Vaterschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkie26 18.04.11 - 21:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 19 SSW.
Mit meinem Partner (mit dem ich noch nicht verheiratet bin), bin ich jetzt 10 jahre zusammen.
Da dass Kind gebplant war, erkennt er natürlich die Vaterschaft an :-)

Jetzt die Frage: Ich habe gehört, man kann bereits während der Schwangerschaft, die Vaterschaft anerkennen, somit hat man schonmal einen Gang weniger, nach der Geburt.
Was muss ich alles mitnehmen? Wie wars bei euch?

Liebe Grüße, Pinkie

Beitrag von sweetlady0020 18.04.11 - 21:33 Uhr

Hi Pinkie,

also bei uns war es:

- Deinen Mann
- seine Geburtsurkunde
- seinen Perso

und das war es dann auch schon!

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin auf dem Arm

Beitrag von specki1009 18.04.11 - 21:34 Uhr

Bei uns wird das aufm Jugendamt gemacht. Am besten vereinbarst dafür einen Termin und dann sagen die dir auch was benötigt wird.

Vorteil ist dass du die Anerkennung mit ins KKH nehmen kannst und ihr dann gleich beide auf der Geburtsurkunde steht.

LG

C.

Beitrag von babett85 18.04.11 - 21:37 Uhr

Hi das haben wir grad letzte woche gemacht :9 ihr müßt den ausweis, geburtsurkunden von euch mitnehmen mehr nciht.
nächste woche machen wir noch die sorgerechterklärung dazu brauchst du dann die vaterschaftsanerkennung :) unser kind soll gleich den nachnamen von meinem freund annehmen :) so hat man uns das gesagt

Beitrag von laila1984 18.04.11 - 21:39 Uhr

HI,

bin heut 23+0
bin mit meinem Freund jetzt auch 10 Jahre zusammen.

Wir werden in seinem Urlaub zum Jugendamt gehen und die Vaterschaft und das Sorgerecht für ihn beantragen. Weis nicht genau was man da braucht. denke nur den Perso.
Wenn du nur die vaterschaft anerkennen lassen willst, geht das auch beim Landratsamt.

lg laila

Beitrag von babett85 18.04.11 - 21:45 Uhr

Brauchst unbedingt die Geburtsurkunden von euch beiden und den Perso :)

Beitrag von sandrinchen85 18.04.11 - 22:00 Uhr

aaaalso,
wir haben das bei stella vorher gemacht und machen das jetzt auch vorher(muss noch da anrufen).
beim ersten termin musste ich meinen mutterpass,perso(von uns beiden)und ich meine auch die geb.urkunden mitnehmen...aber bei den geb.urkunden bin ich nicht sicher.
dann beim zweiten termin musste mein freund natürlich auch mit um das zu unterschreiben.
aber die sagen dir auch am telefon wenn du den termin ausmachst was du alles mitbringen musst ;)
lg

sandra

Beitrag von pinkie26 18.04.11 - 22:00 Uhr

super ich Danke euch :-))))))))))))

Beitrag von junisonne10 18.04.11 - 23:39 Uhr

#pro

du ersparst dir damit wirklich eine menge arbeit. und ich spreche aus erfahrung!

also hop,hop und schnell zum amt!!!

#pro

Beitrag von tuala1977 19.04.11 - 00:25 Uhr

Hallo,

wir haben die Vaterschaftanerkennung in der 30. SSW gemacht und auch die gemeinsame Sorgeerklärung abgegeben. Wir haben einen Termin beim Jugendamt gemacht und mussten nur unsere Personalausweise mitbringen.

Nach der Geburt muss man dann nur telefonishc den geburtstermin und en Namen des Kindes mitteilen, dmait das Jugendamt die Daten ans Standesamt weitergeben kann.

Die Urkunde bekommt man sofort, in dreifacher Ausfertigung, für Vater, Mutter und Kind. :)

Liebe Grüße
Silke