Umfrage: Wie schwierig ist es..

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von moonlight-shadow89 18.04.11 - 21:38 Uhr

..einen neuen Partner zu finden wenn man schwanger ist? Bzw. Sind Männer abgeneigt schwangeren Frauen gegenüber?

Beitrag von karo_austria 18.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo!

Ich kann dir zwar nicht sagen, wie es ist, wenn frau gerade schwanger ist.
ABER ich habe mit 3 Kindern einen neuen Partner gefunden. Mittlerweile hält die Beziehung schon über 3 Jahre und es ist kein Ende in Sicht.

Also Kopf hoch. Irgendwann kommt der Richtige!

LG
Petra

Beitrag von mama-sein-ist-toll 18.04.11 - 22:22 Uhr

Keine Ahnung, ich denke nur, dass die ersten Wochen mit Kind schon für gut gehende Langzeitbeziehungen eine echte Herausforderung sind. Ich würde mich erstmal auf mein Kind konzentrieren und irgendwann auf Partnersuche gehen, wenn Du Dich mit Deinem Kind im neuen Alltag eingespielt hast.
In den ersten Wochen hast Du eh nur Augen für Dein Baby.
Alles Gute!

Beitrag von barebottom 19.04.11 - 06:56 Uhr

Hey du,

hmmm... ich stelle es mir schwierig vor, im 5. Monat auf "Männerfang" zu gehen. Nicht nur das man nicht so abfeiern kann wie normal, kann sein das es schon Männer gibt die Hemmungen haben dich anzusprechen.

Und warum willst du dir denn gleich wieder den Nächsten suchen? #kratz
So wie es aussieht hast du doch gerade erst eine Beziehung beendet?

LG #blume

Beitrag von nicht suchen 19.04.11 - 07:45 Uhr

das kommt doch auf den mann an #kratz
den einen würde es stören und wäre abgeneigt und den nächsten macht es wiederum nichts aus.

aber warum möchtest du so schnell wieder einen partner?
außerdem sucht man keinen partner, man lässt sich finden bzw. wenn man nicht damit rechnet oder nicht krampfhaft sucht, läuft man eher einen über den weg.

Beitrag von moonlight-shadow89 19.04.11 - 08:18 Uhr

Danke euch für eure Antworten. Ja ich bin erst seit ca. 5 monaten getrennt! #aha Ich bin auch nicht auf der Suche nach dem nächsten/nächst besten. Mich hat es einfach interessiert,da ich sowieso nicht der Typ Frau bin der sich sofort verliebt oder sich schnell in eine neue Beziehung stürzt. Kurz gesagt,ich suche nicht direkt nach einem neuen Partner,aber ich hab mit Absicht so gefragt,weil ich weiss oder denke für Sex einen zu finden wäre kein Problem,aber nicht das was ich möchte. Soo hmm,hoffe war kompliziert genug. :-p

Beitrag von konrad-mitulski 19.04.11 - 08:53 Uhr

Normalerweise gilt: Nimm 2 zum Preis von 1. Immer ein Verkaufserfolg!


Ob das auch bei Schwangeren zutrifft, bezweifel ich.

Beitrag von sarai2110 19.04.11 - 09:29 Uhr

Hallo,

ich bin mit meinem mann zusammen gekommen,da war ich in der 8.Woche und ihn hat es überhaupt nicht gestört.Er liebt unser Kind über alles und würde alles für sie tun.Er war mit zu den Untersuchungen und auch bei der Geburt dabei.Ich muss dazu sagen,dass wir uns allerdings schon vorher knapp zwei Jahre kannten.

Ich glaube schon,dass ich sagen kann,wir sind eine wundervolle kleine Familie,meine Kleine könnte keinen besseren Papa haben.

Ich wünsche dir,dass du das gleiche Glück hast#klee


Liebe Grüsse #winke

Beitrag von agostea 19.04.11 - 09:43 Uhr

Wenn ich ein Mann wäre, wollte ich keine Frau, die schon von einem anderen einen Braten in der Röhre hat.

Gruss
agostea

Beitrag von ?? 19.04.11 - 10:20 Uhr

Ach ja? Aber wenn das Kind dann da ist,ist es kein Problem mehr oder was? Ist doch genau das gleiche ob das Kind nun im Bauch ist oder schon auf der Welt?!

Beitrag von agostea 19.04.11 - 12:12 Uhr

Würde für mich schon einen Unterschied machen. Ich würde mich fragen, ob sie grade nicht wichtigere Dinge im Kopf hat, als Kerle.

Eine schwangere Frau sollte doch eigentlich grade genug beschäftigt sein...mit sich....oder mit der zweifellos frischen Trennung...

Da mutet es schon seltsam an, das gleich nach dem nächsten Typ gesucht wird.

Oder nach dem nächsten Vaterersatz?

Beitrag von daisy90 19.04.11 - 10:36 Uhr

Hallo,

also ich an deiner stelle würde alles auf mich zukommen lassen.

wenn man such gerät man meistens an die falschen ... lass dich "finden";-)

Ich war nach der Geburt meines großen 3 jahre alleine und dann lief mir mein jetziger mann übern weg #verliebt

Mittlerweile haben wir auch ein gemeinsames Kind aber mein mann macht keine unterschiede zwischen den beiden

Wünsch dir alles gute

Lg

Beitrag von gruene-hexe 19.04.11 - 10:39 Uhr

Die letzte Beziehung scheint ja noch nicht lange her zu sein bei dir. Hast du denn gar nicht das Bedürfnis erst einmal nur für dich und das Kind da sein zu wollen, statt dich gleich in die nächste Beziehung zu stürzen?

Aber das war nicht deine Frage.... ich weiß #hicks
Ich denke, es kommt auf den Menschen an. Jeder Mann ist da anders.

Beitrag von moonlight-shadow89 19.04.11 - 10:52 Uhr

Das stimmt. Ich bin erst seit 5 Monaten getrennt. Mir geht es auch nicht darum sofort einen anderen zu "haben",da bin ich nicht der Typ für und momentan gehts mir besser alleine. Hab vllt. doch die Frage falsch formuliert,ich würde einfach gerne wissen ob es als schwangere sehr schwierig ist,Männer kennen zu lernen die für etwas Ernstes in Frage kämen..(Umschauen kann man sich ja schon Mal :-p) und eben mir geht es nicht um Männer für eine Nacht oder so,denn das wäre,denke ich kein Problem,aber eben nicht das was ich möchte!

Beitrag von carmelita34 19.04.11 - 12:33 Uhr

Hallo,

ich habe ein gute Bekannte, welche im 3. Monat schwanger (alleinstehend) einen Mann kennengelernt hat und diesen (nach 4 Jahren) jetzt im Mai heiratet.

Für beide war es (laut ihrer Reden) Liebe auf den ersten Blick und die Schwangerschaft hat in dem Moment nichts an der Sache ändern können.

Ich glaube nicht, dass Männer schwangeren Frauen abgeneigt sind, ich würde eher denken, die Männer haben, wenn sie eine schwangere Frau sehen, die Gedanken, dass ein aktueller Partner vorhanden ist.

Lieben Gruß

Carmelita #sonne





Beitrag von imzadi 19.04.11 - 13:26 Uhr

Stelle ich mir sehr schwer vor. Als Mann ich mir Gedanken machen wie verantwortungsvoll wohl jemand ist der in einer unsicheren Beziehung schwanger wird. Mich würde auch irrtieren wie schnell du dich entliebt hast und den nächsten suchst. Oder warst du in den Kindsvater gar nicht verliebt und hast sonstwo schwängern lassen? Sucht sie jetzt so schnell einen neuen Mann um für das Kind einen Vater zu haben? Oder gar einen Ernährer für beide? Wahrscheinlich würde ich ne danke sagen, und mir Eine suchen die wenn sie schon ein Kind bekommt dann meins!

Aber natürlich kann es sein das du einen Mann triffst den das alles nicht stört. Wobei du dich dann fragen solltest warum ihn das alles nicht stört.

Beitrag von moonlight-shadow89 19.04.11 - 20:30 Uhr

Ich habe meinen Ex vor 3 Jahren kennen gelernt,nach ca.8 Monaten waren wir dann zusammen,es lief alles supertoll bis er letzten Herbst einen neuen Job angefangen hat durch (Stress auf Arbeit etc.)hat er dann das sauffen angefangen und kam immer erst um 3 uhr nachts total betrunken nach Hause,ich hab alles versucht ihm zu helfen,und es lief dann gegen Ende letzten Jahres wieder echt toll doch dann fing es wieder von vorne an..er wollte es nicht einsehen und ich hab die Beziehung beendet weil er auch anfing aggresiv zu werden. Ich bin im Dezember ungeplant schwanger geworden (Habe die ganzen 3 Jahre immer verhütet und letztes Jahr sowieso weil ich von "so einem" in dem Moment wirklich nicht schwanger werden wollte..Tja,ich gehöre wohl zu dem kleinen Prozentsatz der trotz Verhütung schwanger geworden ist.. Nun für mich sind alle Gefühle für Ihn weg und ich versuche mich auf normaler Ebene mit ihm zu verstehen,da er der Vater meines Kindes ist. Ich würde mich schon freuen jemanden kennenzulernen,aber ich suche nicht sofort nach dem nächsten und schon gar nicht einen Vaterersatz!!

Beitrag von captpicardvonsdh 19.04.11 - 19:36 Uhr

Hallo!

Was sind denn das hier für Ansichten ist ja schlimm. Warum sollten sich Männer nicht auch in Frauen verlieben, die schwanger sind? Manchmal kann man nichts dafür, wenn man sitzen gelassen wurde. Und mit einem neuen Partner kommt man meist auch leichter über den Alten hinweg. Also ich hab voriges Jahr auch jemanden gefunden und das sogar hochschwanger. Es gibt bestimmt einige Männer, die mit sowas kein Problem haben und auch was festes suchen.

LG Franzi