war das bei euch auch so? Kinderwunsch und Ängste?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina-1981 19.04.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

wir haben uns entschieden, dass wir für Mariella (18 Monate) ein Geschwisterchen wollen.

Und ich bin eigentlich auch total hippelig und freu mich schon. Aber manchmal kommen dann doch wieder zweifel, ob es zu früh ist oder ob das mit zwei Kindern dann klappt.
Kann ich beiden gerecht werden und kann ich den Alltag mit zwei Kindern meistern.

Wie war das bei euch? Ist das normal oder eher doch ein Zeichen, vielleicht noch ein paar Monate zu warten?

Danke für eure Antworten!!! #danke

LG Tina

Beitrag von isi1709 19.04.11 - 08:45 Uhr

Hi,

ich habe zwar noch kein Kind. Bin aber momentan schwanger. Wir hatten beide den Kinderwunsch und haben dennoch immer wieder gezweifelt, vor und auch während der SS. Wir haben für uns festgestellt, dass es den absolut perfekten Zeitpunkt nie gibt. Entweder es ist beruflich nicht so toll, oder privat....daher haben wir beschlossen, dass wir es einfach auf uns zukommen lassen. v.a. ich habe dann, als klar war, dass ich SS bin des öfteren mal gezweifelt. Seit einigen Wochen freuen wir uns beide allerdings nur noch.
Ich bin mir sicher, dass du das auch mit 2 Kindern schaffst. Sie sind ja auch nicht allzu nah aufeinander bis Nr. 2 kommt.

LG

Isabel
19. SSW

Beitrag von meandco 19.04.11 - 09:17 Uhr

#rofl

meine wird im august 4 und trotzdem mach ich mir immer wieder gedanken wie das dann mit zweien wird - ob ich mir nicht zu viel vorgenommen hab, ob die große nicht drunter leiden wird und und und und und #schwitz#schrei#klatsch

ist normal #liebdrueck viel spaß beim üben #pro

lg
me

Beitrag von gingerbun 19.04.11 - 09:23 Uhr

Hallo,
uns war irgendwie immer klar dass Vici kein Einzelkind bleiben soll. Gedanken habe ich mir nicht gemacht dass das klappt und ich beiden gerecht werde. Ich lass es immer "laufen" :-).. Nun ist unser Theo seit 21.2. da und es läuft wirklich sehr gut. Vici liebt ihren Bruder und eifersüchtig ist sie nicht. Sie geht bis nachmittags in den Kindergarten und sonst sind wir alle zusammen, es ist echt schön!
Der Altersabstand ist ja nunmal nur bedingt planbar, jedoch finde ich den Abstand von gut 3 Jahren für mich echt easy.
LG!
Britta

Beitrag von combu779 19.04.11 - 09:25 Uhr

Hallo Tina,

diese Ängste sind völlig normal. Das habe ich auch. Aber wir haben den Versuch gewagt und sind jetzt in der 18. SSW. Unser "Großer" wird dann 2,5 sein, wenn das Geschwisterchen kommt.

Du wirst auch das zweite Kind genauso lieben, wie Dein erstes. Das Du allen gerecht wirst, liegt eigentlich nur an Dir. Du musst Dir das immer wieder vor Augen führen.

Wir haben einen Kitaplatz für unseren Großen bevor das nächste kommt. Ich denke, dass macht es ein wenig einfacher.

LG Kati (17+4)