Ehefrau von Mike Tyson?

Beitrag von hedda.gabler 20.04.11 - 07:46 Uhr

Guten Morgen.

In "Forest Gump" mochte ich sie aus, wie den ganzen Film (wenn man den übrigens mag, mag man auch "Benjamin Button", der natürlich aufgrund des Hauptdarstellers;-) schon großartig ist und den größeren Heulfaktor ... ist aber derselbe Drehbuchautor und die Parallelen sind nicht zu übersehen) ...

... ja, Robin Givens war mit Mike Tyson verheiratet ... wahrscheinlich ist sie mir als alter Box-Fan deswegen namentlich noch so präsent.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von yaisha 19.04.11 - 19:44 Uhr

Ich habe letztlich "Schlangenhaus" von Sharon Bolton gelesen, das fand ich super! Es war spannend bis zum Ende!

"Still Missing" wurde hier ja auch schon genannt, das fand ich auch sehr gut!

Außerdem mag ich persönlich die Bücher von Craig Russell sehr gern, die sind auch sehr spannend und spielen in Deutschland (Hamburg & Köln)

Hoffe es ist was für dich dabei ;)

LG
Yaisha

  • 1
  • 2