Was würdet ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 06:54 Uhr

Guten Morgen!!

Bin total gerädert. Sch.... Nacht hinter mir. Kaum geschlafen.

Finn hustet schon seit einer Woche. Es fing letzte Woche mit "normalem" Husten und Bindehautentzündung hat. Natürlich waren wir damit beim Arzt.

Am Wochenende (von Sa. auf So.) hat Finn bei meinen Eltern geschlafen. Beide rauchen. Meine Mutter zwar nur ganz, ganz wenig, dafür mein Vater mehr.
Und seit Sonntagabend hat Finn einen total trockenen Husten.

Keine Ahnung, ob ich meinen Eltern einen Vorwurf machen kann oder sogar auch will. Aber Zigarettenqualm ist ja nicht gerade förderlich beim Kind mit Husten. Zumal unser Sohn eh so "bronchitis-anfällig" ist.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich nochmal mit ihm zum Arzt fahren soll oder schön weitermachen soll mit dem Hustensaft und inhalieren.

Hört sich jetzt so an, als könnte ich nichts alleine entscheiden. Und könnt ja auch nicht für mich entscheiden, ich weiß.
Eigentlich bin ich auch gar nicht so. Aber heute Morgen....! Vielleicht liegt es an der Nacht.

Würdet ihr erst noch abwarten oder nochmal zum Arzt fahren?

LG Carmen

Beitrag von kleinehexeanett 19.04.11 - 07:27 Uhr

rauchen sie in der Wohnung oder draussen wenn dein sohn da ist???

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 07:27 Uhr

Sie rauchen leider in ihrem Haus!!! :-(

Beitrag von kleinehexeanett 19.04.11 - 07:43 Uhr

dann würde ich sie schon bitten, daß wenn der Kurze da ist, das sie bitte draussen rauchen ... Für den Kleinen

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 07:47 Uhr

Auf der einen Seite möchte ich das unbedingt.

Nicht nur für den Zwerg. Ich mag das auch nicht. Zumal danach alles (Klamotten, Haare) nach Rauch stinkt.

Nur auf der anderen Seite habe ich "Angst" davor, ihnen in ihrem eigenen Haus was vorzuschreiben.

Beitrag von kleinehexeanett 19.04.11 - 07:57 Uhr

ich hab mit meinem Vater auch darüber gesprochen ... es geht nicht ums Vorschreiben!!!! Es geht um die Gesundheit des Kindes!

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 08:03 Uhr

Ja, stimmt.

Ich werde das Thema mal ansprechen.

Und falls sie es nicht einsehen, werden wir halt weniger dort sein.

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 08:26 Uhr

Sicher ist es Ihr Haus, aber dein Kind dessen Gesundheit doch wohl wichtiger ist?

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 08:41 Uhr

Stimmt!

Kam vielleicht so rüber, als wäre mir die Tatsache "deren Haus" wichtiger.
Nein, die Gesundheit meines Kindes ist mir 100%ig wichtiger.

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 09:18 Uhr

Im Haus meiner Schwiegereltern unten wird auch geraucht in der Küche aber wenn die Neffen/Enkel da sind auch bei uns zuhause ist es Tabu...Als Erwachsener find ich das völlig normal schade das deine Eltern das nicht alleine machen oder sehen das e snicht gut ist....

Beitrag von redrose123 19.04.11 - 08:25 Uhr

Und dein Sohn mittendrin? Ne danke mein Kind wäre da nicht, nicht mal gesund....

Beitrag von cahahi 19.04.11 - 07:43 Uhr

Hab mich entschieden:

Ich werde nochmal zum Arzt fahren!! So wie er hustet. #schock

Beitrag von bine3002 19.04.11 - 08:28 Uhr

BITTE deine Eltern freundlich das Rauchen möglichst nur noch auf einen Raum zu beschränken, wenn das Kind da ist. Das wäre ein Anfang. Besser wäre natürlich, sie würden rausgehen, aber das ist oftmals für Raucher ein "Unding", wenn sie es überhaupt nicht gewöhnt sind.